Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Allgemeine Nutzungsbedingungen („AGB“) für das Internetangebot www.feierabend.de
Stand: Mai 2013

Präambel

Feierabend ist der Betreiber einer technischen Plattform, die für Nutzer kostenlos die Möglichkeit eröffnet mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten und hierbei unter anderem in Foren Beiträge zu verfassen, Artikel zu veröffentlichen, eigene Fotos heraufzuladen und eingestellte Fotos oder Artikel anderer Feierabendmitglieder anzusehen.
Feierabend sieht sich als Plattform für die Generation 50plus, die den Anspruch hat, die virtuelle Welt mit der realen Welt zu verbinden. Dies geschieht beispielsweise durch die vielen Regionalgruppen. Feierabend.de ist eine höchst lebendige Verbindung von Spaß, Ehrenamt und Kreativität.

1. Anbieter und Geltungsbereich

1.1. Die Website unter der Domain www.feierabend.de wird angeboten von:

Feierabend Online Dienste für Senioren AG
Kaiserstraße 65
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

• Handelsregisternummer: HRB49414, Amtsgericht Frankfurt am Main
• Vertretungsberechtigter Vorstandsvorsitzender Alexander Wild,
• Telefonnummer: 069/256280,
• Telefaxnummer: 069/25628199,
• E-Mail-Adresse: awild@feierabend.com

Die Feierabend Online Dienste für Senioren AG (nachfolgend „Feierabend“) erbringt gegenüber dem Nutzer („Nutzer“) im Rahmen des Angebots auf der Website www.feierabend.de Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB. Feierabend und der Nutzer werden nachfolgend jeweils auch als „Partei“ und zusammen als „die Parteien“ bezeichnet.

1.2. Feierabend ist berechtigt, diese AGB sowie den Inhalt der darin unter Ziffer 2. im Einzelnen beschriebenen Leistungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern und/oder zu ergänzen. Feierabend wird dem Nutzer im Falle von Änderungen und/oder Ergänzungen der AGB die geänderte Fassung der AGB an die von dem Nutzer bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse in Textform zusenden. Widerspricht der Nutzer der geänderten und/oder ergänzten Fassung der AGB nicht innerhalb eines Monats nach deren Zugang, gilt dies als Einverständniserklärung des Nutzers in die Geltung der geänderten AGB. Feierabend verpflichtet sich, den Nutzer mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen. Ab Inkrafttreten der geänderten AGB verlieren alle vorherigen Fassungen der AGB ihre Gültigkeit. Verweigert der Nutzer seine Zustimmung, so bleibt das Vertragsverhältnis unverändert bestehen. Der Nutzer ist zudem berechtigt, das Vertragsverhältnis mit Feierabend mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

2. Vertragsgegenstand und Leistungen von Feierabend

2.1. Die Dienste von www.feierabend.de bieten dem Nutzer unter anderem die Möglichkeit, von Feierabend selbst eingestellte Inhalte abzurufen.

2.2. Darüber hinaus bieten die Dienste von www.feierabend.de Nutzern der Website die Möglichkeit, selbst multimediale Inhalte wie Bilder und Videos auf der Plattform einzustellen. Soweit durch einen Nutzer heraufgeladene Inhalte betroffen sind, speichert Feierabend diese Inhalte im Auftrag des jeweiligen Nutzers und ermöglicht Dritten im Auftrag des Nutzers über das Internet den Zugang zu diesen Inhalten. Bei von den jeweiligen Nutzern selbständig heraufgeladenen Inhalten stellt Feierabend den Nutzern damit lediglich eine technische Infrastruktur zur Verfügung. Die Speicherkapazität für das Heraufladen multimedialer Inhalte kann für einzelne Nutzer begrenzt werden.

2.3. Zusätzlich können Mitglieder eigene Nutzerprofile erstellen, Bilder und Videos anderer Nutzer kommentieren und bewerten, andere Nutzer einladen, neue Freundschaften schließen und über das interne Nachrichtensystem Nachrichten an andere Mitglieder senden.

2.4. Feierabend erbringt die auf der Website www.feierabend.de angebotenen Leistungen lediglich im Rahmen der eigenen technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Insbesondere kann die Nutzbarkeit von www.feierabend.de durch Wartungsarbeiten oder Störungen eingeschränkt werden. Bei sämtlichen Diensten behält sich Feierabend vor, diese Leistungen jederzeit einzuschränken oder ganz oder teilweise zu beenden. Die Gefahr eines Datenverlustes auf dem Übertragungswege außerhalb des Herrschaftsbereichs von Feierabend trägt allein der Nutzer.

2.5. Soweit Feierabend Inhalte der Website www.feierabend.de selbst eingestellt hat, ist Feierabend zwar stets um die Vollständigkeit und Richtigkeit solcher selbst eingestellter Inhalte und Informationen bemüht, ist aber nicht zur Prüfung der Vollständigkeit und Richtigkeit selbst eingestellter Informationen verpflichtet.

2.6. Ebenso erkennt der Nutzer an, dass Feierabend auch keine vertragliche Pflicht zur Überprüfung von den jeweiligen Nutzern der Plattform heraufgeladener Inhalte trifft. Eine Prüfung der heraufgeladenen Inhalte durch Feierabend vor deren Abrufbarkeit auf der Website www.feierabend.de findet grundsätzlich nicht statt. Feierabend wird jedoch Hinweisen auf eine etwaige Rechts- oder AGB-Widrigkeit von Inhalten auf der Website www.feierabend.de nachgehen und – sollte sich die Rechts- oder Vertragswidrigkeit bestätigen – geeignete Maßnahmen zur Beendigung dieses Zustands treffen.

2.7. Feierabend hat das jederzeitige Recht, von Nutzern eingestellte Informationen oder Inhalte ohne Begründung ganz oder teilweise von der Plattform zu löschen und Nutzern ein erneutes Heraufladen bestimmter Inhalte zu untersagen. Wenn Feierabend Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Nutzer das Angebot auf der Website www.feierabend.de entgegen der Regelungen dieser AGB oder in sonstiger Weise rechtswidrig nutzt, ist Feierabend berechtigt, den Zugang des Nutzers zu der Website www.feierabend.de vorübergehend zu sperren oder das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer mit sofortiger Wirkung zu kündigen, die Registrierung des Nutzers zu löschen und den Nutzer von der weiteren Nutzung auszuschließen.

2.8. Der Nutzer darf die auf der Website www.feierabend.de enthaltenen Inhalte, insbesondere von anderen Nutzern eingestellten Inhalte, lediglich ansehen und abspielen. Eine Vervielfältigung von Inhalten durch ein Herunterladen von auf der Website www.feierabend.de enthaltenen Informationen und Inhalten ist ausdrücklich nicht gestattet. Hiervon nicht erfasst ist die zwingend notwendige Zwischenspeicherung von Inhalten auf dem Rechner des Nutzers bei dem Ansehen und Abspielen der Inhalte.

2.9. Feierabend bietet sämtliche Dienste, insbesondere auch gegebenenfalls angebotene Downloads, auf der Website www.feierabend.de ausschließlich für private, nicht gewerbliche Zwecke an. Mit Registrierung verpflichtet sich jeder Nutzer, die Dienste nur für private Zwecke zu nutzen.

3. Feierabend.de Regionalseiten und Regionalbotschafter

3.1. Feierabend betreibt auf www.feierabend.de sogenannte Regionalseiten und bietet einen freien und unentgeltlichen Zugang zu diesen an. Die Regionalseiten beinhalten Informationsangebote bezüglich der einzelnen Regionalgruppen. Die Regionalgruppen sind Zusammenschlüsse mehrerer Feierabend.de-Nutzer.

3.2. Feierabend ist jederzeit berechtigt den Betrieb einzelner oder aller Regionalseiten ohne Angabe von Gründen einzustellen.

3.3. Über die Pflege und Betreuung dieser Regionalseiten schließt Feierabend ein Auftragsverhältnis mit einzelnen Nutzern („Regionalbotschafter“). Die Regionalbotschafter nehmen die Pflege und Betreuung der Regionalseiten unentgeltlich wahr. Ein Anspruch auf Aufwendungsersatz gem. § 670 BGB besteht nicht.

3.4. Für die Gestaltung und den Inhalt der Regionalseiten sind hauptsächlich die jeweiligen Regional-botschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich keiner Kontrolle durch Feierabend. Feierabend übernimmt weder Verantwortung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte auf diesen Regionalseiten, noch dafür, dass die Inhalte fehlerfrei oder für bestimmte Zwecke geeignet sind.

3.5. Der Regionalbotschafter gewährt Feierabend an sämtlichen heraufgeladenen Inhalten ein unentgeltliches, einfaches, nicht ausschließliches und zeitlich unbefristetes Nutzungsrecht, die Inhalte zu vervielfältigen, öffentlich zugänglich zu machen und, soweit im Rahmen der Leistungen notwendig, zu bearbeiten.

3.6. Feierabend gewährt den Regionalbotschaftern begrenzten Zugriff auf das Feierabend.de-Redaktionssystem. Auf personenbezogene Daten der Nutzer erhalten sie nur Zugriff, soweit die jeweiligen Nutzer dem ausdrücklich zugestimmt haben. Die Regionalbotschafter müssen die Bestimmungen des deutschen Datenschutzgesetzes sowie die unter Punkt 6 dieser Nutzungsordnung genannten Regeln zu Inhalten beachten. Sie dürfen sämtliche Informationen und Unterlagen, auf die sie im Zusammenhang mit der Tätigkeit als Regionalbotschafter Zugriff erhalten, ausschließlich zur Durchführung der ihnen obliegenden Aufgaben wie redaktioneller Pflege der Regionalseiten, Pflege von Foren, Kleinanzeigen, Organisation von Reisen, Ausflügen oder Veranstaltungen etc. verwenden.

3.7. Die Regionalbotschafter werden von Feierabend zur Verfügung gestellte Informationen und Unterlagen sowie Gegenstand und Inhalt der übertragenen Aufgaben inklusiv der Geschäftsbeziehungen zwischen Feierabend und Kunden, Dritten gegenüber vertraulich behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach Beendigung der Tätigkeit als Regionalbotschafter auf unbestimmte Zeit bestehen. Überlassene Unterlagen dürfen nicht kopiert oder vervielfältigt werden. Auf Aufforderung haben die Regionalbotschafter dies nachzuweisen.

3.8. Feierabend ist jederzeit berechtigt, die Auftragsverhältnisse mit den einzelnen Regionalbotschaftern ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. In diesem Fall müssen die Regionalbotschafter sämtliche Unterlagen, Aufzeichnungen und Ausarbeitungen über Feierabend vollständig und unaufgefordert an Feierabend zurückzugeben. Falls die oben genannten Unterlagen etc. in elektronischer Form vorliegen, werden die betroffenen Regionalbotschafter diese löschen.


4. Registrierung, Vertragsschluss

4.1. Um Zugang zu bestimmten Diensten und Leistungen zu erlangen, ist eine Registrierung erforderlich. Der Nutzer verpflichtet sich, die in der Registrierungsmaske einzutragenden Pflicht- und freiwilligen Angaben wahrheitsgemäß zu beantworten. Änderungen dieser Daten hat der Nutzer von sich aus vorzunehmen. Der Nutzer muss zum Zeitpunkt der Registrierung volljährig im Sinne des § 2 BGB sein.

4.2. Registriert sich der Nutzer auf der Website www.feierabend.de und übermittelt er seine Registrierung an Feierabend, fordert er Feierabend damit zur Abgabe eines Angebots auf Abschluss eines Nutzungsvertrages auf. Feierabend hat das Recht, die Person des Nutzers zu überprüfen und die Abgabe eines solchen Angebots ohne Begründung abzulehnen.

4.3. Möchte Feierabend den Nutzer registrieren, sendet Feierabend dem Nutzer eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse und bietet dem Nutzer den Vertragsschluss unter Einbeziehung dieser AGB an. In dieser E-Mail wird dem Nutzer ein Link zu diesen AGB übersandt.

4.4. Betätigt der Nutzer den in der E-Mail übersandten Link, nimmt er hierdurch das Angebot von Feierabend auf den Abschluss des Nutzungsvertrages an. Hierdurch kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und Feierabend zustande.

4.5. Etwaige von diesen AGB abweichende Allgemeine Geschäfts- oder sonstige Bedingungen des Nutzers werden nicht Vertragsbestandteil und entfalten demgemäß gegenüber Feierabend keine rechtlichen Wirkungen.

5. Zugangsdaten und Passwörter

5.1. Der Nutzer verpflichtet sich, zum Zwecke des Zugangs auf die Website www.feierabend.de erforderlichen Zugangsdaten und Passwörter geheim zu halten und Feierabend unverzüglich schriftlich davon in Kenntnis zu setzen, wenn Dritten die Nutzungsdaten und/oder Passwörter des Nutzers bekannt geworden sind. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung für alle Handlungen, die Dritte unter seinen Zugangsdaten und/oder Passwörtern vornehmen, sofern den Nutzer ein Verschulden trifft.

5.2. Sollte der Nutzer Zugangsdaten und/oder Passwörter Dritten überlassen, ist Feierabend berechtigt, das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer mit sofortiger Wirkung zu kündigen, die Registrierung des Nutzers zu löschen und den Nutzer von der weiteren Nutzung auszuschließen.

6. Regeln zu Inhalten

6.1. Der Nutzer verpflichtet sich, die von Feierabend auf der Website www.feierabend.de angebotenen Dienstleistungen nur sachgerecht und in rechtmäßiger Weise und im Einklang mit diesen AGB zu nutzen. Insbesondere hat der Nutzer Rechte Dritter zu beachten und ist im Verhältnis zu Feierabend für die von ihm auf die Website www.feierabend.de hochgeladenen Inhalte allein verantwortlich. Dies gilt für jedwede vom Nutzer auf die Plattform www.feierabend.de eingestellten Inhalte, insbesondere Bilder, Videos und Beiträge in Foren.

6.2. Der Nutzer gewährt Feierabend an sämtlichen heraufgeladenen Inhalten ein unentgeltliches, einfaches, nicht ausschließliches und zeitlich unbefristetes Nutzungsrecht, die Inhalte zu vervielfältigen, öffentlich zugänglich zu machen und, soweit im Rahmen der Leistungen notwendig, zu bearbeiten.

6.3. Für den Fall, dass der Nutzer Links zu Seiten mit rechtswidrigen Inhalten in das Internetangebot von Feierabend einbindet, distanziert sich Feierabend von diesen verlinkten Inhalten ausdrücklich. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass Feierabend im Verhältnis zum Nutzer keine Pflicht zur Überprüfung der eingestellten Links trifft. Sollte Feierabend jedoch Kenntnis von Verlinkungen zu rechtswidrigen Inhalten erlangen, so wird sie diese, sofern ihr das technisch möglich und zumutbar ist, umgehend entfernen.

6.4. Der Nutzer verpflichtet sich ferner, zu prüfen und sicherzustellen, dass die von ihm heraufgeladenen Inhalte weder gesetzliche Verbote, noch die guten Sitten, noch Rechte Dritter (insbesondere, aber nicht ausschließlich Namens-, Persönlichkeits-, Urheber-, Datenschutz- und Kennzeichenrechte) verletzen. Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer, keine Inhalte auf die Plattform heraufzuladen, die

• pornographische, Gewalt verherrlichende oder volksverhetzende oder jugendgefährdende Inhalte betreffen,
• zu Straftaten aufrufen oder Anleitungen hierfür darstellen,
• Bezug zu politischen Tätigkeiten haben, insbesondere zu Parteiversammlungen, Demonstrationen, Flugblatt- oder Unterschriftenaktionen sowie Inhalte, die politische Symbole abbilden,
• andere Nutzer oder sonstige Personen beleidigen, verleumden, belästigen oder in sonstiger Weise schädigen oder diesen gegenüber ein aggressives oder provokatives Auftreten darstellen,
• in sonstiger Weise rechtswidrig, obszön, vulgär, störend für die Privatsphäre anderer Personen, diffamierend oder anstößig sind oder unwahre Tatsachenbehauptungen oder Schmähkritik enthalten,
• Softwareviren oder ähnliche Computercodes, Dateien oder Programme enthalten, die eine Unterbrechung, Zerstörung oder Einschränkung der Funktionalität von Computersoftware oder Hardware oder von Telekommunikationsausstattung hervorrufen sollen,
• zu dem Zweck manipuliert sind, ihre Herkunft zu verschleiern,
• Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse natürlicher oder juristischer Personen oder sonstige Inhalte enthalten, zu deren Weitergabe der Nutzer – zum Beispiel aufgrund von Geheimhaltungsvereinbarungen – nicht berechtigt ist,
• Werbung für den Kauf oder Verkauf von Produkten oder die Inanspruchnahme oder Erbringung von Dienstleistungen beinhalten,
• die nach ihrer Art oder Beschaffenheit (z.B. Viren), Größe oder Vervielfältigung (z.B. Spamming) geeignet sind, den Bestand oder Betrieb der Leistungen und des Datennetzes von www.feierabend.de zu gefährden,
• Links oder sonstige Verbindungen zu Inhalten enthalten, die nach vorgenannten Kriterien unzulässig sind, und/oder
• zu Verstößen gegen die vorgenannten verbotenen Inhalte auffordern.

6.5. Nach den vorgenannten Kriterien unzulässige Inhalte dürfen auch nicht über das interne Nachrichtensystem versandt und/oder verbreitet werden.

6.6. Der Nutzer ist nicht berechtigt, die auf der Website www.feierabend.de veröffentlichten Inhalte ganz oder in Teilen mittels eines Hyperlinks in einem Teilfenster einzubinden und/oder darzustellen.

7. Kosten und Vergütung

7.1. Derzeit bietet Feierabend die Dienste auf der Website www.feierabend.de kostenlos an.

7.2. Feierabend behält sich vor, diese Dienste sowie etwaige darüber hinausgehende Zusatzdienste zukünftig ganz oder teilweise kostenpflichtig anzubieten. In diesem Fall wird Feierabend den Nutzer mit angemessenem Vorlauf zu dem Beginn der Kostenpflichtigkeit über die Einzelmodalitäten und Konditionen informieren. Der Nutzer kann dann entscheiden, ob er seine Registrierung kostenpflichtig aufrechterhält.

8. Rechte Dritter und Haftung des Nutzers

8.1. Der Nutzer stellt Feierabend von allen Ansprüchen Dritter frei, die diesen wegen der Verletzung ihrer Rechte, insbesondere, aber nicht ausschließlich von Urheber-, Kennzeichen-, Wettbewerbs-, Persönlichkeits- oder sonstigen Schutzrechten, durch die vom Nutzer eingestellten Inhalte gegenüber Feierabend zustehen. Dies gilt nicht, soweit den Nutzer hinsichtlich der Verletzung der Rechte der Dritten kein Verschulden trifft.

8.2. Gleiches gilt für jegliche Inanspruchnahme von Feierabend durch Behörden, Rechtsverfolgungsbehörden oder sonstige öffentliche Stellen aufgrund von Inhalten, die der Nutzer unter Verletzung der Regelungen in Ziffer 4. dieser AGB auf die Website www.feierabend.de eingestellt hat.

8.3. Ferner verpflichtet sich der Nutzer, Feierabend alle erforderlichen Aufwendungen zu erstatten, die Feierabend dadurch entstehen, dass Dritte wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die vom Nutzer eingestellten Inhalte berechtigterweise gegen Feierabend vorgehen. Dies umfasst insbesondere, aber nicht ausschließlich, die notwendigen Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung. Der Nutzer ist nicht zur Erstattung verpflichtet, wenn ihn hinsichtlich der Verletzung der Rechte Dritter kein Verschulden trifft.

8.4. Wird Feierabend von Dritten wegen etwaiger Verletzung ihrer Rechte durch die vom Nutzer eingestellten Inhalte in Anspruch genommen, wird der Nutzer Feierabend nach besten Kräften bei der Verteidigung gegen die von dem Dritten geltend gemachten Ansprüche unterstützen. Dies umfasst insbesondere, aber nicht ausschließlich, dass der Nutzer Feierabend auf entsprechende schriftliche Aufforderung durch Feierabend alle bei ihm vorhandenen Unterlagen in Bezug auf die angeblich rechtsverletzenden Inhalte in Kopie zur Verfügung stellt. Etwaige hiermit verbundene Kosten trägt zunächst Feierabend.

9. Haftung von Feierabend

9.1. Feierabend haftet gegenüber dem Nutzer unbegrenzt für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Vertragspflichten durch Feierabend beruhen, sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

9.2. Für eine leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig in besonderem Maße vertrauen darf (wesentliche Vertragspflichten), ist die Haftung von Feierabend auf vorhersehbare und typischerweise eintretende Schäden beschränkt. Im Übrigen ist die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Die Haftung von Feierabend nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von der vorstehenden Begrenzung unberührt.

9.3. Der Einwand eines Mitverschuldens des Nutzers bleibt Feierabend unbenommen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Feierabend. Soweit aufgrund der vorstehenden Regelungen eine Haftung von Feierabend ausgeschlossen ist, gilt dies auch für eine persönliche Haftung der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Feierabend.

10. Datenschutz

Die Behandlung von personenbezogenen Daten des Nutzers ist in der Datenschutzrichtlinie von Feierabend beschrieben. Soweit die vom Nutzer gewünschten Leistungen von Feierabend datenschutzrechtlich eine Einwilligung des Nutzers erfordern, erhält der Nutzer die Möglichkeit, eine entsprechende Einwilligung zu erteilen.


11. Laufzeit und Kündigung

Das zwischen Feierabend und dem Nutzer bestehende Vertragsverhältnis hat keine Mindestlaufzeit. Sowohl der Nutzer als auch Feierabend können das Vertragsverhältnis zwischen Feierabend und dem Nutzer jederzeit kündigen.
Feierabend ist darüber hinaus jederzeit berechtigt den Nutzer nach freiem Ermessen zeitweilig oder dauerhaft von der Nutzung der Dienste auszuschließen.

12. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Der Nutzer kann seine zum Vertragsschluss mit Feierabend führende Willenserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Frist beginnt frühestens in dem Zeitpunkt, in dem der Nutzer diese Belehrung in Textform erhalten hat.

Für den Fall des Widerrufs wird der Vertrag rückabgewickelt. Der Nutzer ist infolgedessen nicht mehr an diese Nutzungsbedingungen sowie seine sonstigen vertraglichen Vereinbarungen mit Feierabend gebunden und verliert zugleich die Berechtigung zur Nutzung der auf der Website www.feierabend.de angebotenen Dienstleistungen für registrierte Benutzer. Das Widerrufsrecht des Nutzers erlischt vorzeitig, wenn Feierabend mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Der Widerruf ist zu richten an:

Feierabend Online Dienste für Senioren AG
Kaiserstrasse 65
60329 Frankfurt am Main
Telefax: 069/25628199
Redaktion@feierabend.de

Ende der Widerrufsbelehrung

13. Besondere Hinweise für die Bereiche Medizin und Recht

13.1. Die einzelnen Darstellungen und Artikel zu den Themenbereichen „Medizin“ und „Recht“ enthalten nur allgemeine Hinweise und dienen ausschließlich zu ersten Informationszwecken.
Die Textsammlungen entstehen offen und ohne direkte redaktionelle Begleitung und Kontrolle. Auch wenn die Autoren die Artikel nach bestem Wissen bearbeiten, ist es möglich, dass der Nutzer hier auf unrichtige, unvollständige, veraltete, widersprüchliche, in falschem Zusammenhang stehende oder verkürzte Angaben trifft, die unter Umständen sogar gesundheitsgefährdend sein können.
Der Nutzer ist daher angehalten, die hier bereitgestellten Informationen niemals als alleinige Quelle für medizinische oder rechtliche Entscheidungen zu verwenden und sollte weitere Informationsquellen hinzuziehen.

13.2. Die Artikel ersetzen in keinem Fall eine individuelle Beratung, Diagnose und Behandlung durch einen approbierten Arzt, bzw. eine individuelle Beratung eines Anwalts oder einer anderen qualifizierten Beratungsstelle.

13.3. Zu beachten ist, dass in vielen Rechtsangelegenheiten Fristen laufen, deren Versäumen einen Nachteil bringen kann. Außerdem ist zu beachten, dass sich die Artikel in den meisten Fällen auf das Recht in der Bundesrepublik Deutschland beziehen, auch wenn dies im Artikel nicht ausdrücklich angegeben ist.

14. Sonstige Regelungen

14.1. Für diese AGB sowie die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Nutzer/Mitglied und www.feierabend.de gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts sowie des UN-Kaufrechts.

14.2. Die Kommunikation zwischen den Parteien erfolgt in deutscher Sprache.


14.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unvollständig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB unberührt.

14.4. Ist der Nutzer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB), so ist Frankfurt am Main - soweit dies gemäß § 40 ZPO zulässig ist – ausschließlicher Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit der Nutzung der Website www.feierabend.de entstehenden Streitigkeiten zwischen dem Nutzer und Feierabend.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (28 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben: