Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Sexualität im Internet: Von Sex-Dates bis Cyber-Sex

Das Internet erleichtert uns das Leben und sorgt auch in vielen Bereichen für mehr Unterhaltung im Alltag. Gerade wenn es um sexuelle Bedürfnisse geht, hat das Internet uns völlig neue Wege eröffnet, unsere Vorlieben und Wünsche auszuleben und ohne jede Scham nach Sexualpartnern zu suchen. Dabei sind die Angebote einfach und vor allem anonym nutzbar und garantieren somit, die Privatsphäre zu erhalten - den Nachbarn muss es schließlich nicht interessieren, womit die Zeit vertrieben wird.

Mann befriedigt sich vor dem PC

Internetpornographie - ein Segen für viele Menschen

Die Zeiten, in denen pornografische Angebote im Internet nur schwer aufzufinden waren und grundsätzlich als "Schmuddelseiten" abgetan wurden, sind zum Glück schon lange vorbei. Heute kann jeder Webseiten finden, die sexuelle Bedürfnisse erfüllen und sogar den direkten Kontakt ermöglichen. Von Angeboten, die ausschließlich Videos zur Auswahl stellen, über so genannte Livecam-Portale, bei denen direkt mit den Darstellern interagiert werden kann, bis hin zu Kontakt-Seiten, die Verabredungen zum Sex und Seitensprünge möglich machen, gibt es vieles zu entdecken.

Internetpornografie bietet da vor allem Menschen, die alleine leben, jederzeit die Möglichkeit, ihre Sexualität auszuleben. Sind dann vielleicht noch besondere Vorlieben wie Fetische vorhanden, ist es sogar oftmals der einzige Weg, die Fantasien auszuleben, wenn der Partner sie nicht teilt. Auf diese Weise kann der oftmals sehr wichtige, aber sonst unterdrückte, Wunsch nach besonderen Sexualpraktiken endlich gelebt werden - eine Erleichterung, die das Leben spürbar angenehmer macht.

Kostenlose Pornographie im Aufschwung

Frau mit Handschellen wird gefilmt von ihrer Partnerin

Wir alle kennen Medienberichte, die den Betrug von pornografischen Internet-Angeboten zum Inhalt haben. In der Wirklichkeit passiert das jedoch viel seltener als gedacht und wer sorgsam mit seinen Daten (vor allem Bankverbindungen und Kreditkartendaten) umgeht, braucht nichts befürchten. Außerdem muss pornografische Unterhaltung nicht einmal etwas kosten. Immer mehr Portale bieten kostenlos Inhalte an und machen so das Vergnügen für jeden möglich.

Besonders bekannt ist in diesem Zusammenhang die Video-Plattform Youporn geworden. Dort werden, nach Vorbild von YouTube, viele Videos aus unterschiedlichen Sexualrichtungen völlig kostenlos angeboten - im Gegenzug wird Werbung eingeblendet, die aber beim Anschauen der Videos nicht wirklich stört. Websites wie Youporn bieten unzählige Videos an, bei denen jeder etwas für den individuellen Geschmack findet und sind dabei auch so einfach in der Bedienung, das keine Probleme auftreten können. So kann man auch im Alltag die Sexualität im Internet ausleben, wann immer die Lust groß ist.

Nie waren Sex-Verabredungen einfacher

Frau mit VR- Brille

Natürlich wird im Bereich der Sexualität aber noch viel mehr im Internet geboten. Die große Auswahl an Websites, auf denen man sich zum Sex verabreden kann, ist überwältigend. Auch hier gibt es für jede Vorliebe das richtige Portal und somit auch Gleichgesinnte, mit denen Fantasien real ausgelebt werden können. Das alleinige Anschauen von Videos ist halt oft doch nicht ausreichend und der Wunsch nach echtem Körperkontakt kann über Verabredungen zum Sex befriedigt werden.

Je nachdem, welche sexuellen Vorlieben bestehen und ob Partner im selben Alter oder auch jünger gewünscht sind, kann zwischen den Dating-Portalen gewählt werden. Besonders hoch stehen die Chancen natürlich bei den Angeboten, die sich auf Sex-Treffen und Seitensprünge spezialisiert haben, denn hier ist sofort klar, worauf es hinausläuft. Im Gegensatz zu Videoangeboten sind die wenigsten Dating-Plattformen wirklich kostenlos. Es ist zwar oft eine kostenlose Anmeldung möglich, möchte man jedoch zu anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen, wird dann eine Gebühr fällig.

Internetpornografie kann auch zum Fluch werden

Mann sieht sich Internet-Porno an

Wie in allen Bereichen gilt auch bei der Internetpornografie: Bitte in Maßen genießen. Natürlich ist es verlockend, die freie Zeit mit Unterhaltung in diesem Bereich auszufüllen, doch es kann auch negative Auswirkungen haben. Viele Menschen sind schon in eine Sucht verfallen und müssen Pornographie zwanghaft konsumieren. Mit neuen Techniken wie Virtual Reality wird die Versuchung, die Außenwelt völlig auszusperren, noch größer und Vereinsamung sowie Realitätsverlust können die Folge sein. So lange der Konsum jedoch nur hin und wieder dem Vergnügen dient, ist natürlich nichts dagegen einzuwenden, es macht das Leben sogar noch ein Stück weit schöner!

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (12 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


7 6 Artikel kommentieren
Themen > Digitale Welt > Sexualität im Internet: Von Sex-Dates bis Cyber-Sex