Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Kuriose Gesetze/Teil 1: Weltweit

Wer in fremde Länder reist, weiß normalerweise, dass einiges anders ist als daheim und achtet darauf, nicht negativ aufzufallen und sich an die Regeln zu halten. Allerdings gibt es in fast jedem Land noch Gesetze, die aus früheren Zeiten stammen und heute mehr als kurios sind. Auch wenn sie nach wie vor bestehen, geahndet werden sie eigentlich nicht mehr. Wir haben die witzigsten für Dich gesammelt!

Frankreich

Eiffelturm in Paris

  • Ein Gesetz aus dem Jahr 1910 verbietet das Küssen an Bahnhöfen.

  • Bitte nenne Dein Schwein nicht Napoleon. Das ist nämlich verboten.


  • USA

    Amerikanische Flagge

  • In Pennsylvania ist es Männern nur mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Frauen erlaubt, Alkohol zu kaufen.

  • In Detroit hingegen dürfen Ehefrauen ihren Gatten sonntags nicht böse anschauen. Das ist doch gar nicht schlecht, oder?

  • In Alabama sollten Männer keine falschen Schnurrbärte in der Kirche tragen. Wer das macht, könnte andere dadurch zum Lachen bringen und verstößt damit gegen das Gesetz.

  • In Sterling, Colorado muss eine Freigänger-Katze Rückenstrahler tragen.


  • England

    Westminster Abbey in London

  • Schnell mal eine Postkarte an die Lieben daheim schicken? Gerne! Aber auf keinen Fall die Briefmarke mit dem Bild der Queen kopfüber aufkleben – das ist nämlich gesetzeswidrig.

  • Wer als Frau in einem öffentlichen Verkehrsmittel Lust auf Schokolade hat, hat leider Pech. Denn für Damen ist der Verzehr hier leide verboten. Warum nicht für Männer, bleibt unklar.

  • Israel

    Ein Tag am Meer ist etwas Schönes. Allerdings nicht, wenn man ein Bär ist. Denn die dürfen in Israel die Strände nicht betreten und auch nicht im Meer baden.

    Island

    Bitte puste nicht gegen einen Laternenpfahl. Das ist nämlich illegal.

    Australien

    Devils Marbels in Australien

    Ein kurzes Knacken und es wird dunkel? Wem in Australien die Glühbirne durchbrennt, sollte erst mal nicht selbst tätig werden. Denn nur ausgebildeten Elektrikern ist das Wechseln der Birnen erlaubt.

    Artikel Teilen


    Artikel bewerten
    5 Sterne (13 Bewertungen)

    Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


    3 3 Artikel kommentieren
    Themen > Reisen > Kuriose Gesetze/Teil 1: Weltweit