Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Trauer

Formalitäten
Formalitäten

Das muss nach dem Tod eines Angehörigen erledigt werden

Gefaltete Hände udn Papier auf einem Schreibtisch, dpa

Schock, Traurigkeit, Leere - ein Trauerfall wirft manche Hinterbliebene emotional erst einmal aus der Bahn. Das Problem: Jeder Trauerfall ist auch mit vielen Formalitäten verbunden. Wichtige Fragen und Antworten im Überblick.

Bestattungsarten
Bestattungsarten

Trauer- und Bestattungskultur im Wandel

Hand hält Urne, dpa

Was tun, wenn eine geliebte Person stirbt? Vorstellungen von Tod, Trauer und Bestattungskultur sind bei vielen Menschen ein schwieriges Thema. Obwohl jeder immer wieder damit konfrontiert wird.
Mehr...

Internet
Internet

Verwaltung von Online-Konten eines Toten: Wie geht das?

Mann am Computer schaut auf Facebook-Traueranzeige, dpa

Wer bekommt das Auto? Wer das Haus? Wer kümmert sich um die Haustiere? Viele Menschen regeln solche Fragen vor ihrem Tod. Doch beim digitalen Nachlass herrscht Nachlässigkeit. Kaum jemand beschäftigt sich mit der Frage, was mit seinen Online-Konten im Todesfall passiert. Was Hinterbliebenen dazu wissen sollten.

Gerichtsurteil
Gerichtsurteil

Sterbegeldversicherung tabu für Hartz IV

Steinengel Grab

Wer wenig Rente bezieht, kann Anspruch auf eine staatliche Aufstockung haben. Zunächst müssen aber andere Vermögenswerte herangezogen werden. Eine angemessene finanzielle Vorsorge für den Todesfall gehört jedoch nicht dazu. Mehr...

Nicht mehr mobil
Nicht mehr mobil

So nehmen Senioren ohne Beerdigung Abschied

Krankenbett

Können Senioren nicht an einer Beerdigung teilnehmen, sollte man sie nicht mit der Trauer alleine lassen. Eine Möglichkeit ist es, mit Freunden oder Angehörigen zu telefonieren. Mehr...

Nicht wegschieben
Nicht wegschieben

Mögliche Folgen unverarbeiteter Trauer

Frau

Wenn ein naher Angehöriger stirbt, ist das ein Schlag. Ein existenzieller Verlust, der psychische und körperliche Folgen haben kann. Die Trauerphase kann ein bis zwei Jahre dauern. Mehr...

Trauerphasen
Trauerphasen

Verlustbewältigung

Stirbt ein Mensch, bricht eine Welt zusammen. Der zurückbleibt, erfährt Fassungslosigkeit, Angst, Wut, Aufbegehren, Traurigkeit und Resignation. Es beginnt ein emotionaler Prozess, der zur Bewältigung des Verlusts notwendig ist. Trauerphasen

Mitglieder berichten
Mitglieder berichten

Trauerbewältigung - vom Umgang mit Verlust

Von den Phasen des Sterbens abgeleitet existiert ein Modell, das auch die Trauer in Phasen einteilt. Wir haben Feierabend-Mitglieder gebeten, uns ihre Erfahrungen im Umgang mit Verlust mitzuteilen. Zu den Berichten.

Liebevolle Zeichen
Liebevolle Zeichen

Trauerrituale zum Abschiednehmen

Sarg

Der Tod eines geliebten Menschen lässt seine Hinterbliebenen trauernd, manchmal gar verzweifelt zurück. Aber Trauer wird ganz unterschiedlich empfunden. Sie kann sich in Tränen und Verlustschmerz äußern, in Zukunftsangst, in tollen Erinnerungen. Mehr...

Bertelsmann-Studie
Bertelsmann-Studie

Palliativ-Versorgung mit Lücken

Jeder zweite ältere Deutsche stirbt im Krankenhaus, obwohl 75 Prozent der Menschen den Tod daheim vorziehen würden. Diese Kluft zwischen Wirklichkeit und Vorsatz zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Mehr...

Palliativversorgung
Palliativversorgung

Wie sich Angehörige informieren können

Ist ein Angehöriger unheilbar krank, ist das ein Schock für die ganze Familie. Es stellt sich die Frage, wie der Betroffene bis zu seinem Lebensende versorgt werden kann. Eine Möglichkeit ist die Hospiz- und Palliativversorgung - ambulant oder stationär, so Angela Hörschelmann vom DHPV. Mehr...

Artikel Teilen

Per Mail versenden