Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Tipps und Tricks im Umgang mit WhatsApp - Teil 1

WhatsApp ist in der heutigen Zeit einfach nicht mehr wegzudenken. Viele wissen jedoch nicht, dass WhatsApp neben der normalen Chat-Funktion eine Reihe an weiteren praktischen Funktionen bietet. Doch diese sind oftmals nicht leicht zu finden. Wir stellen daher hilfreiche Tipps und Tricks im Umgang mit der beliebten Messaging-App vor.

Älteres Ehepaar an Smartphone und Laptop auf dem Sofa

Texte formatieren

Neben der normalen Chatfunktion in der Standardschrift bietet die App auch noch die Möglichkeit, Texte fett, kursiv oder durchgestrichen zu schreiben. Somit kann man Texte besser lesbar machen und gliedern. Hier gelten folgende Befehle:

*TEXT* = fett
_TEXT_ = kursiv
~TEXT~ = durchgestrichen

Online-Status verbergen und Sendebestätigungen ausblenden

WhatsApp Screen Chat-Funktion

Jeder kennt es – jemand soll nicht wissen, dass man online war oder die Nachricht gelesen hat. Diese Funktionen lassen sich ganz einfach ausblenden. Möchte man beispielsweise, dass niemand sieht, wann man zuletzt online war, öffnet man die Einstellungen in der App, welche bei Android-Handys durch drei kleine Punkte oben rechts gekennzeichnet sind, geht auf den Punkt Account und dann auf Datenschutz. iOS-Nutzer finden die Einstellungen unten in der Leiste. Ist man so weit gekommen, kann man die Einstellung Zuletzt-Online ganz einfach deaktivieren.

Im selben Menü findet sich neben der Rubrik Zuletzt-Online auch die Rubrik Lesebestätigungen. Wenn man diese deaktiviert, weiß niemand, ob man die Nachrichten gelesen hat, da diese nicht länger mit blauen Häkchen versehen werden, sondern einfach grau bleiben. Aber aufgepasst: Auch man selbst sieht dann nicht mehr, wann jemand zuletzt online war oder ob die eigenen Nachrichten gelesen wurden.

Alte Nachrichten wiederfinden

Die Kinder haben liebe Urlaubsgrüße gesendet, die Freundin eine Adresse zum Restaurant für den Abend – so schnell wie die Nachrichten oft kommen, sind sie im Textfluss auch wieder untergegangen. Jedoch ist es einfach, Nachrichten wiederzufinden, denn die Nachrichten lassen sich ganz einfach mit Schlagwörtern durchsuchen indem Du oben rechts auf die Lupe klickst. Ganz wichtige Nachrichten kann man auch zum Wiederfinden unter Einstellungen mit einem Stern markieren, wofür man nur ein paar Sekunden auf die gewünschte Nachricht klicken muss.

Unerwünschte Kontakte blockieren und Nachrichten löschen

Seniorin schaut auf Smartphone-Screen

Sollte sich fälschlicherweise ein unerwünschter Kontakt „eingeschlichen“ haben, kann man diesen ganz einfach blockieren. Hierzu geht man direkt in den Chat, dann auf Einstellungen, Mehr und Blockieren. Hier könnte man den unerwünschten Kontakt auch melden, sollte er unangemessen agieren. Sollte man dem Kontakt jedoch eine Nachricht geschrieben haben, die man löschen möchte, drückt man wieder ein paar Sekunden auf die Nachricht und wählt dabei Löschen, hier kann man nun entscheiden, ob die Nachricht für alle gelöscht werden soll, oder nur für mich selbst.

Kontakte stumm schalten

Diese eine Freundin, die am Tag um die zwanzig Kettenbriefchen weiterschickt und mit der man sonst keinen Kontakt hat, wir kennen sie alle. Jedoch kann man diese Chats einfach auf Stumm stellen, indem man im Chat wieder auf Einstellungen und dann Benachrichtigungen stumm schalten geht. Auch hier besteht die Möglichkeit auszuwählen, für wie lange dies gelten soll.

Welche weiteren Tipps und Tricks sind für Dich interessant? Schreib uns einfach in das Kommentarfeld.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (7 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


11 11 Artikel kommentieren
Themen > Digitale Welt > Tipps und Tricks im Umgang mit WhatsApp - Teil 1