Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

21 15

Unser Fischdampfer

Von Karni 25.10.2020, 17:17

Hatte, es war Herbst 1961 in einem Fischerdorf in Portugal angelegt. Ein ARBEITSKOLLEGE ERZÄHLTE MIR 1965. Die Stimmung in der Besatzung 27 Mann war gereizt, denn alle hatten damit gerechnet wie üblich in Bremerhaven anzulegen. Aber viele Fischdampfer hatten wie wir, einen guten Fang gemacht, und so wurden scheinbar in Deutschland keine Fische gebraucht. Portugal, das hieß, nach 5 Woche vor Island, wuerde man wieder 4-5 Wochen auf See sein, ohne die Familie gesehen zu haben. Der Alte hatte Leute für das Einladen des Schiffes angefordert. Als wir anlegen standen dort fast 100 Personen. Ca 50 Frauen, und 50 Männer. Die Koerbe mussten aus dem Schiffs auch geholt werden, und zu einem ca 80m entfernten Kühhaus gebracht werden. Bezahlt wurde sofort nach abgegeben Korb. Zu unserem großen Erstaunen standen nur Frauen an. In dünnen Kleidchen, und Barfuß. Die Eisentreppe runter, Korb nehmen, und zum Kuehlhaus tragen. Die Kerle standen Spalier, und nahmen den Frauen das Geld ab. Als einer der Kerle seine Frau dann auch noch schlug, eskalierte die Situation. Der Kerl befand sich, getroffen von 2 harten Seemannsfaeusten mit blutender Nase auf dem Boden wieder. Nun hielt sich auch der Rest der Besatzung nicht mehr zurück. Es wurde auf die überraschenten Kerle eingepruegelt. Die waren auch wegen der Brutalität der Schläge Chancenlos. Ich glaube, da ist keiner aufrecht nach Hause gekommen. Die Frauen organisierten sich dann selber. Für die Frauen die in den Kühlraum unseres Schiffes, die Treppen steigen mussten, hatten wir Schuhe und Pullover zusammen gesucht. Das Geld wurde dann nach Korb, gleichmäßig an alle verteilt. Nun wollten die Frauen einkaufen gehen. Aber, die 3 Läden hatten ihre Gitter runtergelassen. Davor standen die Kerle. Jetzt wurden Enter Haken geholt, und die Kerle verzogen. Als unter dem Einsatz von Enterhaken ein Gitter von der Tür flog, bequemten sich auch die anderen Läden zum Öffnen. Komisch, dass es Faustschlag brauchte, um den Ladenbesitzer anzuzeigen, dass auch Frauen Kunden sind, und nicht besch.... Werden dürfen. Als einige Frauen noch Geld für ihre Männer mit nach Hause nehmen wollten, da meinte unser spanisch sprechender Bootsmaat, gebt alles aus verpruegeld werdet ihr doch von euren Kerlen sowieso. Das taten die Frauen dann auch. Fortsetzung folgt.

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Kreativ Schreiben > Forum > Unser Fischdampfer