Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

36 16

Miteinander+Menschlichkeit in modernen Zeiten

Von Feierabend-Mitglied Freitag 15.03.2024, 08:48 – geändert Freitag 15.03.2024, 08:51

Jede/r lebt bequem und schön eingerichtet in seinem Smart-Home, schwebend auf einer Cloud (7), umgeben und gefangen von Smartphone, Smartwatch, Laptop, PC, Tablet u.ä.; spricht mit „Alexa“ und vertraut ihr (fast) blind.
Für fast alles gibt es eine App, die alles regelt+steuert, sogar die menschlichen Grundbedürfnisse wie z.B. essen und trinken und die Konsistenz des Stuhlgangs analysiert.

Es wird nicht mehr MITEINANDER geredet; sogar im Straßenverkehr - im Auto und auf dem Fahrrad - wird auf das Handy gestarrt und wild rumgewischt und getippt.
Menschen (jung UND alt) gehen nebeneinander und sprechen nicht miteinander, naja ggf. über ihr Handy via WhatsApp oder sonstigen Messenger. Zwischendurch wird auch mal gegrinst, gejuchzt oder gegluckst. Dann wurden offenbar bei FB & CO die neuesten Statusmeldungen abgerufen und neueste „Meldungen“ weitergeleitet.

Der Tag ist scheinbar damit ausgefüllt, im Internet nach Sprüchen oder Lebensweisheiten incl. passenden (nonsens) Bildchen zu suchen und diese dann weiterzuleiten oder zu posten.
Gerne hört man sich zwischendurch auch mal *bequemzurücklehnend* den ein oder anderen Podcast an.

Es wird nicht mehr tiefer nachgedacht, sich selbst reflektiert. Eigene Gedanken werden ab- und ausgeschaltet, Gefühle werden vernachlässigt und verkümmern. Echtes Einfühlungsvermögen bleibt auf der Strecke.
Wir agieren zunehmend kalt und berechnend, stumpfen ab. Somit bemerken wir nicht und achten auch gar nicht mehr darauf, dass wir ab und an mit unserem Verhalten einem unserer Mitmenschen mitten in die Magengrube wahlweise mitten in die Fre….schlagen. Das ist auch gar nicht nötig. Eine passende App oder Google – man muss nur nach den richtigen Schlagworten/Stichworten suchen bzw. eingeben - wird bestätigen, dass das eigene Verhalten absolut richtig ist und man der empathischste (jaaaaanz wischtisch) Mensch ist. Schuld sind doch eh immer die Anderen.

Menschen werden ausgetauscht wie eine App, die deinstalliert wird, weil sie nicht mehr uptodate ist.

Waren das jetzt kreative oder doch eher destruktive Gedanken? Ach was, ich befrage einfach Google oder chatte mit meinem Kumpel namens ChatGPT, der mir unvoreingenommen zuhört und mich versteht.

Jaaaa, ich bin mir sehr wohl bewusst, dass auch ich gerade vor einer Maschine sitze und in einem sozialen Netzwerk lese und poste

Es sind meine Gedanken über die Entwicklung des Miteinander, die mich mal mehr und mal weniger beschäftigen.
Natürlich schliesse ich mich bei allem nicht aus.

Und nein, nicht ALLES ist schlecht.

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Kreativ Schreiben > Forum > Miteinander+Menschlichkeit in modernen Zeiten