Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Tempo 60

1953 ich war 8 Jahre jung, mein Bruder 12 Jahre und unsere Cousine, das Patenkind unserer Eltern war 11 Jahre jung. Da wir in den Schul-Sommerferien nicht wegfahren konnten, bot sich mein Vater an, uns in den drei Wochen jeden Tag 20 km vom Wohnort entfernt zum Schwimmkurs zu fahren. In dieser Zeit, hatten nur wenige Leute in unserem Ort einen PKW. Wir hatten das Glück, denn unser Vater besaß durch unser Geschäft ein 3 Rad Auto, Marke Tempo und dazu noch gelb wie ein Postauto. Mit diesem fuhren wir tatsächlich 17 Tage zum Schwimmkurs! Leider war das Wetter nur an 10 Tagen einigermaßen warm, sodass wir ins Wasser konnten.

An den übrigen Tagen war es kalt und regnete! Als Ausgleich bekamen wir jeden Tag in einer Pferde Metzgerei warme Wurst und ein Brötchen, das wir genüsslich verspeisten. Nach den Ferien, sollten wir einen Aufsatz über unsere Ferienerlebnisse schreiben. Ich durfte meinen vorlesen.

Als ich den Namen "Tempo" von unserem Auto vorlas, lachte die ganze Klasse denn unser Tempo fuhr maximal 60 Stunden Kilometer. Mir machte es aber nichts aus, denn für mich ist es heute noch ein wunderschönes Ferien Erlebnis! Wenn wir in der Familie feiern, reden mein Bruder und meine Cousine noch gerne davon und wir sind noch heute dankbar, dass unser Vater sich für uns die Zeit genommen hat, unsere Ferien zu einem Erlebnis zu machen.

eiswasser

Artikel Teilen



14 13 Kommentieren
Mitglieder > Mitgliedergruppen > Wunderbare Jahre