Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Besser schlafen bei Hitze: 10 Tipps

Besonders im Sommer wird das Ein- und Durchschlafen oft zur Qual. Doch es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Schlafen auch bei hohen Temperaturen zu erleichtern. In diesem Artikel stellen wir 10 davon vor.

Frau liegend auf einer Wiese

1. Die Wärme fernhalten

Natürlich sollte das oberste Ziel sein, die Wärme aus dem Raum zu halten. Die Fenster sollten tagsüber unbedingt geschlossen bleiben und die Rollos am besten nach unten gelassen werden. Wer in einem Zimmer mit Dachschräge schläft, ist gut beraten, in einen vernünftigen Dachfenster-Rollo zu investieren.

2. Wärmequellen aus dem Schlafzimmer verbannen

Viele elektronische Geräte erzeigen Hitze. Sei es das Handy am Nachttisch, der Fernseher oder das Radio. Technische Geräte sollten daher aus dem Schlafzimmer verbannt werden. Somit wird die Umgebung gleich etwas kühler und das Schlafen im Sommer gelingt leichter.

3. Ein nasses Bettlaken und das gefrorene Kopfkissen

Wenn es ganz besonders warm ist, hilft es, das Bettlaken in kaltes Wasser zu legen, gut auszuwringen oder kurz zum Schleudergang in die Waschmaschine geben und sich im Anschluss damit zudecken. Das Laken kann auch für ein paar Minuten in die Gefriertruhe. Auch das Kopfkissen kann eine halbe Stunde vor dem Schlaf eingefroren werden.

4. Kaltes Fußbad

Ein kaltes Fußbad sorgt für einen besseren Schlaf. Wer also auch im Sommer gut schlafen möchte, sollte am Abend ein kaltes Fußbad nehmen. Auch das Kühlen der Handgelenke oder der Kniee kann helfen.

5. Baby Puder nutzen

Wer gerade in heißen Sommernächten viel schwitzt, kann zum Baby Puder greifen. Dieses nimmt viel Flüssigkeit auf und hält die Haut damit trocken. So wacht man nicht mehr schweißgebadet mitten in der Nacht auf.

6. Vor dem Schlafen trinken

Es empfiehlt sich, vor dem Schlafen ein Glas Wasser zu trinken. Durch das Schwitzen verlieren wir in der Nacht viel Flüssigkeit und das führt zu einem unruhigen Schlaf. Auch der Wärmeausgleich gelingt damit besser.

7. Niedrig schlafen

Bekanntlich strömt warme Luft nach oben. Schlafen in oberen Stockwerken ist deshalb immer auch mit größerer Hitze verbunden. Vielleicht lässt sich der Schlafraum für die heißen Tage ja in das Wohnzimmer oder den Hobbykeller verlegen?

Anschalten einer Klimaanlage

8. Kühle Luft schaffen

Wenn gar nichts mehr hilft, kann im Raum eine Schüssel mit Eiswürfeln im Raum aufgestellt werden und das vor einem Ventilator. Auch feuchte Tücher über dem Ventilator helfen dabei, dass die Luft herunterkühlt.

9. Aufstehen und ablenken

Um am besten in den Schlaf zu finden, ist es hilfreich, nach einiger Zeit wieder aufzustehen, wenn es mit dem Einschlafen nicht funktioniert. Langes Umherwälzen macht das Schlafen nur noch schwerer. Ein wenig im Magazin lesen, ein Glas Milch trinken oder ein wenig auf den Balkonsetzen ist eine gute Möglichkeit. Danach funktioniert es mit dem Einschlafen sicher besser.

10. Kühles Tuch

Ein kühles Tuch über dem Gesicht kann echte Wunder bewirken. Dazu einfach ein Geschirrtuch in kaltes Wasser legen, gut auswringen und zum Schlafen über das Gesicht legen. Das kühle Nass lässt entspannen und fördert den Weg ins Land der Träume.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (6 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


10 10 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Sommer > Besser schlafen bei Hitze: 10 Tipps