Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Besuch in Halle/SaaleSeptember 2011

Am Samstag, den 3.09.2011 hiess es früh aufstehen, denn der Zug nach Halle/ Saale sollte um 6:05 Uhr abfahren.



Diese Reise stand fast unter dem Motto :

" Wer zu spät kommt,
den bestraft das Leben."

Doch wir 5 Nienburger sind Glückspilze, haben trotz Verspätung und mehreren Halts auf der Strecke, den Anschlusszug von Hannover nach Halle erreicht.
Hier trafen wir auf die Feierabendfreunde aus Hannover, die auch mit nach Halle fuhren.

Nach 4 Stunden Bahnfahrt erreichten wir Halle.
Hier wurden wir liebevoll empfangen.

Gerd ( Jusl) zeigte uns einen kleinen Teil von Halle.

... ja, so etwas hat Nienburg nicht zu bieten....

.... und wehe dem, der Schlechtes dabei denkt.....

... ja, Lore, dann höre auch zu....



Evi war ganz begeistert von den Kanaldeckeln und den Kupferplatten im Park.



Mehr Bilder von pingeline :
Klick hier




... es gab viele diesen Platten mit Aufschrift....

...merkwürdig,
wo die Bürger von Halle ihre Toiletten haben....

Zwei ehemalige Botschafter unter sich
Annette von Hannover und Volkhart von Hildesheim.

Zu wem gehört wohl dieser Herr?



Volkhart........
ich staune.........




.....ich staune noch mehr...........

.... er hat wohl sein letztes Hemd verloren ?

Nun ging es mit der Strassenbahn zum Essen.
Hier trafen wir mit den restlichen Mitgliedern zusammen.

Das Lokal "Krug zum grünen Kranze" herrlich gelegen an der Saale mit Blick auf den Gibichenstein war unser Treffpunkt.

Der Tisch liebevoll eingedeckt und mit Tischkarten versehen.
Ausserdem gab es eine CD mit einer Zusammenfassung unseren Rundgangs.

Jetzt wissen nur auch, warum sich die Gruppe
"Saaleperlen" nennt.

von den schönen Perlen um den Hals.

Gerd begrüsste uns noch einmal, hielt eine kleine Rede
und wünschte uns guten Appetit.

Nach dem üppigen Essen, musste auch noch ein Nachtisch her und siehe, es wurde ein leckerer Eisbecher.

und welche Füsse gehörten nun zu wem?
Ingrid, Monika oder Monika, Ingrid?

und alte, bekannte Freunde trafen sich wieder.

Die Zeit verging im Flug und es hiess Abschied nehmen,
mit den Versprechen, das wir uns wiedersehen.

Der Beginn der Reise war hektisch und so auch die Fahrt zum Bahnhof,
doch wir sind Glückpilze haben den Zug noch geschafft.

Die Nienburger Gruppe möchte sich noch mal bedanken für die netten Stunden in Eurer Runde.


Text und Bilder : Evi (pingeline)

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (1 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren

Regional > Nienburg > Treffen mit anderen Gruppen > Treffen in Halle/Saale