Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Spargelessen mit Bremer und Nienburger FAler in Nienburg

Nach unserem Besuch im Funkhaus/ Bremen trafen wir uns mit einigen FAlern aus Bremen und so entstand die Idee uns zum Spargelessen in Nienburg zu treffen.
Schnell waren wir uns über den Termin einig und so konnten Annemarie, Ecki, Evi, Hannelore und Ingrid heute 13 Mitglieder auf dem Bahnhof begrüßen.

Es ging vom Bahnhof durch die Wilhelmstraße in Richtung Innenstadt.

Wie wäre es mit einem Gruppenbild im Brunnen?!?
Freiwillige vor.
Doch es traute sich keiner!

Evi fungierte als Stadtführerin.


Sie erklärte die aufgemalten Bärentatzen.
Im Nienburger Wappen ist unter anderem eine Bärentatze,
so kamen die Nienburger auf die Idee die aufgemalten Bärentatzen mit 30 Sehenswürdigkeiten zu verbinden.

Einige Sehenswürdigkeiten haben wir besichtigt.
Zum Beispiel die " kleine Nienburgerin".


Prompt stimmten die Bremer das Lied der kleinen Nienburgerin an.

Wir schlenderten über den schönsten Wochenmarkt Europas mit vielen Blumen- und vor allem Spargelständen um uns dann .....

.....vor dem Polizeimuseum zu treffen.
Hier warteten schon Bärbel, Carola und Helmut auf uns.

Herr Reiss vom Museum nahm uns in Empfang und führte uns durchs Museum.

Julchen macht sich gut hinter Gittern aus.....

....und Evi hats die Zellentoilette angetan.

Im Museum wurde uns die Entwicklung der Polizei über Jahrhunderte in eindrucksvollen Exponaten gezeigt.
Auch die Fortbewegungsmittel vom Fahrrad bis zum Auto.

Evi

Annemarie

Wir Damen machen uns doch gut auf den Motorrädern.

Nun ging es endlich zum Essen in den " Hasbergscher Hof ".
Hier trafen wir auf die restlichen FAler,
Sylvia, Ursel, Rita, Wilfried und Uschi.

Sieht doch lecker aus, der " Nienburger Spargelteller ".

Wie man auf den Bildern sieht, hat es allen geschmeckt.

Nun auf zu einem Verdauungsspaziergang

Spargelbrunnen

wiehernder Hengst

Annemarie nicht nur dicke Backen machen, auch kräftig schieben.

Ein Eis geht immer noch.

....und tschüß, bis zum Oktober in Bremen.

Text und Bilder: Evi

Bilder : Ecki
klick hier


Bilder : Jörg
klick hier


Bilder : Julchen
klick hier

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (20 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren