Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Wenn man eine Reise macht…

Wenn mann eine Reise macht, dann kann man was erzählen. Stimmt. Und manchmal ist es auch lustig. Nun habe ich in meinem gut achtzig Jahren schon einiges an Reisen unternommen. Zugegeben, nicht alle waren lustig. Aber sie waren immer interessant.

Die erste Reise – an die ich mich erinnern kann - hatte einen traurigen Anlass. Meine Mutter fuhr mit mir nach Berlin, um einen ehemaligen Kriegskameraden meines 1942 vor Moskau gefallenen Vaters aufzusuchen. Ich war gerade mal fünf Jahre alt und in meinem kurzen Leben noch nicht weit herumgekommen. Bis zum Stadtrand von Berlin fuhren wir mit mit der Eisenbahn – so nannte man damals einen Zug, der von einer Dampflokomotive gezogen wurde. Vor den für mich riesigen Dampflokomotiven hatte ich großen Respekt. Der gewaltige Lärm, der entstand, wenn sie Überdruck abließen, war Furcht einflößend.

Ab dem Stadtrand von Berlin wechselten wir auf eine Bahn, die ganz ohne Lokomotive auskam. So etwas hatte ich noch nicht erlebt. Aber es funktionierte. Meine Mutter hatte einige Mühe, mir den elektrischen Antrieb der S-Bahn zuerklären. Richtig begriffen habe ich das Prinzip erst später. Eins hatten beide Bahnen gemeinsam: vorn saß ein Mensch, der die Technik bediente und die Fahrt überwachte. Offensichtlich war das für viele Kinder so faszinierend, dass viele von ihnen Lokomotivführer werden wollten.

Inzwischen gibt es Züge, die kommen ohne einen mitfahrenden Lokomotivführer oder Triebwagenführer – wie es bei den Elektrischen heißt – aus. Und kaum ein Kind wundert sich noch darüber. Die Kinder heute wollen auch nicht mehr unbedingt Lokomotivführer werden. Es gibt ja noch Busfahrer, Piloten und Kapitäne. Aber wielange noch?

Jetzt wird schon daran gearbeitet uns den Spaß am selbstständigen Autofahren zu nehmen. Irgendwann wird jeder Mensch, der von A nach B will mit einem individuellen Antrieb diese Aufgabe bewältigen.

Eins ist sicher, Reisen bleibt auch dann eine spannende und interessante Sache.

In diesem Sinne, gute Reise und bis bald mal wieder.

Autor: bombus78

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (10 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


13 13 Artikel kommentieren
Themen > Unterhaltung > Kolumnen, Anekdoten und Co > Ottos Beitrag > Wenn man eine Reise macht…