Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Hamburgs Geschichte

Die eigentliche Entstehung der Stadt Hamburg liegt nicht an der Elbe sondern an der Alster, dem Nebenfluss der Elbe.Die Gründung von "ham" soll im 8. Jahrhundert gewesen sein und nahe der Elbe stattgefunden haben. Um das Jahr 830 soll auch die noch gesuchte Hammaburg entstanden sein.
Erst im 12. Jahrhundert bekam der Fluß "Elbe" eine größere Bedeutung. Der Handel blühte. Ein Umschlagplatz für Getreide, Pelze Tuche,Metalle, Holz und Gewürze öffnete sich.
1189 erhielt Hamburg vom Kaiser Barbarossa die Zusage auf der Elbe Zoll zu erheben. Damit war der Weg geebnet und Hamburg wurde "Freie Reichstadt".
Durch den mittelalterlichen Städtebund in Nordeuropa, er nannte sich Hanse, wurde Hamburg zu einem sehr wichtigen Partner und war weiterhin Umschlagplatz für die o.g. Versorgungsgüter. Es kamen noch Fisch sowie der Exportschlager " Bier" hinzu.

Durch die Entdeckung Amerikas nahm der Handel weiter zu. Hamburg wurde ein begehrter Einfuhrhafen. Auf Grund des zunehmenden Welthandels und der vielen Schiffe mußte Hamburg seinen Hafen und die Lagerflächen ständig weiter ausbauen. Die Speicherstadt entstand 1881 - 1888, reichte aber nicht aus. Der Hafen wurde auf die andere Elbseite verlegt.
Der Freihafen wurde im Jahre 1888 geschaffen und machte dadurch Hamburg zum weltgrößten Lager für Kaffee, Tee,Kakao, Gewürze und Teppiche.

Durch die Erbauung des Nord-Ostsee-Kanals, früher "Kaiser-Wilhelm-Kanal" nahm die Attraktivität des Hamburger Hafens noch zu, zumal eine direkte Verbindung zur Ostsee vorhanden war.

In der Mitte des 19 Jahrhunderts begann Hamburg zu wachsen. Die heutigen Stadtteile St.Pauli, Altona und St.Georg lagen nicht in Hamburg. Die Bevölkerung lag bei 50.000 Menschen.
Ab 1860 wurden im Rahmen der Industrialisierung die umliegenden Gemeinden in Hamburg eingemeindet. Altona blieb aber noch bis 1937 eigenständig. Durch das Groß-Hamburg-Gesetz hat die Freie und Hansestadt heute ihre Größe.
©kpb

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (12 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 1 Artikel kommentieren
Regional > Hamburg-Alster > Hamburg