Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Freizeittipps für Senioren

ältere Frauen beim Zeichnen

Für die meisten Menschen beginnt mit Eintritt des Rentenalters ein komplett neuer Lebensabschnitt. Plötzlich ist sehr viel freie Zeit verfügbar, und vielen Senioren fällt es gar nicht so leicht, ihre nunmehr freien Tage mit wirklich zufriedenstellenden Freizeitaktivitäten zu füllen. Gerade allein stehende Menschen pflegen bei der Arbeit sehr viele soziale Kontakte, die nun wegfallen. Aber auch, wenn der Partner oder die Partnerin stirbt, sehen sich viele ältere Menschen plötzlich mit Einsamkeit konfrontiert. Um einer zunehmenden Isolation im Alter vorzubeugen, sind eigene Interessen und selbstbestimmte Aktivitäten wichtig. So können neue Bekanntschaften gemacht und Freundschaften geschlossen werden, und man nimmt weiterhin aktiv am Leben teil, anstatt sich zunehmend zu langweilen und zu isolieren. Hier sind einige Tipps für die Gestaltung der freien Zeit.

Spielenachmittage mit Freunden

Seniorin beim Kartenspiel

Es muss nicht immer der Geburtstag sein, um Freunde einzuladen. Auch ein Spielenachmittag oder -abend kann eine tolle Gelegenheit sein, um alte Bekannte wieder zu treffen. Etabliert sich die Verabredung, so findet sie nicht selten regelmäßig und reihum statt, und man kann sich immer auf den nächsten Termin freuen. Auch Seniorentreffpunkte und -clubs bieten Spielenachmittage und gleichzeitig die Gelegenheit, neue Menschen kennen zu lernen. Außerdem machen Spiele in geselliger Runde besonders viel Spaß und trainieren obendrein das Gedächtnis - egal, ob Strategie-, Karten- oder Quizspiele.

Ehrenamtliches Engagement

Bei gemeinnützigen Organisationen werden immer freiwillige Helfer gesucht, und sie bieten die Möglichkeit, mit Menschen anderer Altersstufen und möglicherweise auch aus anderen Kulturkreisen in Kontakt zu treten. Vielen Menschen gibt es ein gutes Gefühl, anderen zu helfen und gebraucht zu werden. Auch Kirchen und Kindergärten sind oftmals dankbar für ehrenamtliches Engagement und bieten Senioren eine sinnstiftende Tätigkeit. Zahlreiche Plattformen im Internet unterstützen bei der Suche nach einem geeigneten Ehrenamt.

Sport und Bewegung

Mann mit Hantel

Gerade im Alter ist es sehr wichtig, körperlich aktiv zu bleiben und regelmäßig etwas für das Herz-Kreislaufsystem zu tun. Geeignete gelenkschonende Sportarten für Senioren sind zum Beispiel Wandern, Walken, Schwimmen oder Radfahren, sowie natürlich jede andere Sportart, die bereits ausgeübt wird. Vor einem Neueinstieg sollte ein Besuch beim Arzt oder Kardiologen stattfinden, der den Gesundheits- und Fitnesszustand überprüft. Mehr Spaß macht Sport vielen in der Gruppe, zum Beispiel bei der Seniorengymnastik, der Herzsportgruppe oder bei einem Walkingtreff, die häufig von Vereinen vor Ort angeboten werden. Auch die Volkshochschule hat spannende Angebote. Also, warum nicht einfach mal einen Thai Chi-Kurs belegen?

Partnersuche im Alter

Wer im Alter nicht alleine bleiben möchte, der sollte sich am besten aktiv auf Partnersuche begeben. In speziellen Singlebörsen für Singles ab 50 Jahren - wie zum Beispiel die Partnerbörse Platinnetz.de – haben allein stehende Senioren gute Chancen, einen neuen Partner oder neue Bekanntschaften zu finden.

Eine Fremdsprache lernen

Es ist nie zu spät, und das Erlernen einer Fremdsprache bereichert den eigenen Horizont. Zudem fördert es die Konzentrationsfähigkeit und schult das Gedächtnis. Das gilt natürlich auch für das Auffrischen einer bereits erlernten Sprache.

Wellnesstage genießen

Paar im Bademantel

Sehr entspannend und wohltuend sind Wellness-Anwendungen oder Wellness-Wochenenden mit Sauna- und Thermalbadbesuchen, bei denen man wunderbar neue Kraft und Energie tanken kann. Aber auch zuhause bei einem Bad mit ätherischen Ölen und duftenden Pflegeprodukten kann man sich so richtig verwöhnen. Selbst wenn der berufliche Stress nicht mehr gegeben ist, es tut immer gut, die Seele baumeln zu lassen.

Studienreisen

Fremde Länder und Städte kennenlernen, und dabei noch etwas für die Bildung tun? Oder vielleicht sogar das eigene Land besser kennenlernen? Dafür bieten sich Studienreisen an. Sie eignen sich auch für allein reisende Senioren. Das Angebot ist vielfältig und interessant.

Kreatives Arbeiten

Egal ob stricken, musizieren, malen, Theater spielen oder Singen im Chor: endlich ist Zeit, Hobbys zu pflegen oder wiederaufleben zu lassen. Studien belegen zudem, dass kreative Tätigkeiten gut für die Gesundheit und geistige Fitness sind. Es ist auch nie zu spät, einmal etwas Neues auszuprobieren – nur Mut! Und viel Spaß dabei!

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (2 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 2 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Freizeit > Freizeittipps für Senioren