Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

13 10

„Kinderlosigkeit soll Klima retten“

Von Feierabend-Mitglied Freitag 15.03.2019, 19:17

Soo eine doofe Äußerung, dazu noch von einer Lehrerin,
ist doch völliger Unsinn, oder… was sagt Ihr dazu?

„Kinderlosigkeit soll Klima retten“

Viele,…. ob Eltern oder Großeltern warteten doch auf Nachwuchs, denn der sicherte doch das Überleben. China und Indien haben jetzt schon jeder eine Milliarde Menschen. Drum… denk` ich auch, wie so Viele, dass ein Rückgang der Weltbevölkerung durch gute Familienplanung sich schon -in vielerlei Hinsicht- positiv auswirken könnte.
Da müsste man natürlich in den Ländern, wo planlos Kinder in die Welt gesetzt werden, mit Angeboten zu Verhütung, bzw. zur gewollten Sterilisation, anfangen. Finanzielle Hilfen wären da -m. E. nach- gut angelegtes Geld.

Dass unserer Regierung dazu nichts einfällt, ist irgendwie unbegreiflich.

Statt dessen holen wir Menschen aus der ganzen Welt in unser Land, mit der Begründung, die Wirtschaft zu unterstützen. Gegen eine gute Auswahl von Fachkräften wäre ja nichts zu sagen, aber… die Bertelsmann-Stiftung hat 260.000 Zuwanderer jährlich errechnet, obwohl wir zu den dicht besiedeltsten Ländern überhaupt- gehören (BRD etwa 85 Millionen)

Dass die Luft immer schlechter wird, der Straßenverkehr immer mehr, die Wohnungsnot größer, ist auch klar!

Wissenschaftler sagen uns, dass wir 10 Milliarden Menschen ernähren könnten. Und… wenn`s soo wäre,…. was käme dann?

DARÜBER sollten sich unsere führenden Köpfe mal Gedanken machen!

Kommentieren
Mitglieder > Veranstaltungen > „Kinderlosigkeit soll Klima retten“