Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Poesiealbum

Disclaimer: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie insbesondere keine Urheberrechte Dritter verletzen! Auch Bilder und Texte unterfallen regelmäßig dem Schutz des Urheberrechts. Gemäß § 3.2.der Feierabend Nutzungsordnung - der Sie bereits zugestimmt haben - stehen Sie dafür ein, dass die von Ihnen mit Hilfe der Community heraufgeladenen, gespeicherten, verbreiteten, präsentierten und/oder veröffentlichten Inhalte nicht gegen geltendes deutsches Recht, gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen und/oder die Rechte Dritter verletzen. Eine Verletzung der Rechte Dritter kann neben kostenpflichtigen Abmahnungen und Schadensersatzansprüchen auch unangenehme strafrechtliche Folgen haben.

Du möchtest auch einen Eintrag hinzufügen? Dann werde kostenlos Mitglied bei Feierabend!




Bricat schrieb am 08.04.20 um 22:59:09:
Es ist schwerer,

Gefühle, die man hat, zu verbergen,

als solche,

die man nicht hat, zu heucheln.


Francois de La Rochefoucauld

(349021)

_Lena_ schrieb am 08.04.20 um 20:52:34: O.W.
(349020)

adrenal schrieb am 08.04.20 um 20:41:48: Achtsamkeit bedeutet auch nicht alles sofort in de Schublade zu stecken, und zu urteilen, sondern aufmerksam das Gegenwärtige zu akzeptieren

Jo M: Wysser
(349019)

fleuriste schrieb am 08.04.20 um 18:24:37: Die Musik drückt das aus,
was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Victor Hugo
1802-1885
(349018)

Kanon schrieb am 08.04.20 um 14:56:23: Muße, nicht Arbeit, ist das Ziel des Menschen.
(Oscar Wilde)
(349017)

Soff schrieb am 08.04.20 um 14:23:15: „Noch immer leben wir niedrig wie Ameisen, obgleich die Sage erzählt, wir seien schon vor langer Zeit in Menschen verwandelt worden.“ — Henry David Thoreau, Walden
(349016)

_Lena_ schrieb am 08.04.20 um 13:55:56: O.W.
(349015)

Agnesanne schrieb am 08.04.20 um 13:02:36:
Männer sind wie Osterhasen: schlau, liebevoll und ehrlich. Aber wer glaubt schon an den Osterhasen?
(349014)

sternwart schrieb am 08.04.20 um 11:26:08: Du bist Du, vewergiss es nicht......

Vergiss es nie:

Dass du lebst war keine eigene Idee,
und dass du atmest, kein Entschluss von dir.
Vergiss es nie!
Dass du lebst, war eines anderen Idee,
und dass du atmest, sein Geschenk an dich.
Vergiss es nie!
Niemand denkt und fühlt und handelt so wie du,
und niemand lächelt so, wie du es grad tust.
Vergiss es nie!
Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du,
und niemand hat je, was du weißt, gewusst.
Vergiss es nie!
Dein Gesicht hat niemand sonst auf dieser Welt
und solche Augen hast nur du.
Vergiss es nie!
Du bist reich, egal, ob ohne Geld,
denn du kannst leben!
Niemand lebt wie du.
Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls,
keine Laune der Natur, ganz egal,
ob du dein Lebenslied in Moll singst oder Dur.
Du bist ein Gedanke Gottes,
ein genialer noch dazu.
Denn DU bist DU.
Aus dem Internet, Autor unbekannt

(349013)

sternwart schrieb am 08.04.20 um 11:24:28: nochmals GUTE WÜNSCHE,.





Ich wünsche dir,
dass die Farbenpracht
blühender Blumen und Bäume
die Farbigkeit deiner Seele
neu belebt
und das Singen eines Vogels
in der Stille des Waldes
dich wieder neu aufhorchen lässt.
Der Duft frischer Erde,
süß riechender Blumen
und reifer Früchte
möge dich betören,
und der Geschmack des Salzes,
den der Wind vom Meer her
auf deine Zunge trägt,
möge in einem Hauch von Fernweh
versunkene Sehnsüchte in dir
wieder neu aufsteigen lassen.

Ich wünsche dir,
dass du in solchem Leben
mit wachen Sinnen erfährst,
dass Lebenslust dein Herz bewegt
und deine Zärtlichkeit
dich und den geliebten Menschen
glücklich macht.

Aus: Christa Spilling-Nöker, Ins Herz buchstabiert



(349012)
1  |  2  |  3  |  4  |  ...  |  Nächste Seite