Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Poesiealbum

Disclaimer: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie insbesondere keine Urheberrechte Dritter verletzen! Auch Bilder und Texte unterfallen regelmäßig dem Schutz des Urheberrechts. Gemäß § 3.2.der Feierabend Nutzungsordnung - der Sie bereits zugestimmt haben - stehen Sie dafür ein, dass die von Ihnen mit Hilfe der Community heraufgeladenen, gespeicherten, verbreiteten, präsentierten und/oder veröffentlichten Inhalte nicht gegen geltendes deutsches Recht, gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen und/oder die Rechte Dritter verletzen. Eine Verletzung der Rechte Dritter kann neben kostenpflichtigen Abmahnungen und Schadensersatzansprüchen auch unangenehme strafrechtliche Folgen haben.

Du möchtest auch einen Eintrag hinzufügen? Dann werde kostenlos Mitglied bei Feierabend!




Bricat schrieb am 26.05.17 um 13:51:59:
Je freier

man atmet,

je freier lebt man...

(Fontane)

Schönen Start ins Wochenende!

(320911)

_Lena_ schrieb am 26.05.17 um 13:37:02:
Was aus Liebe
getan wird,
geschied immer
jenseits
von Gut und Böse.

Friedrich Nietzsche

(320910)

KarlHeinzJosef schrieb am 26.05.17 um 11:27:54: #WortHupferl von KarlHeinz Karius
Heiteres und Weiteres unter
http://0cn.de/WortHupferl-des-Tages
..auf Wunsch gerne auch buchhupferlnd!
(320909)

adrenal schrieb am 26.05.17 um 10:22:03: Frühlingsbunt
und sonnengelb,
farbigfroh und
liebeshell.
Blütenbetrunken
der Himmel fäll
glücksversunken
in die Welt.

M. B. Hermann
(320908)

adrenal schrieb am 26.05.17 um 10:20:12: Im Frühling
summt der Wind,
das weiß doch
jedes Kind.
Das Gras wird
grün, die Blumen
bunt und wenn
dann noch das
Bienchen brummt,
dann wird die Welt
ganz kunterbunt.

Monika Minder
(320907)

Agnesanne schrieb am 26.05.17 um 09:29:11: Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.


unbekannt
(320906)

primelchen schrieb am 26.05.17 um 09:23:29: aber es ist nie zu spät
(320905)

Ingrid1 schrieb am 26.05.17 um 08:26:16: Frühling

Das Fell der Erde schäumt in Wellen.
Aus Bäumen und aus Schollen quellen
des Frühlings Knospen auf wie Gischt. -
Dröhnt, Fluten, - zischt!
Schlagt an die Dünen meiner Brust!
Treibt Frühlingsgrün aus meinen dürren Hängen!
Macht Leid zu Lust
und meine Liebe zu Gesängen!

Erich Mühsam
(320904)

_Lena_ schrieb am 26.05.17 um 08:03:53:
In der
Nächstenliebe
gibt es kein
Übermaß.

Francis Bacon

(320902)

Lilotte schrieb am 26.05.17 um 07:02:23:

Farben sind
das lächeln
der Natur,
und Blumen
ihr lachen.

(320901)
1  |  2  |  3  |  4  |  ...  |  Nächste Seite