Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Mitgliedergruppen gestalten



Ein Klick auf dieses Symbol lädt eine druckbare PDF-Datei in den Dowwnload-Bereich.


Mitgliedergruppen, früher auch "Mitgliedertreffs" genannt, werden von Mitgliedern gleicher Interesses selbst erstellt, um sich über Hobbies zu unterhalten, Treffen zu organisieren, Bilder und Geschichten auszutauschen und vieles mehr.
Du findest keine Mitgliedergruppe? Dann werde selbst aktiv und gründe deine eigene Gruppe. Alles was du dafür brauchst ist ein aussagekräftiger Titel, eine interessante Beschreibung und ein Startbild.

Inhaltsverzeichnis

Klicke auf ein Thema:


Neue Gruppe gründen

In Feierabend.de klicke auf

  • Mitglieder

  • Mitgliedergruppen

  • und rechts davon auf "Mitgliedergruppe gründen"

  • siehe diese Bild:

    Nach einem Klick auf "Mitgliedergruppe gründen" öffnet das folgende Bild. Gezeigt wird nur der Teil der Maske, die du ausfüllen musst.

    Titel
    Der Titel sollte aussagekräftig sein und er muss aus einem Wort oder einem zusammengesetzten Wort mit Trennzeichen bestehen, wie z.B. hier "Entw-Pc-Probleme". Der Grund ist, dass der Titel Teil eines Links wird, hier
    /entw-pc-problem/

    Kurzbeschreibung
    Die Betonung liegt auf "Kurz" denn mehr als 250 Zeichen sind nicht möglich. Beschreibe also in wenigen Worten, was deine Mitgliedergruppe bietet.

    Bild
    Das Bild muss mindestens 800 Pixel breit sein und ein Seitenverhältnis von ca. 3:1 haben. Daraus ergeben sich Bildgrößen von z.B. 900x300 oder 1200x400 oder 884x295 Pixel.

    Schlüsselwörter
    Die Schlüsselwörter sollen die Suche nach der Mitgliedergruppe erleichtern. Mindestens eines ist erforderlich 2 oder 3 reichen. Die Wörter können groß oder klein geschrieben werde, sie werden immer in Kleinschrift dargestellt. Die Reihenfolge ist egal, sie werden immer alphabetisch sortiert. Das Trennzeichen zwischen 2 Worten ist eine Leerstelle.

    Einmal abgesehen vom Sonderfall "Seite hinzufügen" werden Eingaben oder Änderungen immer erst wirksam (und damit sichtbar) wenn man auf "Speichen" geklickt hat.
    Wenn man nach der oben geschilderten Gründung der Seite nach unten rollt und "Speichern" klickt, erscheint das folgende Bild:

    Die Bedienung starten

    Wie das obige Bild zeigt, gibt es 5 grüne Knöpfe.
    "Forum" schaltet auf die Forum-Darstellung um. Mit einem Klick auf den Pfeil vor "Entw-PC-Probbleme" kommt man wieder zurück.
    Die 4 anderen Möglichkeiten erlauben etwas einzugeben oder zu ändern, nämlich:

    "Seite hinzufügen" heißt dieses Symbol.
    Klickt man darauf, öffnet ein kleiner Dialog, in den man den Namen der neuen Seite eingeben kann.

    "Gruppe verwalten" heißt dieser Knopf. Alles, was wir unter "Neue Gruppe gründen" angelegt haben, lässt sich hier ändern, also der Titel, die Kurzbeschreibung, das Bild und die Schlüsselwörter.

    Wenn man ganz nach unten rollt, sieht man wichtige Knöpfe:
    1.) Du kannst Redakteure ernennen, also Mitglieder, die selbst Artikel schreiben können. Dafür muss man nur den Spitznamen des Mitgliedes eintragen.
    2.) Sollte dir deine Mitgliedergruppe nicht (mehr) gefallen und willst du noch einmal von vorne anfangen, kannst du die Mitgliedergruppe löschen.


    Den Punkt "Inhalt bearbeiten" gibt es zweimal.
    Auf der linken Seite öffnet er die Bearbeitung einer Seite. Die einzelnen Bausteine der Seite werden eingerahmt angezeigt wenn der Mauszeiger darüber steht.
    Ein Klick auf ein Plus-Zeichen zeigt die Auswahl der möglichen Elemente, siehe folgendes Bild.
    Das rechte "Inhalt bearbeiten" arbeitet sinngemäß, nur werden die Elemente in der rechten Spalte gezeigt.

    Wenn man sich "verklickt" hat, hilft der Abbrechen-Knopf. Da er immer am Ende eines Bedienelemente steht, muss man etwas rollen. Dann kann es bequemer sein, auf den Pfeil links vom Namen zu klicken.

    Elemente einfügen und löschen

    Nach einem Klick auf "Inhalt bearbeiten" erscheint beim ersten Mal ein einsames Plus-Zeichen (+). Ein Klick darauf öffnet das folgende Bild:

    Die Namen sind fast selbst erklärend. "Heading" heißt Überschrift.
    Ein halbes Bild und ein halber Text ergeben nur Sinn, wenn sie direkt aufeinander folgen.
    Ein halbes Bild gefolgt von einem halben Text heißt "Text mit Bild links". Mit der umgekehrten Folge entsteht der "Text mit Bild rechts".

    Der Begriff "Liste (unsortiert)" stammt aus HTML und meint, dass am Beginn der Zeile ein Symbol steht, z.B. so:

    • erste Zeile
    • zweite Zeile und die ist ziemlich lang, bleibt aber auch in der Folgezeile an ihrer Listenposition
    • dritte Zeile
    In einer sortierten Liste, die es hier nicht gibt, würden die Marker durch Zahlen ersetzt (1, 2,3).

    Demonstration aller Elemente

    Auf der Seite gibt es je Element ein Beispiel. Diese Beispiele sind nicht erhebend, sie sollen nur aufzeigen, wie die einzelnen Elemente aussehen.

    Anmerkungen
    Ein Text, der mit "Lorem ipsum dolor ist" beginnt, ist ein sog. Blindtext. Der soll nur das Aussehen eines Elements demonstrieren. Der Text selbst ist ein sinnloses Pseudo-Latein, damit sich niemand mit dem Lesen aufhält.

    Bilder und Videos bieten eine sehr komfortable Eingabe dieser Art.
    Bei Videos heißt es "Video hier ablegen oder Adresse einfügen".
    Die Geschichte hat nur einen Haken: Einmal gespeichert lässt sich das nicht ändern. Da hilft nur Löschen und andere Daten eingeben.

    Apropos Löschen. Ein Klick auf den Mülleimer öffnet dieses Bild. Hier heißt das X abbrechen, also nicht löschen. Zum Löschen muss man auf den Haken klicken.
    Das Objekt ist dann tatsächlich verschwunden, wird aber nicht gelöscht. Das passiert erst nach dem -Speichern.

    Das Element "Forum" ist am einfachsten zu erstellen. Man wählt es, speichert und ist fertig.
    Das Ergebnis ist ein Knopf, der zum Forum führt. Gibt es dort Beiträge, werden die ersten davon aufgelistet.

    Auch das Element "Galerie" erfordert keine Eingabe. Anlegen und Speichern reicht. Dumm nur, dass man vorher etwas tun muss, nämlich mindestens eine Galerie anlegen

    Mit einem Klick auf "Galerie" kann jedes Mitglied der Gruppe eine Galerie anlegen. Das geschieht wie in jeder Galerie über das Ausfüllen der Beschreibung und dem Hochladen der Bilder,

    Schriftattribute

    Sobald man einen Text auswählt, öffnet ein kleines Fenster. Ein Klick auf B (Bold) schreibt den Text fett. i (italic) schreibt den Text kursiv

    Links einfügen

    Hier gibt man den Text ein, der angezeigt werden soll und wählt diesen aus. Es erscheint wie im vorherigen Beispiele das kleine Fenster, nur gibt man jetzt nicht B oder i ein sondern wählt die Kette.
    Daraufhin erscheint ein Fenster für die Eingabe der URL.
    Bliebe noch die unterbrochene Kette. Damit kann man einen vorhandenen Link trennen.

    Seite hinzufügen

    Für das Anlegen einer neuen Seite reicht ein Klick auf das Symbol. Daraufhin öffnet ein Dialog mit der Aufforderung den Namen der Unterseite einzugeben.



    Maßgebend ist der Begriff "Unterseite". Das hat zur Folge, dass immer die Hauptseite startet, also hier unser "/entw-pc-problem/".
    Aufpassen muss man bei der Rückkehr zur Hauptseite. "Computer & Internet" bietet einen Link zu derer Startseite. Von dort kommt man über den Pfeil "Seite zurück", meistens ein "<", zurück.
    Auf der 2. Unterseite erscheint nur ein Textfeld. Vom dort kommt man über den Pfeil vor "/entw-pc-problem/" zurück.

    Die rechte Spalte

    Klickt man in der rechten Spalte auf "Inhalt bearbeiten" und dann auf das Plus erscheint nur diese kleine Auswahl.
    in diesem Fall wurde ein Heading gefolgt von einem Textfeld gewählt und darin gibt es einige Links.

    Autor: WoSoft

    Peter Wollschlaeger

    Artikel Teilen


    Artikel bewerten
    3 Sterne (4 Bewertungen)

    Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


    1 1 Artikel kommentieren
    Themen > Leben > Wosofts Computer- & Internetwelt > Feierabend-Wissen > Mitgliedergruppen gestalten