Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Hessischer Rundfunk & Hessenschau II


Am 17.04.2015 hatte Gisela "hofila" zum zweiten Male Mitglieder von FFM-City zu einer Führung im HR mit anschließender Hessenschau eingeladen. (Gisela wurde von Nina vertreten)
Nachdem schon einige liebe Mitglieder die Führung beim HR mitgemacht haben, wurde ich Nina "nina364", auch neugierig und so traf ich mich mit einigen von "uns" im Foyer. Die Zeit bis unsere junge Betreuerin kam, vertreiben wir uns mit den ersten Bildchen.


Es ist immer spannend hinter Kulissen zu schauen, so auch hier. Da wird nicht nur mal ein Lämpchen Rot, sondern auch mehrere und genau in diesem Moment heißt es ganz still zu sein, denn wir sind "auf Sendung" So schauen wir ganz gebannt, wie die Moderatoren so locker, flocke vor dem Mikrophon plaudern.
Auch haben wir einiges gelernt, was verschiedene Knöpfchen bedeuten oder was es heißt, wenn Leute von außen anrufen, wie schnell eine Gefahrenmeldung verbreitet wird, oder aber von welcher Region ein Beitrag reinkommt.
Tja, aber der HR hat ja noch Fernsehen.

Dicke und wuchtige Kameras schauten uns entgegen und noch mehr Scheinwerfer. Die Studios sind gar keine einzelnen Studios, sondern in einer Ecke steht die Kulisse des Morgenmagazin und in der anderen Ecke wird der Sport übertragen. Aber halt, nein, es gibt gar keine Ecken, denn sonst wirkt so ein Viertel-Studio viel zu klein.

Steht der Moderator vor einer blauen Wand, werden Bilder Filme oder die Wetterkarte eingeblendet. Da darf er aber selber keine blauen Sachen tragen, sonst funktioniert das nicht. Deshalb kann eine Wand auch nie Rot sein, sonst hat der Moderator zum Beispiel keine Lippen mehr. Jedoch gibt es die Wand auch in Grün.

Der Höhepunkt war allerdings, dass wir die Hessenschau als Zuschauer direkt erleben durften. Da wird noch mal an den Moderatoren noch geschminkt und gezupft oder eine "Kleine" steht auf einem Podest. Eine Stimme aus dem Hintergrund sagte ständig an, wie viel Minuten/Sekunden noch bis zur Sendung verbleiben und wir wurden immer ruhiger. Aber auch die Hilfsmittel haben wir entdeckt.
Links Constanze Angermann und rechts Claudia Schick hatten an diesem Abend die Moderation.

Da sitzt Einer vor einem Bildschirm "Teleprompter" mit Kopfhörer. Auf diesem Bildschirm läuft der Text, den die Moderatoren ablesen (übrigens von ihnen selber geschrieben) Die Kopfhörer sind wichtig, damit er mitbekommt, wie schnell oder langsam gelesen wird, so passt er den Lauf des Textes an.

Wir haben die Sendung ohne Husten und Räuspern überstanden und die Moderatorin Constanze Angermann beantwortete geduldig unsere neugierigen Fragen. Klar gab es noch Fan-Bildchen und wir durften uns beim abendlichen Essen noch mal alles in Erinnerung rufen.

Ein gelungener Tag, Danke an Gisela "hofila" - ich fand es sehr beeindruckend. Übrigens - Bald wird es das nicht mehr geben, dass Gäste live bei so einer Sendung dabei sein dürfen. Führungen wird es aber weiter noch geben.

Text, Fotos Nina"nina364"
Layout: Hans-Rüdiger(lahnelster)

*** Zur Diashow von nina364 ***

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (9 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


3 3 Artikel kommentieren
Regional > Frankfurt-City > 07 Ausflüge-Veranstaltungen > 16 HR Fernsehen-Hessenschau II 17.04.2015