Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Schattenburg Feldkirch von Minou02

Vor ein paar Tagen habe ich einen Besuch bei Brigitte, einer Bekannten in Vorarlberg gemacht. Ich war zum Abendessen eingeladen. Ebenfalls dabei war Dagmar, die Mutter meiner Bekannten. Der Ort war eine Überraschung für mich. Wir fuhren in die Schattenburg nach Feldkirch. Die Burg ist heute zum Teil Museum mit einer grossen Waffensammlung und hat ein recht grosses Restaurant. Im Jahre 1200 wurde die Schattenburg vom Grafen von Montfort erbaut und ist bis heute noch sehr gut erhalten.

Der Parkplatz ist ganz in der Nähe vom Eingang zur Burg. Dagmar ist schon weit über 80 Jahre alt und kann deshalb nicht mehr so schnell gehen. So ist man immer froh, wenn der Weg nicht weit ist. Es war schon fast dunkel. Trotzdem wollte ich versuchen ein paar Fotos zu machen und ging ein paar Schritte voraus. Plötzlich hörte ich Stimmen hinter mir und drehte mich um. Ein schwarz gekleideter Mann bedrohte Brigittes Mutter Dagmar. Bevor ich aber zu Hilfe eilen konnte holte die alte Dame aus und schlug mit ihrer Handtasche auf den Mann ein. Damit hatte er offensichtlich nicht gerechnet. Er war so überrascht, dass er die Flucht ergriff!

Wir gingen bis zum Burgeingang und machten einen kleinen Halt um das Abenteuer zu „verdauen“. Ob es nun ein ernsthafter Überfallversuch war oder nicht ist in einem solchen Moment Nebensache. Wir jedenfalls waren froh, dass es so gut ausgegangen war.

Vom Schlosseingang aus hat man eine gute Sicht auf die Dächer der Altstadt von Feldkirch. Dank dieser schönen Aussicht rückte das Erlebte in den Hintergrund und wir gingen nun gerne hinein ins Restaurant. Das anschliessende Essen genossen wir alle sehr und es wurde noch ein gemütlicher Abend.

Nach dem Essen gingen wir wieder langsam zurück zum Parkplatz. Es war sehr kalt und der Weg war an vielen Stellen noch gefroren. Wir erreichten das Auto zum Glück ohne Zwischenfall. So ging ein erlebnisreicher Abend doch noch glücklich zu Ende.

Autor: Minou02

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


4 4 Artikel kommentieren
Regional > Basel > Unsere Autoren > Schattenburg von Minou02