Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

...dann könnte der Blutdruck dafür verantwortlich sein

Mit Autoreifen, die zu wenig Luft haben, fährt man schlecht

- und genauso verhält es sich bei zu niederigen Blutdruck: Ist er zu niedrig, fühlen wir uns müde, schlapp und kommen nur schwer in die Gänge.

Falls der Arzt eine zu Grunde liegende Erkrankung ausschließt, kann man selbst einiges tun, um den Kreislauf in Schwung zu bringen:

- Ausreichend trinken, mindestens 1 1/2 Liter pro Tag! Besonders geeignet sind dazu verdünnte Obst- und Gemüsesäfte, Mineralwasser oder Kräuter- und Früchtetees. Besonders Senioren sollten Flüssigkeitsmangel vermeiden!

- Eine gesunde Ernährung ist ebenfalls wichtig. Fette und üppige Speisen liegen schwer im Magen und belasten damit den Kreislauf. Vollkornprodukten und frischem Obst und Gemüse sollte man den Vorzug geben.

- Bewegung trainiert die Muskulatur und stabilisiert das Gefäßsystem. Deshalb: Täglich einen flotten Spaziergang an der frischen Luft!

- Ideal sind tägliche Wechselduschen, wobei der Körper abschließend mit einem kalten oder zumindest kühlen Wasserstrahl abgebraust wird. Durch den Kältereiz werden die Gefäße aktiviert. Menschen mit Gefäßerkrankungen sollten jedoch zuerst den Arzt fragen.

- Macht der Kreislauf plötzlich schlapp, helfen u. U. kalte Armbäder im Waschbecken oder ein kühles Fußbad.

Artikel Teilen


Artikel bewerten

Es wurde noch keine Bewertung abgegeben. Sei der erste, der diesen Artikel bewertet! Nutze dafür die Sterne:


0 0 Artikel kommentieren
Regional > Augsburg > Gesundheit > Blutdruck