Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.
0 1

Krisenzeiten

Von Nandu 29.03.2020, 18:40

Ja, das stimmt, einsam und alleine sind wir. Ein unsichtbarer Feind bedroht unser Leben. Warum muss unsereiner das auch noch erleben, ein Krieg und schwere Nachkriegszeiten, gezeichnet von Hunger, hätte gereicht. Es sind schwere Zeiten für alle und man muss sich an alle Anordnungen halten, damit diese Krise irgend wann ein Ende findet. Die Kontaktsperre ist schlimm, aber notwendig. Wie du schon erkannt hast Erika, man muss sich Beschäftigung suchen, sei es Musik hören, Lesen oder einfach nur aus dem Fenster schauen, wenn man wie ich, noch nicht mal einen Balkon hat. Gottseidank haben wir die Medien, Telefon vor allem, sonst wäre man ganz von der Welt abgeschnitten. Wohl denen, die Familie haben. Ja und hier bei Feierabend tut sich leider gar nichts mehr, hier hätte man Gelegenheit sich ein wenig auszutauschen. Aber vielleicht kommt es noch, wenn die große Einsamkeit noch mehr ums sich greift, die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Bleibt gesund, haltet Abstand und bleibt zu Hause. In diesem Sinne .liebe Grüße allen Feierabend Freunden von Nandu (Anita)

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Regional > Rostock > Forum > Krisenzeiten