Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

27 11

Das 9. Gebot

Von Feierabend-Mitglied 14.11.2021, 07:54

Anmerkung:
Ich schreibe von den 10 Geboten als ehemalige Katholikin.
Mitglied einer Kirche, die die nicht Einhaltung dieser Gebote als Sünde bezeichnet.
Und wenn man diese Sünden nicht beichtet....kommt man in die Hölle.

Diese wird wegen Überfüllung geschlossen werden müssen.......

  9   Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib
 
Na logisch, deines nächsten Mannes auch nicht.
Naja, wenn er - sie, aber so begehrenswert ist.
Fucking ideas sich aufdrängen – help!
Tut doch nicht weh.
Im Gegenteil.

Eheliche Treue – keine Zeiterscheinung mehr.
War aber eigentlich nie eine.
Treue – was ist das?
Wozu, warum, wem nützt die?
Heißen die modernen Fragen.
Und werden mit Freiheit beantwortet.
Eine Freiheit, die immer
jemanden schadet und wehtut.

Lieber Reduzierung auf ein Leben
als Handtücher.
Die man wechseln kann, wie's braucht.
In der Bunten steht's drin,
wie bunt es getrieben wird.

Menschen konsumieren einander.
Materalisieren einen Menschen zum Wechselgut.
Missachten schnoddrig Werte
als überholt...„was soll´s“

Menschen konsumieren heißt Verlust von Vertrauen,
von Beständigkeit, von Zugehörigkeit
und von ...Achtung und Achtsamkeit.
Die Lebensbasis, die wir uns damit schaffen,
bringt vielleicht aufregende Minuten.
Aber auf sumpfig-schwankebndem Lebensboden.

Und was ist mit dem Versprechen, das man sich gibt, wenn man Ehe und  Familie gründet?
Eine Familie quasi aus bloßer Lust und Laune aufzulösen, ist verantwortungslos, ebenso
verantwortungslos wie eine gedankenlos zu gründen.
Wären unsere Familien gesund, wäre das ..Basis.
Denn aus jeder Familie erwächst die nächste Generation.
Wäre Familie als das erste Miteinander eines Menschen eine harmonische, unverstörte Grundlage, wäre die Welt besser.
Eine einfache Logik.




Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Philosophischer Kreis > Forum > Das 9. Gebot