Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

105 22

Ich habe mich gestern geärgert!

Von Feierabend-Mitglied Samstag 11.01.2020, 07:24 – geändert Samstag 11.01.2020, 16:49

Miteinander reden scheint richtig schwer zu sein.

Oft wird etwas zu irgendwelchen Sachen gesagt, die überhaupt nicht vom Gegenüber angesprochen wurden, nur um seine eigene Meinung zu bestätigen und sich wichtig zu machen.
A und B können durch Mann und Frau, Bruder und Schwester, selbst und beste Freundin, Vater und Kind, Vereinsmitglied und Vereinspräsident, Vorgesetzter und Untergebener oder sonst irgendein Paar ersetzt werden.

A hört etwas etwas und sagt etwas zu einem Teil davon.
Und prompt meldet sich B: Ich habe aber noch viel mehr gesagt.
Als ob A dumm wäre und das nicht gehört hätte. Es war ihm aber nicht wichtig, etwas darüber zu sagen.

Worte werden einem im Mund herumgedreht wie ein Wäschestück durch die Mangel.
A erwähnt lobend einen unbeteiligten Dritten und was dieser tut / ist.
B dreht das so um, als ob A das von sich gesagt hätte.
Als Krönung bestraft B dann A für etwas, was dieser nicht gesagt hat.

SO KANN MAN MIT ANDEREN NICHT AUSKOMMEN!

Ob das jetzt boshaft, dumm, Neid, ein Minderwertigkeitsgefühl oder sonstwas ist, das überlasse ich jedem selbst.

Wer mehr über Kommunikation wissen möchte sei an das Kommunikationsquadrat erinnert:

Nachtrag: siehe Kommentar

das Kommunikationsquadrat - Schulz von Thun Institut
www.schulz-von-thun.de

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Partnerwunsch JaNein > Forum > Ich habe mich gestern geärgert!