Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

8 7

Gedicht aus 5 geschenkten Wörtern

Von Feierabend-Mitglied Donnerstag 16.07.2020, 08:59

HUND, MARZIPAN, DAUNENKISSEN, BLUMENVASE, BILDERRAHMEN

Marie hat einen Hund in Pflege
der ist 'ne echte Nervensäge
er jault und knurrt holt aus dem Bett
Marie, die gern geschlafen hätt'.
Der Hundemann will nicht mehr warten
und heute reicht auch nicht der Garten,

'ne läuf'je Hündin treibt sich rum,
das treibt den alten Bock nun um.
Marie, die zieht sich schnell was über,
der Hund rast rum, als hätt' er Fieber.
Doch plötzlich ist es mäuschenstill,
Marie nun erst mal gucken will.

Im Zimmer sitzt und kaut der Hund,
verschmiert der Teppich und der Mund.
Oweh, er frißt das Marzipan,
das fehlt mir noch, sie macht ein Plan.
Im Schlafraum sperrt sie ihn nun ein,
ich dusch mich erst und mach mich fein.

Dann nimmt sie ihre Kamera,
ein Sonnenaufgang, wunderbar.
Marie geht nun zum Hund ins Zimmer,
doch dort wird es um Vieles schlimmer.
Der Hund der hat sich ja erbrochen,
Marie, die hat es gleich gerochen,

ganz vollgekotzt ihr Daunenkissen,
Sie wird das gute Stück vermissen.
Der Bilderrahmen auf dem Tisch,
zerbrochen und nicht mehr ganz frisch.
Die Blumenvase mit Narzissen,
die hat der Hund auch umgerissen.
'Ne Sauerei mit diesem Köter,
jetzt erst mal raus, das mach ich spätzer.

EIN LEBEN MIT 'NEM GEILEN HUND
IST FÜR DEN MENSCHEN NICHT GESUND.

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Kreativ Schreiben > Forum > Gedicht aus 5 geschenkten Wörtern