Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

8 6

Fenster zum Frühling

Von stefanpachmayr 27.09.2020, 06:36


Raureif liegt auf den Wiesen wie ein Mantel
Es klopf der Frühling an der Tür
Die Morgenröte verheißt ihn
Wir wollen den dunklen Winter abschütteln
Wieder frei atmen können
Ein vielstimmiges Vogelkonzert begrüßt uns
Wir trinken den Morgentau
Riechen die knospenden Blüten
Die Zeit ist in uns
und wir sind in der Zeit
Viele reden dunkle Sachen
doch wir leben wie Blumen auf der Wiese
wie Bienen beim Nektar sammeln
Es ist Zeit, daß die Steine erblühen
daß die Ruhe endlich zur Unrast wird

© Stefan Pachmayr, April 2020

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Gedichte schreiben > Forum > Fenster zum Frühling