Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

8 6

In der Stille der Nacht

Von ehemaliges Mitglied Freitag 10.11.2023, 09:34


In der Stille der Nacht

Stille nun, die Nacht gebietet Schweigen,
nicht ein Vogellaut will mehr erklingen,
denn die Sänger sitzen auf den Zweigen
träumend fast, vorbei ihr schönes Singen.

Doch wenn Schatten dunkler Mächte siegen,
wird so mancher mit dem Tode ringen
und ihm machtlos meistens unterliegen;
konnte doch kein Mensch ihn je bezwingen.

Schmerzlich muss man manchen Traum ertragen,
in dem schlimme Alben uns erschrecken,
bis zum Morgen werden sie es wagen,
wenn am Fenster Sonnenstrahlen lecken.

Doch dem Frommen ohne Schuld und Fehle,
nimmt der Herr die Angst aus seinem Herzen,
stärkt und läutert seine reine Seele
und verschont ihn so vor Leid und Schmerzen.

© Curd Belesos

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Gedichte schreiben > Forum > In der Stille der Nacht