Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

47 14

Wahlen in Russland und in Deutschland

Von Feierabend.de Mitglied Guillaume1 Dienstag 21.09.2021, 06:36 – geändert Dienstag 21.09.2021, 06:45

In den Nachrichtensendungen konnte man sehen, wie die Wahlen in Russland manipuliert wurden. Hierzu haben sich die Vielschreiber im Forum Politik allerdings nicht geäußert.

Für meinen Beitrag vom Sonntag über den Film "Die Diplomatin" wurde ich teils persönlich angegriffen, teils wurde der Film als pure Fiktion hingestellt. Es ist mir unverständlich, dass niemand in FA den wahren Kern dieses Films erkannte.

Dabei ist es doch längst bewiesen, dass z.B. seinerzeit Trump nur mithilfe von Russland die Wahl gewonnen hatte, was zu einer totalen Spaltung der USA geführt hat. Zumindest diesen großen Erfolg konnte die russische Regierung mit ihren Manipulationen für sich verbuchen, auch wenn der Egomane Trump natürlich in seiner Regierungszeit nur seinem eigenen Kopf gefolgt ist und sich von Moskau niemals beeinflussen ließ.

Ähnlich ist Russland doch wohl auch in Deutschland vorgegangen, als es erst zur Erstarkung der AfD beigetragen hat.
Hier wurde mir auf meinen entsprechenden Passus in meinem Beitrag von Sonntag entgegnet, dass Frau Merkel mit ihrer Grenzöffnung das alleine bewirkt hat. Aber auch wenn die Flüchtlingsproblematik natürlich massenweise Protestwähler hervorgebracht hat, so ist doch die Beeinflussung durch Russland, das auch die Demokratie in Deutschland und der EU untergraben möchte, wohl nicht von der Hand zu weisen.

Und nun hat innerhalb eines Jahres die SPD um ca. 10% zugelegt, wegen eines Kanzlerkandidaten, der äußerst solide auftritt und in langen einschläfernden Erklärungen seine Beteiligung an Cum-Ex-Skandal und andere Verstrickungen schönredet.

Frau Baerbock wurden vergleichsweise Lappalien zum Verhängnis und Herr Laschet sein Lacher zur absoluten Unzeit, der in den Medien einen Shitstorm ausgelöst hat.

Bei den viel schwerwiegenderen Vorwürfen, die man Scholz machen kann, blickt die Mehrzahl der Wähler aber nicht durch, so dass dies alles kein Hindernis ist beim stetigen Wachsen seiner Popularität.

Auch wenn Scholz und die Grünen noch nicht zugeben, dass sie sich wohl für eine Dreier-Koalition mit der Linken entscheiden werden, so ist das doch vermutlich das Ziel. Die Co-Vorsitzende der Linken, Janine Wissler, ist da ja völlig siegesgewiss, bei den vielen Übereinstimmungen, die ihre Partei mit den Plänen von SPD und Grünen hat. Und die Linke will ja den Ausstieg aus der Nato und
ein Bündnis mit Russland eingehen.

Ist es nicht plausibel, dass ein solches Ergebnis mit einem drohenden totalen Linksrutsch in Deutschland ebenso von Moskau beeinflusst wurde wie seinerzeit die Wahl von Trump ?

Kommentieren
Mitglieder > Veranstaltungen > Wahlen in Russland und in Deutschland