Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Passiert,

nicht erdacht, musste ich miterleben….
und doch muss ich diese Geschichte in Worte fassen, um sie recht zu begreifen,
eine Person…deren Namen ich verändert habe … hier nenne ich sie Carolin,

diese Carolin steckt knöcheltief in Ärger und Frust…
Carolin ist auf Wohnungssuche, will raus aus der Landeshauptstadt.
Endlich… sie sucht schon über ein Jahr,
hatte sie eine Wohnung, in einem kleineren Ort, an dem sich auch Ihre Arbeitsstätte befindet, gefunden, eine hübsche 2 ½ Zimmerwohnung mit Balkon und wenn gewünscht, auch mit Gartenbenutzung.
Sie freute sich tierisch, unterschreib den Mietvertrag , kündigte am selben Tag Ihre jetzige Wohnung… fing an, die neue Wohnung auszumessen, denn den Schlüssel bekam sie sofort,
ein paar Tage später,
Carolin ging nun nach der Arbeit, immer erst in die neue Wohnung…hatte jedes Mal eine Tasche dabei, mit Dingen für Ihr neues Heim…
es klingelte die Vermieterin stand vor der Tür, Carolin bat sie herein… neugierig was die Frau denn wohl wollen könnte…
die Dame kam auch gleich zur Sache…sie wollte dass Carolin die Küche, die eingebaut ist, entsorgt und eine weiße Küche einbauen lässt…
Carolin sagte erschrocken, nein…Ihr gefiel ja gerade die schöne Naturholzküche und alt konnte diese auch noch nicht sein… so sagte Carolin zur Vermieterin, die Küche ist doch noch schön, ich möchte sie gerne so behalten.…
die Vermieterin…
(ich denke... so im Nachhinein, die Dame muss psychisch geschädigt sein)
stampfte mit dem Fuß auf und schrie Carolin an: „ich will aber eine weiße Küche“
Carolin, total fassungslos… lies die Frau stehen, verließ Ihre Wohnung, wusste nicht was sagen oder machen, war ganz durcheinander.Wer bitte hat denn ein Recht, sie dermaßen anzuschreien?
Carolin brauchte lange an diesem Tag um sich zu beruhigen……am nächsten Tag, nach der Arbeit… kam sie nimmer in die Wohnung,total geschockt ging Carolin zur Polizei, gleich darauf zum Mieterschutz… beide Intuitionen sagten… sie helfen, Carolin kann natürlich in die Wohnung… aber, auch dies sagten Polizei und Mieterschutzbund, die Vermieterin sei bekannt und Carolin hätte keine ruhige Minute mehr, ständig steht diese Frau in der Wohnung und will irgendetwas geändert haben.
Das Mädchen musste überlegen… sie ging in nächste Café…und bei eben einem Kaffee beschloss sie... – sie verlangt Ihre Miete und Kaution zurück -
hat ja keinen Sinn so. Ihr Geld bekam Carolin auch sofort wieder, doch nun hat sie ein anderes Problem, bis September muss Carolin nun aus der gekündigten Wohnung raus und noch weiß sie nicht wohin mit sich und Ihrem Hausrat...




Artikel Teilen



2 2 Kommentieren
Mitglieder > Mitgliedergruppen > Deine Kurzgeschichte