Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

1 2

Und noch ein Problem

Von Jungfrau75 21.03.2021, 11:10 – geändert 21.03.2021, 11:17

Das Leben war schön, alles ließ sich regeln. so hätte es weitergehen können !
Noch war "Corona" nicht in Sicht (Oktober 2019)

Eines Abends, ich saß auf dem Bett (um Heizung zu sparen), reckte mich zu meinen Füßen, um Socken anzuziehen...da machte es ganz leise "Knacks" in meiner rechten (künstlichen) Hüfte...
Ich kannte es schon von weiteren 3 Malen...mein Hüftgelenk, seit einem Sturz von der Leiter nicht mehr stabil, war luxiert, ausgerenkt !
Das bedeutet : starke Schmerzen, sich nicht rühren können, den Notdienst anrufen und ins nächste Krankenhaus !
Der Partner , angerufen, um den Hund zu versorgen, musste mir noch Sachen packen...
Im spanischen Krankenhaus: ich konnte kein Wort verstehen...aber die freundlichen jungen Ärzte gaben mir genug Betäubung und renkten das Gelenk wieder ein...am nächsten Tag konnte ich (nach Bezahlung) zurück in mein Häuschen !
Anfangs noch mit Walking-Stöcken, aber Laufen ging, so dass ich mit dem Hund gehen konnte, ich hatte das ja schon vor einem Jahr mal erlebt.

Nun war auch der "Partner" geschockt (ich hatte ihn aber vorbereitet, dass das passieren könnte...), beschimpfte mich beim Essen, ich würde ja nicht alles aufessen...da hätte er keine Lust, für mich zu kochen !
Musste ja nicht sein, ich konnte schon selber was zubereiten, aber er : am nächsten Tag sollte ich doch wieder kommen !
Na, jetzt war es an der Zeit, die "Reißleine" zu ziehen und nach anderen Lösungen zu suchen. Mein Nachbar bot mir auch an, mich zum Flughafen zu bringen (noch waren 3 Wochen Zeit), denn der "Partner" hatte einen dicken Gicht-Fuß bekommen ! Autofahren so unmöglich...
Jetzt griff "Plan 2". Ein Freund hatte angeboten, mich mit einem Leihwagen abzuholen und in einer gemieteten Wohnung unterzubringen. Dort könnte ich auch im Ort das Strandleben genießen mit allem Komfort : Supermärkte überall, Friseur, Fußpflege, Restaurants, sogar ein schöner Markt jeden Montag !
Gesagt, getan, so ließ es sich wirklich leben...

Eigene Erlebnisse von Jungfrau75

Du möchtest die Antworten lesen und mitdiskutieren? Tritt erst der Gruppe bei. Gruppe beitreten

Mitglieder > Mitgliedergruppen > Deine Kurzgeschichte > Forum > Und noch ein Problem