Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Umfragen-Archiv

Zeit, dass sich was dreht... Deutschland und die Fußball-EM


"Das Runde muss ins Eckige" - das ist das Gebot der nächsten vier Wochen hier in Deutschland. Die Heim-EM der Männer steht an und die deutsche Nationalmannschaft steht mehr denn je im Fokus der Öffentlichkeit.

Zehn Jahre nach dem vierten Stern in Brasilien, fast zwanzig Jahre nach dem Sommermärchen, dem letzten großen Turnier in Deutschland und fünfzig Jahre nach dem Heim WM-Titel steht die Mannschaft um Trainer Julian Nagelsmann vor einer besonders großen Herausforderung. Nach Jahren unterdurchschnittlicher Leistungen soll ein Titel her! Besonders Skepsis an den neuen Trikots, Kritik am Sponsorenwechsel von Adidas zu Nike und eine durchwachsenene Leistung gegen die Ukraine und Griechenland kratzten zuletzt an der Strahlkraft des DFB und seiner Spielerauswahl. Eine neu zusammengesetzte Mannschaft und ein junger Trainer mit neuen Ideen: Ist das der Schlüssel zum Erfolg, beim Sommermärchen 2.0?

Wie wird die deutsche Herren-Nationalmannschaft abschneiden?

Ergebnisse der Umfrage 940

316 abgegebene Stimmen

Pokal
9.5%
Gut
20.9%
Unsicher
32.6%
Achtel-/Viertelfinale
13.6%
Fliegen raus
4.7%
Egal
18.7%

Europawahl: Warst Du am Sonntag wählen?


Man erkannt es an den freundlich blickenden Gesichtern, die die Straßen säumen und hoffnungsvoll um Deine Aufmerksamkeit buhlten – es wurde gewählt!

Rund 350 Millionen Europäerinnen und Europäer waren aufgerufen, ein neues EU-Parlament zu wählen. Regelmäßig fallen die Europawahlen durch ihre geringe Wahlbeteiligung auf: knapp 43% im Jahr 2014 und immerhin ungefähr 51% vor fünf Jahren. Dieses Jahr durften erstmals auch Jugendliche ab 16 Jahren in Deutschland an der Wahl teilnehmen.

Brüssel, Straßburg und Du - hast Du Dein Kreuz gesetzt oder war Dir die Wahl egal?
(Sowohl vor Ort als auch per Briefwahl)

Ergebnisse der Umfrage 939

701 abgegebene Stimmen

Ja, jedesmal
86.6%
Ja, ausnahmsweise
2.9%
Nur kommunal
0.9%
Vielleicht
1.3%
Nein, meine Stimme ist egal
1.4%
Früher ja.
5.3%
Sonstiges
1.7%

Und es war Sommer... Urlaub in Zeiten der Klimakrise

Mit dem Juni starten wir hierzulande in den Sommer, die Daumen für gutes Wetter sind gedrückt. Europa, der sich am schnellsten erwärmende Kontinent, steht laut Meteorologen erneut ein glühend heißer Sommer bevor. Besonders der Süden, darunter beliebte Reiseländer wie Italien und Griechenland, wird regelmäßig heimgesucht von Hitzewellen: Temperaturen von über 40 Grad Celsius sind das neue "Normal".

Der Klimawandel macht demnach auch beim Thema Urlaub keinen Halt.
Wie gehst Du damit? Verabschiedest Du Dich vom Strandurlaub an der Adria in Richtung Skandinavien oder bleibt alles wie gehabt?

Foto:AdobeStock - Andrzej

Ergebnisse der Umfrage 938

308 abgegebene Stimmen

Kein Urlaub
30.8%
Ist mir egal
16.6%
Ab jetzt schon
6.5%
Anderer Zeitpunkt
31.8%
Kühlere Reiseziele
14.3%

Wird der ESC immer schlechter?

Genau 50 Jahre ist es her, dass eine bis dato unbekannte schwedische Band den Eurovision Song Contest gewinnt, mit einem Lied namens „Waterloo“. Ganz sicher müssten wir die Musikgruppe, um die es geht, nicht weiter nennen; der Vollständigkeit halber machen wir es trotzdem. Es handelt sich natürlich um Abba. Sie waren vermutlich der größte Gewinner des europäischen Gesangswettbewerbs.
Seit dem ersten Eurovision Song Contest im Jahre 1956 traten dort etliche Musikerinnen und Musiker mit Rang und Namen auf: Udo Jürgens, France Gall, Vicky Leandros, Céline Dion, Nicole, Katrina and the Waves, Nana Mouskouri, Julio Iglesias, Olivia Newton-John, Patricia Kaas und Bonnie Tyler – das ist nur eine kleine Auswahl der internationalen Größen.

Und heute? Die Shows werden immer größer, die Auftritte spektakulärer. Aber die Qualität der Beiträge? Darüber scheiden sich die Geister. Während die einen nach wie vor große Freude beim Schauen haben, schalten andere schon längst nicht mehr ein.
Foto: shutterstock - Review News

Ist der ESC noch so gut wie früher? Oder sind seine besten Zeiten vorbei?

Ergebnisse der Umfrage 936

501 abgegebene Stimmen

Immer klasse!
3.0%
Noch gut
5.2%
Naja
6.8%
Früher super
56.5%
Immer schlimm
18.2%
Besser als früher
0.4%
Nie gesehen
10.0%

Wichtige Umfrage: Hast Du Erfahrungen mit einem Medikationsplan?

Wusstest Du, dass seit 2016 Patientinnen und Patienten, die mindestens drei verordnete Arzneimittel über einen Zeitraum von vier Wochen oder länger einnehmen, einen gesetzlichen Anspruch auf einen Medikationsplan in Papierform haben? Dieser wird üblicherweise von Deiner Hausärztin oder Deinem Hausarzt erstellt und bietet eine klare Übersicht über alle Medikamente, die Du einnehmen musst.

Der Medikationsplan ist nicht nur eine wertvolle Informationsquelle im Alltag, sondern spielt besonders in Notfallsituationen eine entscheidende Rolle. Er ermöglicht es dem behandelnden Ärzteteam und dem Pflegepersonal, schnell und sicher notwendige Entscheidungen zu treffen, was maßgeblich zur Erhöhung Deiner Patientensicherheit beitragen kann.
Um die Effektivität und den Nutzen des Medikationsplans weiter zu verbessern, ist es wichtig, Erfahrungen von Patientinnen und Patienten zu sammeln und zu verstehen. Nutze hierfür bitte auch das Kommentarfeld unter der Umfrage.

Weitere Informationen zum Thema findest Du hier:
www.medikationsplan-schafft-ueberblick.de


Hast Du bereits Erfahrungen mit dem bundeseinheitlichen Medikationsplan? Welche waren das? Oder hast Du noch nie davon gehört?

Foto: shutterstock - Ground Picture

Ergebnisse der Umfrage 935

311 abgegebene Stimmen

Unbekannt
14.5%
Hilfreich
41.8%
Veraltet
8.0%
Nicht gefunden
1.3%
Schwierig ohne
0.6%
Kein Notfall
25.7%
Anderes
8.0%

Wie stehst Du zum Thema Hautkrebs und wie gehst Du mit dem Risiko um?

Hautkrebs, insbesondere der gefährliche schwarze Hautkrebs (malignes Melanom), ist eine der häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland und die Anzahl der Neuerkrankungen steigt kontinuierlich an. Je früher ein Hauttumor erkannt wird, umso höher ist die Heilungschance. Das Thema Hautkrebs betrifft uns alle. Meist wird Hautkrebs erst im höheren Alter diagnostiziert, aber es ist die Folge davon, wie oft wir unsere Haut in jungen Jahren der Sonne schutzlos ausgesetzt haben. Somit kommt die Quittung dafür erst im höheren Alter.
Wir möchten deshalb gerne mehr darüber erfahren, wie Du zu diesem wichtigen Gesundheitsthema stehst.
Foto: shutterstock - goodluz


Wie stehst Du zum Thema Hautkrebs und wie gehst Du mit dem Risiko um?
(Mehrfachantworten möglich)

Ergebnisse der Umfrage 934

461 abgegebene Stimmen

War selbst betroffen
29.5%
Familie oder Freunde
23.4%
Regelmäßige Vorsorge
51.4%
Ausreichend Sonnenschutz
41.6%
Sonnenschutz für Familie
9.1%
Könnte mehr tun
26.2%
Betrifft mich nicht
6.1%

Welche Apps für soziale Netzwerke nutzt Du?

Von Jüngeren wird oft angenommen, die Generation 60plus sei nicht besonders online-affin. Dass das eine Falschannahme ist, wissen wir Feierabendler am besten. Besonders das Social Media-Angebot ist mittlerweile groß. Ob Messenger-Apps wie WhatsApp und Telegram, Facebook, Instagram und Co., es ist für jeden etwas dabei. Selbstverständlich ist aber nicht für jeden alles gleichermaßen interessant.
Foto: shutterstock – Antlii


Welche Sozialen Medien (im weitesten Sinne) nutzt Du?
(Mehrfachantworten sind möglich)

Ergebnisse der Umfrage 933

548 abgegebene Stimmen

Facebook
44.5%
WhatsApp
92.3%
Telegram
10.4%
Instagram
19.7%
TikTok
5.8%
YouTube
51.5%
X (ehemals Twitter)
4.9%
Threads
0.4%
Dating
2.4%
Andere
6.6%

Kannst Du Dich mit Rollatoren als Alltagshilfe anfreunden?

Rollatoren sind für viele ein wichtiges Hilfsmittel, um Mobilität und Unabhängigkeit zu bewahren. Doch oft gibt es auch Vorbehalte oder Unsicherheiten im Umgang mit den Mobilitätshilfen. Scham, Stolz, sich eingestehen zu müssen, dass man darauf angewiesen ist, als gebrechlich wahrgenommen zu werden: Die Gründe für eine Ablehnung sind vielfältig.
Viele, die regelmäßig Rollatoren nutzen, sehen die Vorteile ganz klar und die Freiheit, die er ihnen gibt. Aber bis zur Akzeptanz kann es unter Umständen ein langer Weg sein.
Foto: shutterstock – Groot Oom


Wie stehst Du dazu? Hast Du Bedenken, Dich mit einem Rollator anzufreunden, oder siehst Du ihn einfach als praktische Unterstützung im Alltag?

Ergebnisse der Umfrage 932

443 abgegebene Stimmen

Keinerlei Probleme
19.6%
Hab mich daran gewöhnt
5.9%
Tue mir schwer
7.2%
Würde damit klarkommen
35.9%
Wäre vermutlich schwierig für mich
18.5%
Weiß nicht
9.0%
Anderes
3.8%

Cannabis rauchende Rentner?

Eine seltsame Vorstellung, oder? In der Regel wird Kiffen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Verbindung gebracht; vielleicht auch mit Hippies. Aber mit Heinz und Irmgard vom Stammtisch? Eher selten. Dabei ist es gar nicht mal so unwahrscheinlich, schließlich ist es die Generation der 68er-Bewegung, die das Rauchen von Marihuana erst salonfähig gemacht. Ob als Joint oder in Keksen und Brownies, Gras war die Droge der Wahl.
Das bedeutet natürlich nicht, dass die Feiergewohnheiten der Jugend genauso fortgeführt wurden. Manch einer ließ es ganz, andere wiederum machen es nur noch in und wieder.
Unbestritten bleibt jedoch der medizinische Nutzen von Cannabis bei der Schmerzlinderung, wenn andere Mittel nicht anschlagen.
shutterstock - Rawpixel

Wir sind neugierig: Hast Du schon einmal Cannabis geraucht oder in Gebäck zu Dir genommen?
(Die Umfrage ist natürlich wie immer anonym)

Ergebnisse der Umfrage 931

642 abgegebene Stimmen

Ja, ich rauche regelmäßig, es entspannt mich.
1.1%
Ja, aus medizinischen Gründen.
1.2%
Sehr selten, das zählt kaum.
3.7%
Früher schon mal, aber heute nicht mehr.
16.8%
Noch nie, ich bin aber neugierig und würde es gern
16.5%
Niemals und ich werde es auch nicht tun!
60.6%

Besuchst Du in der Osterzeit den Gottesdienst?

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi und ist der höchste Feiertag im Christentum.
Viele Menschen verbinden diesen Feiertag jedoch nicht mehr mit dem religiösen Ursprung, sondern mit dem Frühlingsbeginn und dem Osterhasen.
Dementsprechend wird die Anzahl derjenigen, die einen Gottesdienst besuchen, immer kleiner, es gehört nicht für mehr jeden in die Osterzeit.
Foto: shutterstock – godongphoto

Wie ist es bei Dir? Gehst Du in der Osterzeit in die Kirche?

Ergebnisse der Umfrage 930

571 abgegebene Stimmen

Regelmäßig
17.2%
Ja
8.1%
Fernsehen und Radio
9.3%
Früher ja
24.0%
Nur zu Weihnachten
4.7%
Nie
36.8%

Höhere Mehrwertsteuer: Auswirkung auf Deine Restaurantbesuche?

Seit Anfang des Jahres liegt der Mehrwertsteuersatz bei Restaurantbesuchen nach dreieinhalb Jahren wieder bei 19%. Zuvor war er auf sieben Prozent gesenkt worden, um die Gastronomie während der Coronapandemie zu unterstützen.
Laut Umfrage werden 90% aller betroffenenen Gastronomiebetriebe dies auf die Preise umlegen, sofern sie es noch nicht gemacht haben. Dabei bleibt ihnen aber auch nicht viel Spielraum, denn sie sind ebenso von Inflation und hohen Energiepreisen betroffen wie alle anderen auch. Darüber hinaus fehlt Personal und so muss mehr gezahlt werden, um das verfügbare zu halten.
Ein deutlicher Unterschied also, der sich auch im Portemonnaie bemerkbar macht.
Foto: shutterstock – Ladanifer

Hat das auch Auswirkungen auf Deine Restaurantbesuche?

Ergebnisse der Umfrage 929

600 abgegebene Stimmen

Nein
25.8%
Ja, seltener
47.0%
Vorher schon nicht
25.0%
Anderes
2.2%

Wie stehst Du zu Kreuzfahrten?

Diese Art des Reisens ist umstritten wie keine andere.
Kreuzfahrtschiffe werden immer größer und ähneln von der Auswahl an Freizeitmöglichkeiten einer schwimmenden Stadt. Dazu noch die unendliche Weite des Meeres und der Traumurlaub ist für viele geschaffen. Gerade für mobilitätseingeschränkte Personen ist es eine Möglichkeit, viele verschiedene Orte zu sehen und die Welt zu erkunden.
Doch für die Umwelt sind Kreuzfahrtschiffe eher ein Albtraum und auch viele Städte haben mittlerweile Probleme damit, weil sie von Kreuzfahrttouristen "überrannt" werden.

Deshalb interessiert uns:


Wie stehst Du zu Kreuzfahrten?

Foto: Hansche/shutterstock

Ergebnisse der Umfrage 928

780 abgegebene Stimmen

Begeistert
12.6%
Interessiert
25.5%
Zweifelnd
15.3%
Nichts für mich
40.4%
Was anderes
6.3%

Fasten, wie stehst Du dazu?

Jedes Jahr stellt sich wieder für viele Menschen die Frage; Fasten oder nicht fasten? Der Ursprung des Fastens liegt in der Religion, doch auch Menschen, die dies nicht aus religiösen Gründen tun, fasten in dieser Zeit. Der Verzicht kann sich auf Lebensmittel, aber auch Genussmittel wie Alkohol, Zigaretten oder Süßigkeiten beziehen. Wie machst Du das?

(Mehrfachantworten möglich)


Fastest Du dieses Jahr und worauf verzichtest Du?

Foto: vetre/shutterstock

Ergebnisse der Umfrage 927

409 abgegebene Stimmen

Jedes Jahr
8.1%
Kommt drauf an
8.8%
Ich nicht
35.2%
Wie jede andere Zeit
37.7%
Süßigkeiten
11.0%
Rauchen
3.9%
Religion
2.0%
Anderes
8.6%

Wie stehst Du zur aktuellen Streikwelle?

In vielen Teilen Deutschlands wird gerade oder bald wieder gestreikt. Ob ÖPNV, Bahn, Erzieher/Lehrkräfte oder medizinisches Personal. Und nicht zu vergessen: in der Landwirtschaft Beschäftigte wegen der Kürzung der Subventionen.

Viele Gewerkschaften fordern mehr Geld und verbesserte Arbeitsbedingungen. Wie stehst Du dazu?

Sind die Forderungen berechtigt oder überzogen?

Foto: shutterstock - Gorloff-KV

Ergebnisse der Umfrage 926

1055 abgegebene Stimmen

Berechtigt
34.1%
Überzogen
60.3%
Andere
5.6%

  Zurück  Vor  

  Aktuelle Umfrage:
Impfen als Vorsorge für ein gesundes Älterwerden


[ Zur aktuellen Umfrage ]