Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Windows 7 kaufen und installieren

Ein Klick auf dieses Symbol lädt eine druckbare PDF-Datei in den Dowwnload-Bereich.


Windows 7 kaufen


  • Erwerbe auf jeden Fall eine Vollversion und kein Update.

  • Kaufe möglichst "Windows 7 Professionell", denn nur das beherrscht den XP-Modus, in dem auch alte Programme laufen.

  • Eine OEM-Version ist billiger und in Deutschland völlig legal

Die Installation

Vorab: Du musst bald eine Festplatte oder Partition als Ziellaufwerk wählen. Weil Windows dann aber keine Laufwerkbuchstaben anzeigt, solltest du vorab die Größe des Laufwerks notieren, auf dem du installieren willst.

Schalte den Computer ein, sodass Windows normal startet, lege die Windows 7-DVD ein und fahren den Computer dann herunter.
Starte den Computer neu.

Für kurze Zeit zeigt das BIOS an „Drücken Sie eine beliebige Taste um von CD/DVD zu starten“.
Drücke zügig eine Taste, ich nehme die Leertaste. Wähle die DVD als Laufwerk. Wenn das BIOS diese Option nicht anzeigt oder die Seite „Seite „Windows installieren“ nicht erscheint, muss das BIOS so geändert werden, dass die CD/DVD zum Startlaufwerk wird, siehe ganz unten

BIOS-Start ändern
.
Sonst erscheint dieses Bild:

Hier kannst du die Sprache, die Währung und die Tastatur einstellen oder es bei dreimal "Deutsch" belassen. Nach dem Klick auf "Weiter" erscheint ein dieses Bild:

Hier (heute) klicke auf "Installieren". Später kannst du an dieser Stelle auch C tippen und "Computerreparaturoptionen" wählen.

Nun folgen die Lizenzbedingungen. Klicke auf „Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen“ und dann auf "Weiter".
Das folgende Bild erscheint:

Ein Upgrade ist bei Microsoft nur mit dem direkten Nachfolger möglich, also hier bei einer Installation von Vista.
Sonst wähle als Installationsart „Benutzerdefiniert“, woraufhin das folgende Bild erscheint fast.

Zuerst steht hier nur „Laufwerkoptionen (erweitert)“. Ein Klick darauf bringt dann die hier gezeigte Erweiterung.

Klicke auf die zu ändernde Partition dann auf Formatieren und nach Abschluss der Formatierung auf OK.
Daraufhin startet die eigentliche Installation nach einiger Zeit mit diesem Bild:

Ein Hinweis: Der zweite Punkt "Windows-Dateien werden expandiert" zeigt recht lange 0% an.

Zuerst wird nach dem Benutzernamen gefragt und dann nach dem Passwort. Wenn du da nichts eingibst, kannst du den Rechner ohne Passworteingabe starten.

Nun wird der "Product Key" abgefragt, siehe folgendes Bild:

Zwei Hinweise dazu:
Die Buchstaben können auch in Kleinschrift eingetippt werden, Windows wandelt sie um.
Die Bindestriche dürfen nicht eingegeben werden, sie erscheinen automatisch.

Es folgen die Einstellungen der Updates, Datum und Uhrzeit sowie des Netzwerks. Ein Heimnetzwerk klappt nur zwischen Rechnern mit Windows 7/8. Sonst ist ein Arbeitsplatznetzwerk zu empfehlen.

Autor: WoSoft

Peter Wollschlaeger

BIOS-Start ändern

  • Auf wenigen neueren Computern wird ein deutsches Startmenü angezeigt. Wähle dann "BIOS-Setup", "BIOS-Einstellungen" oder einen ähnlich lautenden Eintrag.

  • Sonst sind die Verfahren je nach BIOS-Hersteller unterschiedlich. In der Regel muss direkt nach dem Einschalten des Computers, spätestens vor dem Start von Windows, eine Taste gedrückt werden, beispielsweise F2, F12, ENTF, ESC.
    Es gibt auch Rechner die zeigen kurzzeitig so etwa an wie "Press F12 to select boot device" mit der dann folgenden Auswahl

  • Wenn das Windows-Logo angezeigt wird, musst du Vorgang wiederholen. Warte bis Windows gestartet ist, fahre den Computer herunter und starte ihn neu.

  • Der Bildschirm des BIOS-Setup wird angezeigt. Meistens kann das BIOS nur über die Tastatur bedient werden. Die wichtigsten Tasten sind 4 Pfeiltasten und Enter.

  • Suche in einem deutschen BIOS nach "Startreihenfolge" oder einer ähnlich lautenden Bezeichnung. In einem englischen BIOS such nach "Boot Sequence".
    Die Einstellungen für die Startreihenfolge können auch unter "Erweiterte Einstellungen" oder "Advanced" oder einem ähnlich lautenden Eintrag aufgeführt sein.
    Im AMI- und Phoenix-BIOS gibt es die Rubrik "Boot".

  • Wähle das DVD-Laufwerk als erstes Startgerät aus und die Festplatte C: als zweites. Ist keine DVD eingelegt, startet der Rechner dann von der Festplatte.
    Im Phoenix-BIOS wähle ein Laufwerk aus und verschiebe es mit den Tasten + und - bis die Reihenfolge stimmt.
    Im AMI-BIOS wähle das Laufwerk aus und drücke die Enter-Taste. Es wird eine Auswahl mit allen Laufwerken angeboten. Wähle eines aus und drücke Enter.

  • Speichere die Änderung der Einstellungen, und verlasse dann das BIOS. Wenn in einer englischen Version nach Y (Yes) gefragt wird, drücke die Z-Taste (Y und Z sind vertauscht. Aber meistens gibt es eine Rubrik "Exit" mit den Varianten "Save & Exit" und Verlassen ohne zu speichern.

  • Das BIOS setzt nach dem Beenden seine Arbeit fort, sprich, es startet Windows. Also starte den Computer neu. Dann sollte Windows 7 von der DVD booten und
    weiter geht es hier

Autor: WoSoft

Peter Wollschlaeger

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (1 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 2 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Wosofts Computer- & Internetwelt > Windows-Tipps > Windows 7 kaufen und installieren