Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Outlook Express-Daten in anderes Windows übertragen

Ein Klick auf dieses Symbol lädt eine druckbare PDF-Datei in den Dowwnload-Bereich.


In diesem Artikel zeige ich, wie Outlook-Express-Daten, also z.B. der Posteingang, und die Kontaktadressen in ein anderes XP übertragen und wie sie in Windows 7 und Windows 8 importiert werden können.
Es werden also 2 Ziele verfolgt. Zum einen sollen die Daten in ein anderes XP übertragen werden, um da wieder in Outlook Express genutzt zu werden.
Das "andere XP" kann auf einem neuen Rechner laufen oder als virtuelle Maschine in Windows 7/8.


Inhalt


Wenn Windows 7/8 Pro

Auch wer die Daten direkt in Windows 7/8 nutzen will, muss sich -- wie gleich geschildert -- auch die DBX-Dateien des originalen Outook-Expres beschaffen, nur werden sie dann anders weiter verarbeitet.

In diesem Fall muss aber unter Windows 7/8 "Windows Live Mail" installiert sein. Das ist Teil des Pakets "Windows Essentials 2012" (früher "Windows Live Essentials ").

Das Paket kann u.a. hier herunter geladen werden. Es enthält:

Windows Live Messenger
Windows Movie Maker
Windows Live Mail
Windows Live Writer
Windows Fotogalerie
Microsoft SkyDrive

Man kann aber auch gezielt z.B. nur "Windows Live Mail" installieren.

Die dbx-Ordner finden

Outlook Express bietet zwar im Dateimenü den Export von Nachrichten an, nur landen die dann in Outlook auf dem selben Rechner, so vorhanden, oder gar auf einem Exchange-Server. Daher nutze ich eine andere Methode.
Outlook Express speichert seine Daten in Ordnern mit der Endung dbx. Die Namen sagen schon, was sich in welchem Ordner befindet.

Entwürfe.dbx
Folders.dbx
Gelöschte Objekte.dbx
Gesendete Objekte.dbx
Offline.dbx
Pop3uidl.dbx
Postausgang.dbx
Posteingang.dbx

Wo Outlook die dbx-Ordner speichert, verrät es uns sogar. Gehe in Outlook in das Menü Extras, dort auf Optionen und dann auf den Reiter "Wartung".
Das folgende Bild öffnet:

Klicke auf die Schaltfläche "Speicherordner" und das folgende Fenster wird angezeigt:

Der Pfad ist wesentlich länger als die Anzeige. Du kannst mit dem Pfeiltasten durch die Anzeige steuern aber auch alles auswählen und in die Zwischenablage kopieren.
Wähle mit der Maus alles aus und drücke Strg+c. Das dann in eine Textverarbeitung eingesetzt, sieht dann so aus:

C:\Dokumente und Einstellungen\AdministratorLokale\Einstellungen\Anwendungsdaten\Identities\{A82F227D-233A-4545-92F7-04FD9D1F8887}\Microsoft\Outlook Express

Das aufgelöst als Pfadfolge sieht dann so aus:

C:
Dokumente und Einstellungen
Administrator oder Besitzer
Lokale Einstellungen
Anwendungsdaten
Identities
{A82F227D-233A-4545-92F7-04FD9D1F8887}
Microsoft
Outlook Express

Damit auf diesem Weg alle Ordner angezeigt werden, muss man vorab etwas tun.
Gehe in die Systemsteuerung, wähle Ordneroptionen, gehe auf den Reiter Ansicht, rolle etwas nach unten, so dass dieser Bildausschnitt erscheint:

Hier -- in der Rubrik "Versteckte Dateien und Ordner" -- wähle aus "Alle Dateien und Ordner anzeigen".

Wenn du den Ordner "Outlook Express" öffnest, siehst du das Ergebnis unser Mühen wie im folgenden Bild:

Es reicht aber, wenn der Ordner "Outlook Express" sichtbar ist. Den klicke mit der rechten Maustaste an, wähle im im Kontextmenü "Kopieren", klicke auf den Desktop und dann Strg+v für Einfügen. Nun sollte ein Ordner ""Outlook Express"" auf dem Schreibtisch liegen.

Dieser Ordner muss nun zum Zielcomputer transportiert werden. Ob das per Netzwerk, CD oder USB-Stick passiert, überlasse ich dir. Wahrscheinlich ist der Weg über den USB-Stick der einfachste.





Die dbx-Ordner im XP einfügen
Im Zielcomputer oder in der VM mit XP ist der Ordner "Outlook Express" angekommen und liegt da auf dem Schreibtisch.
Diesen Ordner klicke mit der rechten Maustaste an und wählst im im Kontextmenü "Kopieren".
Nun hangele dich wieder über

C:
Dokumente und Einstellungen
Administrator oder Besitzer
Lokale Einstellungen
Anwendungsdaten
Identities
{A82F227D-233A-4545-92F7-04FD9D1F8887}
Microsoft
Outlook Express

bis Outlook Express durch und wähle mittel Strg+v "Einfügen". Windwos XP wird dich fragen:

Klicke auf "Ja, alle".
Du kannst natürlich auch den Ordner "Outlook Express" öffnen, eine dbx-Dateien löschen und dann diese Dateien aus dem Quellordner in den Zielordner schieben. Das macht man, wenn man einen dbx-Ordner reparieren will.

Das Schlimmste, was dir passieren kann, ist dass elle dbx-Ordner weg sind.
Aber dann sind nur die Daten verschwunden, Outlook Express macht das nichts. Das legt beim nächsten Start einfach neue (leere) dbx-Ordner an.

Die dbx-Ordner in Windows Live Mail importieren

Auch in Windows 7/8 müssen die dxb-Ordner, z.B. via USB-Stick, geladen werden, z.B. der schon genannte Ordner namens "Outlook Express".
Nun starte Windows Live Mail und drücke die alt-Taste. Daraufhin ändert sich die Menüzeile wie im folgenden Bild:

Das D steht für die Dateimen. Ein Klick auf das D öffnet es, wie der folgende Auszug zeigt.

Import
Wie man sieht, ist der Unterschied zwischen Windows 7- (links) und Windows 8 Live Mail minimal

Wähle "Nachrichten importieren" und der folgende Dialog öffnet:

Hier musst du "Outlook Express 6" auswählen und dann auf "Weiter" klicken.
Das folgende Bild erscheint:

Nach einem Klick auf OK wird der Pfad noch einmal bestätigt als

C:\Users\Administrator\Desktop\Outlook Express

Klicke auf "Weiter" und das folgende Fenster öffnet:

Hier wähle "Alle Ordner" und klicke auf "Weiter".
Es folgt noch ein Dialog, der nur erzählt, dass die Daten importiert wurden, Hier darfst du auf "Fertig" klicken und bist das auch.

Den Import in Live Mail nutzen

Wenn du auf der linken Seite nur eine schmale Leiste mit Symbolen siehst, ziehe die Trennlinie etwas nach rechts und es erscheint Text.
An dessen Ende gibt es den neuen Eintrag "Importierte Ordner", der aufgeklappt so aussieht:

Dass die Daten im importierten Ordner stecken ist schon ein Fortschritt, doch wie bekommt man die an den richtigen Ort? Betrachte das folgende Bild:

Hier wurde der Posteingang geöffnet, dann 3 Einträge ausgewählt und schließlich die Auswahl mit der rechten Maustaste angeklickt.
Wenn man nun im Kontextmenü "In Ordner verschieben..." erscheint dieser Dialog:

Hier gilt es den Zielordner zu wählen, hier der Postausgang, und dann auf OK zu klicken.



Adressen exportieren
Der Export von Adressen läuft ohne Umwege. Rufe im Dateimenü von Outlook Express "Adressbuch..." auf und der folgende Dialog öffnet:

Hier wähle "Textdatei (mit Komma als Trennzeichen) und klicke auf "Exportieren".
Daraufhin erscheint eine Frage nach dem Wohin. Klicke auf "Durchsuchen..." und der typische Datei-Dialog erscheint.
Bestimme den Pfad und den Dateinamen, klicke auf "Speichern" und der Pfad wird im nächsten Dialog nochmals bestätig. Klicke auf "Weiter" und dieser Dialog erscheint:

Hier wähle aus, was exportiert werden soll und klicke auf "Fertig stellen". Windows bestätigt noch einmal, dass das Adressbuch erfolgreich exportiert wurde.

Adressen in Outlook Expres importieren


Du bist Zielcomputer oder in der VM mit XP und die Adressdatei wurde dahin kopiert.
Dann öffne das Dateimenü, wähle Importieren und dann "Anderes Adressbuch...", wie es das folgende Bild zeigt.

Ein Klick auf "Anderes Adressbuch..." öffnet den folgenden Dialog:

Hier musst du (wie beim Export) "Textdatei (mit Komma als Trennzeichen)" wählen.
Nun musst du wie beim Export den den Pfad bestimmen und den Dateinamen. Klicke auf "Öffnen" und der Pfad wird im nächsten Dialog nochmals bestätig. Klicke auf "Weiter" und der bekannte Dialog erscheint
Hier wähle aus, was importiert werden soll und klicke auf "Fertig"stellen". Windows bestätigt noch einmal, dass das Adressbuch erfolgreich importiert wurde. Solltest du allerdings Adressen schon vorhanden sein, kommt eine Abfrage, ob diese Adresse oder alle überschrieben werden sollen.





Adressen in Windows Mail importieren
Klicke links unten auf Kontakte, so dass ein Menüsymbol "Importieren" erscheint. Das klappe auf un wähle "Komma getrennte Werte (.cvs)", wie im folgenden Bild gezeigt:

Nun musst du wie beim Export den den Pfad bestimmen und den Dateinamen. Klicke auf "Öffnen" und der Pfad wird im nächsten Dialog nochmals bestätig. Klicke auf "Weiter" und der bekannte Dialog erscheint
Hier wähle aus, was importiert werden soll und klicke auf "Fertig"stellen".


Autor: WoSoft

Peter Wollschlaeger

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (2 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


1 1 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Wosofts Computer- & Internetwelt > Windows-Tipps > Outlook Express-Daten in anderes Windows übertragen