Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Wechselbilder

Ein Klick auf dieses Symbol lädt eine druckbare PDF-Datei in den Dowwnload-Bereich.


Wenn auf dem Platz eines Bildes nacheinander verschiedene Bilder angezeigt werden sollen, nennt man das Wechselbilder. Es ist so eine Art Dia-Show.
Prinzipiell sind auch Wechselbilder eine GIF-Animation, nur dass die Bilder nicht so schnell wechseln. Wesentlich: Es gelten die Regeln für GIF-Animationen, andernfalls wechseln die Bilder nicht.

Zuerst musst du alle Bilder, die in das Wechselbild sollen, in einem Ordner sammeln, und zwar als *.gif.

Alle Bilder müssen gleich groß sein, beispielsweise 640 Pixel breit, und alle gleich hoch, z.B 480 Pixel. Ein gutes Format für das Tagebuch wäre 320x240. Das lässt noch 80 Pixel Platz für den Text rechts von der Bilderfolge.

Dann lade das Programm "Unfreez" hier herunter

Das Ergebnis ist ein Zip-Ordner. Öffne diesen Ordner und schiebe die Datei UnFREEz.exe mit gedrückt gehaltener linker Maustaste vom Ordner auf den Schreibtisch. Dort heißt die Datei auch UnFREEz.exe, hat aber nun ein Icon, so eine Art grüner Kreis.
Nun starte dieses UnFrEEz. Du siehst zuerst ein leeres Fenter.

In das Fenster schiebst du mit der Maus deine Bilder hinein und zwar in der Folge, in der sie abgespielt werden sollen.

Unter Options setze den Haken bei "Loop animation".

Tippe in "Frame Delay" 500 ein, heißt jedes Bild wird für 5 Sekunden gezeigt. Soll die Animation schneller laufen, wähle einen kleineren Wert. Gezählt wird in 1/00 Sekunden, 2 Beispiele:
100: Wechsel alle Sekunde.
10: Wechsel alle 1/10 Sekunde.

Dann klicke auf die Schaltfläche "Make Animated GIF". Der übliche Dateidialog öffnet.
Gebe dem Kind einen Namen, z.B. Wechselbilder.gif und speichere es.
Nun kannst du es überall dort einsetzen, wo auch ein Einzelbild erlaubt ist. Beim Hochdaden habe etwas Geduld, es dauert eine Weile, bis so viele Bilder geladen sind.

Viele JPG in GIF wandeln

Bilder von der Kamera werden im JPG-Format gespeichert, wir benötigen jedoch Bilder im GIF-Format, denn Wechselbilder sind nichts weiter als animierte GIF, allerdings mit sehr großen Pausen zwischen den Bildern.
Es gilt also, winen ganzen Ordner mit JPG-Bildern möglichst schnell und einfach in einen zweiten Ordner mit GIF-Bildern zu konvertieren.
Am besten gelingt das mit dem Programm IrfanView. Wie man das herunter lädt und installiert, steht hier.


  • Verschiebe den Ordner mit den JPG-Bilder auf den Schreibtisch (Desktop).

  • Lege einen leeren Ordner an, in dem GIF-Bilder gespeichert werden sollen.

  • Starte IrfanView und öffne im Datei-Menü den Punkt "Batch-Konvertierung".

  • Das folgende Bild -- noch ohne Inhalt -- öffnet:


  • Wähle links oben unter "Arbeite als" die Option Batch-Konvertierung.

  • Klicke unter Zielformat auf den blauen Pfeil und wähle "GIF - Compuserve GIF".

  • Klicke unter "Zielverzeichnis" auf die Schaltfläche "Durchsuchen" und wähle den leeren Ordner für die GIF-Bilder".

  • Schiebe den Ordner mit den JPG-Bildern in das untere Fenster. Daraufhin wird der Ordner-Inhalt (alle JPG-Bilder) im Fenster angezeigt.

  • Klicke auf die Schaltfläche "Starten"

Autor: WoSoft

Peter Wollschlaeger

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (143 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


6 6 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Wosofts Computer- & Internetwelt > Feierabend-Wissen > Wechselbilder