Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Der Umgang mit Cutmarks

Im Backoffice gibt es auch so genannte Ausschneide-Markierungen, hier heißen sie „cutmark“. Was zwischen zwei Ausschneide-Markierungen steht, wird ausgeschnitten, also nicht angezeigt, hier ein Beispiel:


Hier steht der Text, der immer angezeigt wird

#cutmark_unregistered#
hier steht alles
für angemeldete Besucher
#cutmark_unregistered#

#cutmark_registered#
und hier alles für Leute,
die nicht eingeloggt sind
#cutmark_registered#

Was zwischen zwei Markierungen vom Typ #cutmark_unregistered# steht, wird nicht angezeigt, wenn der Besucher deiner Seite nicht angemeldet ist. Das heißt im Umkehrschluss, dass der Text angezeigt wird, wenn der Besucher registriert (angemeldet) ist. Also muss zwischen diesen Markierungen der Text für angemeldet Besucher stehen.
Folglich muss zwischen den Markierungen #cutmark_registered# der Text für nicht angemeldete Besucher stehen.

Wer will, kann zusammen mit den Variablen #login# und #vorname# jemand persönlich begrüßen, z.B. "Willkommen #vorname#". Das gehört dann in den Block #cutmark_unregistered#.

Autor: WoSoft

Peter Wollschlaeger

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (15 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Wosofts Computer- & Internetwelt > Backoffice > Der Umgang mit Cutmarks