Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Kloster Irsee

Am 21. Mai, pünktlich um 13 Uhr , trafen sich 6+1 Mitglieder zur Fahrt nach Irsee.
jo46, Rolly02, Dolly01, nischa, suslel mit Freundin Hanne und whitehorse. Wie alle wissen, sind bei all unseren Veranstaltungen Gäste immer gern gesehen, vor allem wenn sie dann den Besuch zum Anlass nehmen, Mitglied in unserer Regio-Gruppe zu werden, wie bei siegy und ellabar2000 geschehen, obwohl sie ganz in der Nähe von Irsee wohnen. Hiermit nochmals: Herzlich Willkommen!!

Einkehr in der Klosterschenke

Vor Beginn der Führung durch Kloster und Klosterkirche war Zeit für eine Einkehr im Klosterbräu für Kaffee und sonstige Getränke.

Entstehung der barocken Anlage

Die professionelle und trotzdem kurzweilige Führung durch eine angenehme Frau hat im Grunde genommen uns alle sehr interessiert, wurde doch auf alles Wesentliche aus Chronik, aus der Geschichte, der Entstehung der barocken Anlage, des Kirchenraumes mit seinen Kunstwerken, der Klosteranlage und der Künstler eingegangen.

Orgel/ Empore

Ihr seht schon, dass hier an dieser Stelle unmöglich auf Details eingegangen werden kann. Viele, viele Bilder, von uns selbst geschossen oder dem Internet entnommen sprechen Bände.
Wer außer denen im Bericht enthaltene Bilder mehr wissen möchte der "klicke"doch einfach mal auf>>>das Bild

mit einer wohlschmeckenden Mahlzeit

Die gesamt Führung hatte etwas über 1 ½ Stunden gedauert niemand hatte bis zum Schluss auf die Zeit geachtet), als wir uns wieder im Klosterbräu zu einer zünftigen Vesper einfanden, über die Eindrücke sprachen aber auch sehr schnell zum sog „gemütlichen Teil“ über gingen. Hier spätestens wurde dann der Grundstein für die „Generierung“ der Neuzugänge gelegt, die sich bei uns auf Anhieb sehr wohl gefühlt haben (haben Sie jedenfalls behauptet, aber es schien auch so).
Wer außer denen im Bericht enthaltene Bilder mehr wissen möchte der"klicke"doch einfach mal auf>>>das Bild

Ein schöner Nachmittag neigt sich dem Ende zu

Auch der Klosterbräu verfügt über eine hochinteressante Internetseite, vielleicht kommen dann neue Ideen für einen Ausflug, lohnen tut sich das, denke ich, auf jeden Fall.

Autor
whitehorse

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (9 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Regional > Ulm > Ausflüge > Kloster Irsee