Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Feierabendgruppe NSW besucht Ulm

Bild 1

Brotmuseum

Am 09.04.2011 traf der angekündigte Besuch der FA-Gruppe Nordschwarzwald in Ulm ein, wo sie bereits von einigen Mitgliedern der FA-Gruppe Ulm erwartet wurden.
Nach herzlicher Begrüßung schlenderten wir gemütlich durch Ulms Innenstadt hinunter zum Fischerviertel, der Ulmer Altstadt, wo sich der Allgäuer Hof befindet. Hier kehrten wir ein, die Speisekarte war reichhaltig und das Lokal hatte eine gemütliche Atmosphäre. Nachdem die Lebensgeister durch Speise und Trank wieder erweckt waren machten wir uns auf den Weg zum nächsten Ziel, dem Brotmuseum, wo die Führung um 14.45 Uhr begann und ca. 1 ½ Stunden andauerte. Hier erfuhren wir Wissenwertes über den Anbau des Getreides, der bereits ca. 2000 v. Chr. seinen Anfang nahm bis zur heutigen Brotkultur.

Mit einem "KLICK" auf das obige Bild verweise ich auf den Bericht von uschi_54 (Rebo) der Nordschwarzwaldgruppe.

Mit reichlichem historischem Wissen im Gepäck verließen wir das Brotmuseum und machten uns auf den Weg zum Stadthaus wo wir uns im Freien bei Kaffee und Kuchen gütlich taten bis der Zeitpunkt des Abschieds gekommen war.
Auf diesem Wege bedanken wir uns recht herzlich bei der Nordschwarzwald-Gruppe für den schönen Tag, den wir mit euch verbringen durften.


Bericht: Rosmarin/Roswitha

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Regional > Ulm > Ausflüge > Feierabendgruppe Nordschwarzwald besucht Ulm