Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Tipps, um online Freunde zu finden

Der Anfang

Aller Anfang scheint schwer und gerade in Online-Communities haben viele Angst, etwas falsch zu machen. Diese Angst ist unbegründet. Wer den anderen Mitgliedern aufgeschlossen und höflich begegnet, wird kaum Probleme bekommen. Dennoch haben wir für Dich einige Tipps formuliert, wie es Dir bestimmt gelingen wird, Freunde bei Feierabend zu finden.

zwei lachende Frauen

  1. Stelle Dich in der Community vor


  2. Sicher gibt es eine Anlaufstelle für neue Mitglieder oder ein Forum, wo Du Dich kurz vorstellen und in die Runde grüßen kannst. Das kommt immer gut an. Achte darauf, nicht zu persönlich zu werden und nicht zu viele Infos über Dich preiszugeben. Dein Name (Spitzname), woher Du kommst und ein paar Deiner Interessen reichen völlig aus. Vielleicht kannst Du so direkt ein paar neue Kontakte knüpfen. Du kannst dort auch direkt Fragen stellen, alteingesessene Mitglieder wissen meist sehr gut Bescheid und helfen gerne weiter.

  3. Leute mit denselben Interessen finden


  4. Finde andere Mitglieder, die Deine Interessen teilen. Hast Du Dich erfolgreich angemeldet, kannst Du Dich auf die Suche nach potentiellen neuen Freunden machen. Das ist am einfachsten, wenn Du Mitglieder mit denselben Interessen findest. Dafür sind besonders unsere Mitgliedergruppen und Foren geeignet. Wenn Du einen Kommentar liest, in dem jemand über seine Leidenschaft fürs Kochen oder Fotografieren schreibt und Du diese Dinge auch gerne machst, dann könntest Du eine Freundschaft mit diesem Mitglied anstreben. Du hast die Möglichkeit, den Spitznamen anzuklicken, um auf das Profil der Person zu gelangen und eine Sofortnachricht zu schreiben oder eine Freundschaftsanfrage zu schicken.

  5. Beginne eine Unterhaltung


  6. Es gibt verschiedene Wege, mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten. Wie bereits erwähnt, kannst Du Sofortnachrichten verschicken, diese sind nur für Dich und den jeweiligen Empfänger lesbar. Das sind ganz persönliche Nachrichten. Dabei sind stets die bekannten Höflichkeitsformen zu wahren: Eine Begrüßungs- und Abschiedsfloskel sind erwünscht, sollten jedoch auch nicht zu förmlich sein. Dass „Du“ kannst Du ohne Bedenken bei Feierabend nutzen.

    Zudem kannst Du Dich jedoch auch aktiv an Forendiskussionen oder Unterhaltungen im Chat beteiligen. Versuche anfangs darauf zu verzichten, eine sehr starke Meinung zu vertreten oder mit einem wertenden Kommentar einzusteigen. Stattdessen könntest Du intelligente, unvoreingenommene Kommentare machen, um nicht direkt zu polarisieren. Natürlich hast Du ein Recht auf Deine Meinung. Bleibe jedoch höflich und freundlich, wenn Du anderer Meinung bist.

Wenn Du schon eine Weile Mitglied bist

Bist Du schon eine Weile Mitglied bei Feierabend, hast Du sicher schon erste Kontakte geknüpft und auch festgestellt, welche Bereiche Dir besonders Spaß machen oder was Dich interessiert. Nun heißt die Devise: Sei aktiv! Kommentiere, was das Zeug hält, lade Bilder hoch und eröffne eigene Gruppen und Diskussionen. Nur so kommst Du weiterhin mit anderen in Kontakt.

Mann auf einer Parkbank beantwortet E-Mails

  1. Eröffne eine Gruppe für Deine Interessen


  2. Wenn Du in den Mitgliedergruppen zu einem bestimmten Thema nichts findest, kannst Du auch einfach selbst eine neue Gruppe gründen. Du kannst sie ganz nach Deinen Vorstellungen gestalten und dort Kontakte zu anderen Mitgliedern knüpfen. Immer dran denken: Du hast es selbst in der Hand!

  3. Halte die Kommunikation aufrecht


  4. Hast Du erfolgreich eine Unterhaltung mit einem anderen Mitglied begonnen, versuche sie aufrecht zu erhalten. Stelle Fragen und zeige Dich interessiert. Es ist wie im echten Leben: Wenn jemand Dein Freund bleiben soll, melde Dich regelmäßig. Genau das darfst Du aber auch von der Gegenseite erwarten. Nur durch ein Geben und Nehmen erhält man eine Freundschaft am Laufen.

  5. Lerne, mit Konflikten umzugehen


  6. Auch in diesem Punkt unterscheidet sich eine Online-Community nur geringfügig vom echten Leben. Überall wirst Du auf Menschen treffen, die Du eventuell nicht besonders leiden oder mit denen Du einfach nichts anfangen kannst. Vielleicht gelangst Du sogar in einen Konflikt. Hierbei ist wichtig, stets sachlich und neutral zu diskutieren und sich nicht auf Beleidigungen herabzulassen. Bedenke, dass Du das höchstwahrscheinlich auch im echten Leben nicht tun würdest. Bevor die Lage eskaliert, ziehe Dich zurück oder wende Dich über das Kontaktformular an unseren Mitgliederservice.

  7. Gib nicht zu viel preis


  8. Persönliche Daten sollten auch persönlich bleiben. Wenn Du eine nette Freundschaft geschlossen hast und dem Mitglied vertraust, kannst Du in Erwägung ziehen E-Mail-Adressen oder Telefonnummern auszutauschen. Vertraue hier Deinem Bauchgefühl: Wenn Dir etwas seltsam vorkommt, dann gib Deine Daten nicht heraus. Du kannst uns auch über das Kontaktformular um Rat fragen. Zu großes Misstrauen tut keiner Freundschaft gut, daher solltest Du einen Mittelweg finden.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (15 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


6 6 Artikel kommentieren
Themen > Digitale Welt > Tipps, um online Freunde zu finden