Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Ternera Gallega

Galicisches Kalbfleisch ist das charakteristischste Beispiel regionaler Viehhaltung und zugleich ein weiterer Nachweis der Reichhaltigkeit der galicischen Küche.

Galicisches Kalbfleisch stammt ausschließlich von Rindern der Rassen Rubia Gallega und Morenas del Noroeste, von Kreuzungen zwischen diesen beiden Rassen oder von Kreuzungen erster Generation zwischen einem Stier der genannten Rassen und Kühen der Rassen Frisona und Pardo Alpina. Bemerkenswert ist vor allem die Rasse Rubia Gallega, die nur im Nordwesten der iberischen Halbinsel lebt. Diese Tiere haben ein robustes, kräftiges Skelett, eine feine Haut und kurzes weizen- oder zimtblondes Haar. Sie werden in erster Linie zur Fleischproduktion gehalten. Der Herstellungsprozess umfasst die Phasen Schlachtung und Zerlegung. Die Fleischfarbe reicht von hellrosa bis hin zu einem weichen Rot. Das Fleisch ist wegen seines intensiven, angenehmen Geschmacks und wegen seiner außerordentlichen Zartheit, Saftigkeit und Schmackhaftigkeit bemerkenswert. Darüber hinaus hat es weitere unübertroffene Eigenschaften, denn es stammt von sehr jungen Tieren, die mit traditionellem Futter von höchster Qualität gefüttert und in Familienbetrieben aufgezogen wurden.

Herkunft:

Die Haltung der genannten Rassen erstreckt sich über den Großteil der landwirtschaftlichen Gegenden der autonomen Region Galicien.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
2 Sterne (10 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Regional > Spanien > Wissenswertes > Ternera Gallega