Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Ciudad de las Artes y de las Ciencias :


Valencia bewirbt sich mit seiner futuristischen "Stadt der Künste und der Wissenschaften" um die Stelle der Kulturhauptstadt Europas 2016.Bei der Präsentation vor dem europäischen Kulturrat in Brüssel rühmte Valencias Kulturminister diese Attraktion in Valencia als einen der "wichtigsten Kulturkomplexe der Welt".

Konstruiert und entworfen wurde die "Ciudad de las Artes y de las Ciencias" von dem bekannten spanischen Architekten Santiago Calatrava, der schon den neuen Funkturm in Barcelona oder auch das Gelände der Expo in Sevilla gestaltet hat. Er konstruierte die Gebäude gleich gigantischen Blütenkelchen in einer von Wasser geprägten Parklandschaft.Sie liegt in dem trockenem Flußbett des Río Turia.Das ganze Projekt wurde gebaut von 1991-2006.

L'Umbracle :

L'Umbracle ist die Grünanlage, das Parkhaus und der Zugangsbereich zur "Ciudad de las Artes y de las Ciencias" - C.A.C.

L'Hemisfèric mit dem 3D-Kino :

Das Zentrum des Parks ist die Hemispheric, ein 90m langer und 50m hoher Bau, der durch die Spiegelung im Wasser wie ein riesenhaftes Auge wirkt. Ein Mechanismus kann denn auch das "Augenlid" öffnen und schließen. Im Inneren befindet sich ein IMAX-Kino, wo audiovisuelle Shows und Lasershows stattfinden und Dokumentationen von Weltraumfilmen gezeigt werden, und zwar auf einer 900 Quadratmeter großen Riesenleinwand. Es gibt ganztägig Vorstellungen.

Palau de les Artes Reina Sofia:

Eine extravagante Oper und Musikpalast mit vier Sälen und 37.000 m2 Gesamtfläche; die Baukosten werden mit 300 Mio. EUR geschätzt. Eröffnung des Opernhauses im Herbst 2006.

Im Palau de las Arts (Kunstpalast) haben über 5000 Menschen Platz, und es soll ein internationaler Bezugspunkt für Bühnenkünste wie Theater und Oper und für diverse Auditorien werden. Außerdem soll der Palast das Zuhause der Filmschule werden. Valencia steigt somit in die Riege der weltgrößten Opern- und Festspielhäuser auf.

Museo de las Ciencias Príncipe Felipe :

Neben dem Kunstpalast befindet sich ein Wissenschafts- und Technologiemuseum von fast unvorstellbaren Ausmaßes, das "Museo de las Ciencias Príncipe Felipe". Hier kann der interessierte Besucher eine Menge über wissenschaftliche Themen aus den Bereichen Biologie, Physik usw. lernen. In diesem Wissenschaftsmuseum wird eine Auswahl von Naturgesetzen anschaulich illustriert, insbesondere für Kinder ab ca 8-10 Jahren geeignet. Die Architektur des Museums orientiert sich an einer Kauri-Muschel.

L´Oceanogràfic :

Es ist das größte Aquarium Europas, mit einer Vielzahl von Ozeanbewohnern z. B. aus dem Mittelmeer, Fische der freien Ozeane und Riffbewohner, Haie, Makrelenschwärme, Delfinarium, Arktis- und Antarktis-Bewohner (Weißwale, Pinguine), Küstenbewohner (z. B. Seelöwen), etc.
Das L'Oceanogràfic stellt keine niederen Tiere wie Korallen, Quallen, Seeanemonen, etc. aus.

Es ist ein ozeanographischer Themenpark, in dem man alles über Flora und Fauna unseres Planeten lernen kann. In dieser gigantischen Unterwasserstadt sind die einzelnen Meere und Lagunen nachgebildet, und man kann in gläsernen Verbindungsgängen sozusagen durchs Meer spazieren.

Und sollte man dann Hunger verspüren, dann gibt es dort außerdem Unterwasserrestaurants.

Adresse :


Ciudad de las Artes y las Ciencias (Stadt der Künste und Wissenschaften)
Instituto Obrero de Valencia, s/n, 46013 Valencia
Tel. 961 974 500, Fax. 961 974 505
Web: www.cac.es
Oficinas: Prol. P Alameda 48, 46023 Valencia

Artikel Teilen


Artikel bewerten
3 Sterne (15 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


1 1 Artikel kommentieren
Regional > Spanien > Wissenswertes > Ciudad de las Artes y las Ciencias