Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Seltene Bluterkrankungen

Die seltenen Bluterkrankungen, sogenannte myeloproliferative Neoplasien (MPN), sind Erkrankungen des Knochenmarks, bei denen zu viele rote oder weiße Blutkörperchen oder Blutplättchen gebildet werden.

Myeloproliferative Neoplasien (MPN)

MPN steht für Myeloproliferative Neoplasien, also für eine Gruppe von seltenen Erkrankungen, die durch Störungen der Blutbildung gekennzeichnet sind. Gemeinsames Kennzeichen all dieser Erkrankungen des Knochenmarks ist die Überproduktion von roten oder weißen Blutkörperchen oder Blutplättchen. Myeloproliferative Neoplasien (MPN)

MPN-Patiententage

Gerade bei seltenen und chronischen Erkrankungen ist es für Patienten und Angehörige oft eine große Hilfe, Kontakt zu anderen Betroffenen und Experten zu haben. Die MPN-Patiententage bieten diese Möglichkeit. MPN-Patiententage

Myelofibrose (MF)

Bei der Myelofibrose (MF) handelt es sich um eine bösartige Erkrankung, die zu einer zunehmenden Verfaserung des Knochenmarks führt und die Blutbildung stark beeinträchtigt. Myelofibrose (MF)

Polycythaemia vera (PV)

Die Erkrankung Polycythaemia vera (PV) führt dazu, dass im Knochenmark zu viele Blutzellen gebildet werden. Die Überproduktion trifft vor allem die roten Blutkörperchen und lässt das Blut dickflüssiger werden. Polycythaemia vera (PV)

Chronische Myeloische Leukämie (CML)

Bergsteiger erreichen Gipfel

Die Chronische Myeloische Leukämie (CML) ist eine chronische Form der Leukämie. Bei der CML kommt es zu einer unkontrollierten Vermehrung von speziellen weißen Blutkörperchen.
Chronische Myeloische Leukämie (CML)

Themen > Gesundheit > Seltene Bluterkrankungen