Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Angehörige von Schlaganfall-Betroffenen für „Räume zum Reden“ gesucht

Hast Du einen Angehörigen, der an einer schweren Krankheit leidet und den Du unterstützt oder pflegst? Aber niemanden in einer ähnlichen Situation zum Reden? Vielen pflegenden oder unterstützenden Angehörigen von einem schwer oder chronisch Kranken in Deutschland geht es ähnlich. Doch oftmals fallen sie durchs Raster, obwohl sie zum Teil Übermenschliches leisten.

Deine Chance zum Austausch: Räume zum Reden

Seniorin schaut traurig aus einem Fenster

Aus diesem Grund möchten wir Angehörigen, die ihren Partner oder ihre Partnerin nach einem Schlaganfall mit spastischen Lähmungen pflegen oder unterstützen, die Möglichkeit zum Austausch bieten. Gemeinsam mit Ipsen lädt Feierabend.de Betroffene zu der Online-Gesprächrunde „Räume zum Reden“ ein, die von dem Pharma-Unternehmen ins Leben gerufen wurde. So können wir die besondere Lebenssituation und die Belastungen von Angehörigen von Schlaganfall-Patienten besser kennenlernen. Ein Ziel von Ipsen ist die Entwicklung von konkreten Hilfsangeboten und Anreizen für andere, um die Situation von pflegenden Familienmitgliedern langfristig zu verbessern. Ipsen unterstützt deshalb die Gesprächsrunde, wird aber nicht live dabei sein.

Wir geben pflegenden Angehörigen eine Stimme

Um Deine individuellen Bedürfnisse besser zu verstehen, laden wir Dich als Angehörige(n) eines Partners oder einer Partnerin nach einem Schlaganfall zu unserer

Online-Gesprächsrunde „Räume zum Reden“ ein.
Es stehen die beiden Termine 28.04. oder 29.04.2021 zur Auswahl.


Nutze die Chance und tausche Dich mit anderen Betroffenen aus. Die Fachärztin Dr. Tatjana Reichhart und Eric Seitz von der Patientenagentur PARTNERSEITZ moderieren die Gesprächsrunde und stehen für Fragen zur Verfügung. Beide sind erfahrene Experten und verständnisvolle Zuhörer, was die Bedürfnisse von Patienten und Angehörigen angeht. Außerdem wird Feierabend-Gründer Alexander Wild die Teilnehmer der Online-Gesprächsrunde "Räume zum Reden" begrüßen.

Jetzt bewerben


Im Dialog mit den Expert:innen

Dr. Tatjana Reichhart - Fachärztin Psychiatrie

Dr. Tatjana Reichhart ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Nach 10-jähriger klinischer und wissenschaftlicher Tätigkeit an der Universitätsklinik der Technischen Universität München (TUM), gründete sie Kitchen2Soul und machte sich als Coach und Trainerin selbstständig. Das Themengebiet „psychische Gesundheit bzw. Krankheit“ und die Notwendigkeit einer fundierten Prävention liegen ihr besonders am Herzen. Sie hält Workshops und Vorträge und beschäftigt sich intensiv mit dem Thema „Selbstfürsorge“.

Porträt Eric Seitz - CEO der Patientenagentur PARTNERSEITZ

Eric Seitz ist CEO der Patientenagentur PARTNERSEITZ, die gegründet wurde, um die Versorgung von Menschen mit seltenen Erkrankungen zu verbessen. Dabei geht es um das Lösen von konkreten Problemen, die Betroffene im Umgang mit ihrer Krankheit haben. Er und seine Kolleg:innen haben hierzu bereits mit 400 Patient:innen und Angehörigen in Workshops und Interviews gesprochen. Außerdem ist er Veranstalter der jährlichen CONTEXT PATIENT CONFERENCE, veröffentlicht regelmäßig Publikationen und hält Gastvorlesungen.

Alexander Wild ist als Gründer von Feierabend.de mit Gesundheitsthemen und der Situation pflegender Angehöriger nicht nur von Berufs wegen bestens vertraut. Auch privat kennt er die Herausforderung, die eine solche Krankheit mit sich bringt: Seine Mutter wurde nach einem Schlaganfall zum Pflegefall und musste bis zu ihrem Tod über mehrere Jahre intensiv betreut werden. Alexander Wild wird als Co-Moderator die Gesprächrunde begleiten.

Themen > Gesundheit > Schlaganfall-Betroffene für „Räume zum Reden“ gesucht