Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

GROßHERZOGLICHES JAGDSCHLOSS ZU PRILLWITZ


damals ...

"ALS UNS´HERGOTT DIE WELT ERSCHAFFEN DED, FUNG HEI BI MECKELNBORG AN...
UN SCHÖN IS´T IN´N GANZEN WORDEN..."

FRITZ REUTER



Prillwitz wird seit 1286 urkundlich erwähnt.
Prillwitz war einst mit dem Stadtrecht ausgestattet.

1795 erwarb Herzog Carl von Mecklenburg-Strelitz, der Vater der Königin Luise, Prillwitz. Er verpachtete das Gut. Herrenhaus und Lustgarten blieben davon ausgenommen.

Ab 1882 wurde das Gut von Großherzog Adolph Friedrich V. (1848-1914) in eigener Regie geführt.

1888-1890 hat der Großherzog von Mecklenburg-Strelitz für seinen Sohn, Adolph Friedrich VI. (1882 bis 1918), das Jagdschloss Prillwitz erbauen lassen, ein Prachtbau im Jugendstil . Die Krone über einem Dreierfenster (rechts neben dem Eingang) weist auf den Erbauer hin.

ansichtskarte
Jagdschloss Prillwitz, das "Liepser Schlösschen" kurz nach der Fertigstellung um 1900

Nach dem Freitod des unverheirateten Großherzogs Adolph Friedrich VI., am 23. Februar 1918, erbte die Witwe von Adolph Friedrich V., Elisabeth, geb. Prinzessin von Anhalt-Dessau, das Schloss.
1934 erwarb Baron Georg Taube das großherzogliche Anwesen. 1943 fand in diesem Jagdschloss die glanzvolle Hochzeit des Kaiser-Enkels, Prinz Hubertus von Preußen, mit Prinzessin Magdalena aus dem Hause Reuß statt.
1945 wurde Baron Taube enteignet.

Das Schloss wurde äußerlich verändert. Um es vor Abriss oder Verfall zu bewahren, wurde das Schloss bis 1989 u.a. als Ferienobjekt genutzt.

Quelle: Lexika, Hotelprospekt, "Schlösser und Herrenhäuser in MV", Reiseführer

Heute wieder ein Kleinod ...

Das Jagdschloss Prillwitz wird heute durch die Fam. Bischoff als komfortables Hotel und Restaurant geführt. Das Hotel, gut gepflegt, ist umgeben von einem herrlichen Park mit 300 bis 400-jährigen Eichen, liegt unmittelbar am Westufer der Lieps.
Am weitläufigen Schlosspark befinden sich eine Badestelle und die Bootsanlegestelle Prillwitz, ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Für meinen 20-jährigen Enkel mit Freundin vielleicht zu ruhig, zu wenig Action, wäre das etwas für meinen 11-jährigen Enkel, vielleicht mit Oma? Er hat alles fachmännisch beurteilt, die historische Eingangshalle, das Restaurant, den Festsaal, die geschwungene Treppe, ...und alles für gut befunden. Der Türklopfer hatte es ihm angetan...

Ich ( mit meinem "romantischen Tick") würde jeden Winkel des Schösschens durchsuchen. noch vieles aufspüren. Auch der Park hat es mir angetan Von der Terrasse hat man einen herrlichen Blick auf die Lieps. Vom Jagdschloss kann man die sagenumwobene Inselwelt, die Halbinsel Nonnenhof mit dem Bacherswall, sowie die Inseln Hanf-, Binsen- und Kietzwerder überblicken und noch vieles erahnen.

lieps5
Blick vom Jagdschloss, die Lieps

Heidfink/Heidi beschrieb, dass die Lieps nur wenige hundert Meter südlich des Tollensesees liegt und mit diesem in Richtung Norden über einen Kanal verbunden ist. Der See gehört zur kreisfreien Stadt Neubrandenburg, ist 3 km lang und 2,5 km breit und hat eine durchschnittliche Wassertiefe von 2,3 m. Danke Heidi, es muss herrlich sein, wie Du es schilderst, mit dem Dampfer durch den Kanal zu fahren und rechts und links die Bäume zu berühren. Es verkehren nur Fahrgastschiffe zwischen Neubrandenburg und Prillwitz, jeder private Bootsverkehr ist untersagt.
Die Lieps gehört als Teil des Naturschutzgebietes Nonnenhof zu einem bedeutenden binnenländischen Vogelschutzgebiet, welches seit 1988 als "Europäisches Vogelschutzgebiet" anerkannt ist.

Unter www.jagdschloss-prillwitz.de werden das Hotel/Restaurant vorgestellt sowie die Möglichkeiten von Freizeitaktivitäten, und die attraktive Umgebung mit weiteren Sehenswürdigkeiten aufgezeigt.


Bist Du neugierig geworden?


Autoren: Doris/Dosch Heidi/Heidfink

Autor: Feierabend-Mitglied

Artikel Teilen

Regional > Rostock > Reise- und Erlebnisberichte > Schlösser & Burgen in M/V