Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Buchbesprechung am 17.01.2019 bei freizeitfan

Dörte Hansen, Altes Land

Meine Gedanken, Empfindungen zum
Buch von Dörte Hansen „Altes Land“

Um es vorweg zu sagen, ich hatte mir nach dem Titel eine Beschreibung
der Landschaft vorgestellt. Nachdem ich dann darin gelesen habe, ging es mir unter die Haut. Längst vergessene Situationen tauchten wieder auf, denn ähnliches habe ich als Kind von Vertriebenen selbst erlebt.

Ich finde die Schilderung von Dörte Hansen sehr mutig, viele Menschen
können sich, wenn sie es zulassen, im Spiegel begegnen. Das Buch regt zum Nachdenken an, wie verhalten wir uns, tun wir etwas für Menschen, die in Not geraten sind. Aber das muss jeder für sich erkennen, ich schließe mich nicht aus.

Ich habe bei meinem Beitrag bewusst auf eine Wiedergabe des Inhaltes verzichtet, das Buch sollte jedermann lesen.
Abschließend sei gesagt - und so möchte ich es verstanden wissen -, es sind Empfindungen, und sie sollen kein Dogma sein.

Helene

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


3 2 Artikel kommentieren
Regional > Rostock > Buchbesprechungen > Buchbesprechungen 2019 > 17.01.2019 Buchbesprechung bei freizeitfan