Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Unser Treffen am 01. August 2015
in Münkeboe und Berumerfehn


Ein Besuch im Dörpmuseum Münkeboe im Südbrookmerland lohnt sich, insbesondere, wenn an jedem 1. Samstag von Mai bis Oktober die "alten" Handwerker bei der Arbeit sind. Hier wird dörfliches Leben in Ostfriesland früherer Jahre nachempfunden und man bekommt dadurch einen Einblick in die damalige Lebens- und Arbeitswelt. mehr...

Der zweistöckiger Galerieholländer wurde 1853 erbaut. 1962 zerstörte ein Sturm die Flügel und die Mühle verfiel. Ihr Abriss war bereits beschlossen, als sich ein Verein ihrer annahm und sie restaurierte. Durch den Wiederaufbau der Windmühle 1987 entstand die Idee, ein lebendiges Museum zu schaffen. Bereits 1988 wurde mit dem Bau der weiteren Anlagen begonnen und 1992 fertiggestellt. mehr..

Ingesamt sind wir 23 Personen, davon 5 neue Gesichter!
(Foto siehe weiter unten).


Nachdem Uschi unsere Gruppe
angemeldet hat,
geht jeder für sich
auf Entdeckungstour.

In der Stellmacherei, auch Wagnerei (Wagenbau) genannt,
werden Fuhrwerke, Holzräder und andere Geräte aus Holz gefertigt.

Zum ersten Mal dabei sind (von links nach rechts):
Friedhelm und Christa (Loppi), Ulla (Zeitenwende), Almuth (towerland) und ganz rechts Hannelore (schnaki346). Auf dem Bild ist auch Ingrid (inge246), die schon 2012 und in dieses Jahr in Bad Zwischenahn dabei war.

Blick Richtung Gulfhof und Kolonistenhaus.

Im Gulfhof sind landwirtschaftliche Geräte und Maschinen ausgestellt.
Zu sehen sind Dreschmaschinen, Schrotmühlen, alte Traktoren, Mähmaschinen, Kartoffelrodemaschinen, Pflüge, Eggen, und sonstiges Handwerkszeug.


Nach dem Rundgang durch die Anlage
fahren wir nach Berumerfehn
zum Kompaniehaus

Im Vorfelde wurde aus der Gruppenkarte gemischter Braten zum Sattessen bestellt: Rinderrouladen, Schweinebraten, Hühnerbrust und Sauce. Dazu Gemüseplatte, Rotkohl, Kartoffeln und Bratkartoffeln. Alles war reichhaltig und sehr lecker.

Von hier aus werden jeden Samstag von 15.00 - 16.00 Uhr von Mitte Juni bis Ende Sept. traditionelle Torfkahnfahrten mit Holzstangen (wie venezianische Gondoliere) auf der Mittelwieke (Kanal) durch die Moorlandschaft des Störtebekerlandes angeboten. Hierzu hatte ich unsere Gruppe angemeldet; 18 Personen nahmen daran teil...

Nach der Abfahrt erzählt uns ein Mitglied der Crew einiges aus der Geschichte der Torfschiffahrt: "Vor 200 Jahren begann die Urbarmachung eines 8.000 Jahre alten Hochmoores und die Anlegung der Fehnkolonie Berumerfehn. Über eigens gegrabene Wasserstraßen transportieren schwerbeladene Kähne den gewonnenen Torf in die nahegelegene Küstenstadt Norden. Ein beschwerlicher Weg für die Schiffer, welche die Kähne mit Manneskraft fortbewegten. Als man die Kähne zum Transport nicht mehr benötigte, wurden viele versenkt und zugeschüttet. Auch die "Selika" lag tief unter der Erde, als man sie fand. Mitglieder des Heimatvereins hatten es freigelegt und mühselig restauriert. Um die ostfriesische Tradition wieder aufleben zu lassen, entstand die Idee, historische Torfkahnfahrten anzubieten."

Dann werden wir musikalisch unterhalten und wir erleben einen stimmungsvollen Ausflug. Bei "Friesenkinder" und "Woar dee Nordseewellen" usw. wird mitgesungen und geschunkelt.

Noch immer strahlt die Sonne vom Himmel und wir können draussen auf der Terasse des Hauses den leckeren Kuchen mit Kaffee oder Tee genießen.


Impressum:
Fotos: dolomiti, ernibird,
Bildbearbeitung: dolomiti,
Text: ernibird

Artikel Teilen

Regional > Ostfriesland > MITGLIEDER-TREFFEN > Treffen 2015 > 01. August 2015 - Münkeboe und Berumerfehn