Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Unterschätztes Osteoporoserisiko

Aktuelle Ergebnisse einer Umfrage unter mehr als 4.000 Frauen über 60 Jahren in zehn wichtigen Industrieländern offenbaren einen erschreckenden Mangel an Wissen über Osteoporose und Knochenschwundfrakturen.

Hüftknochen mit einer osteoporotischen Seite

Das gilt auch für die Befragten in Deutschland. So wissen 68 Prozent der Frauen über 60 Jahren wenig oder nichts über Osteoporose. Und 69% aller Befragten glaubt, dass Knochenbrüche im höheren Alter die Folge eines unglücklichen Sturzes oder Unfalls sind und nicht das Ergebnis einer Knochenerkrankung. Weitere 58 Prozent der Befragten sehen brüchige Knochen als eine unabwendbare Begleiterscheinung des Älterwerdens und 64 Prozent sind überzeugt, dass ihr Risiko, eine Knochenschwundfraktur zu erleiden, unvermeidlich zunehmen wird.

Obwohl Frauen ab 60 Jahren ein größeres Risiko haben, an Osteoporose zu erkranken und eine Knochenschwundfraktur zu erleiden, gaben 35 Prozent der Befragten an, dass ihr Arzt über diese Probleme noch nicht mit ihnen gesprochen habe.

Diese Zahlen zeigen, dass die Hintergründe von Osteoporose und Frakturen gerade bei der Gruppe der potentiell Betroffenen wenig oder gar nicht bekannt sind. Sie können jedoch eine erhebliche Bedrohung für ein aktives Leben sein. Wenn Du einen Knochenbruch erlitten hast, sprich daher Deinen Arzt unbedingt auf das Thema Osteoporose an.

Wissensstand zu Osteoporose:

% = Anteil der Befragten, die angaben, wenig oder gar kein Wissen über Osteoporose zu haben

Deutschland 68%
USA 54%
Japan 60%
Schweden 78%
Großbritannien 73%
Belgien 63%
Spanien 50%
Dänemark 77%
Frankreich 61%
Italien 42%
Gesamt 61%

Wichtig: Knochenbruch = Warnsignal

Umso wichtiger ist auch für Angehörige der genannten Risikogruppen: Seid wachsam in der Vorsorge und erkennt besonders Brüche, die Folge geringfügiger Ereignisse sind (bspw. Stoß an der Tür oder ein Sturz aus geringer Höhe), als ein mögliches Warnsignal – als Knochenschwundfraktur können sie ein Zeichen für Osteoporose sein.

Themen > Gesundheit > Osteoporose (Knochenschwund) > Unterschätztes Osteoporoserisiko