Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Werkbesichtigung bei Mercedes in Bremen

Maria aus Bremen organisierte eine Werkbesichtigung bei Mercedes in Bremen und einige Mitglieder der Nienburger Gruppe haben daran teilgenommen.

Treffen war um 12:57 Uhr am Busbahnhof in Bremen .

Schön, das ihr Nienburger da seid.



Von hier ging es mit dem Bus zum Mercedes Werk.



Ecki und Tati lebhaft im Gespräch vertieft.








Bild anklicken und der Link geht auf.

Willkommen bei Mercedes.

Folgendes ist zu beachten:
Innerhalb der Produktionsstätten sind Sie zu Fuss unterwegs. Wir empfehlen das Tragen von festem, bequemen Schuhwerk.

Mobiltelefone können den Produktionsablauf erheblich stören und müssen daher ausgeschaltet sein

Während der Werkführung
Bild und Tonaufnahmen sind im gesamten Werk (Mit Ausnahme des Kundencenters) nicht gestattet. Ihre Kameras und Smartphones können sie während der Werkführung in den Schließfächern des Kundencenters sicher verstauen.



Wir durften nur im Kundencenter fotografieren, auch nur unsere Gruppe und keine fremden Personen.

Auf dem Bild sehen wir das älteste Modell von Mercedes und das neueste Modell der Zukunft,
ein Auto was alles automatisch macht und ohne Fahrer fährt.
Laut unserem Werkführer ca ab 2050,das werden wir Feier@bendler wohl nicht mehr erleben.

Bewundert und begutachtet wurde das Auto.
Nein, das ist kein Spiegel, das ist eine der Cameras, damit das Fahrzeug ohne die Mitwirkung eines Fahrer fährt.

Evi vor der Skyline von Bremen

Die Verkaufsvitrinen im Mercedes Shop.

Doch bevor die Führung los ging, haben wir uns im
Restaurant " Gottlieb" gestärkt.

Wir Nienburger haben einige alte Bekannte wieder getroffen,
die wir schon seit ca 10Jahren kennen.

Maria hatte genügend Zeit eingeplant um sich mit Allen zu unterhalten.

Jörg und Evi haben gleich einen Termin für den Besuch zum Bremer Freimarkt ausgemacht.
So treffen wir uns am 31.10.2019 in Bremen.

So war es sehr schön, sich mit dem einzelnen Mitgliedern zu unterhalten.

Die Werkbesichtigung begann mit einem kleinen Film über das Werk in Bremen.

Mercedes schreibt dazu :

Das Werk Bremen hautnah erleben. 

Wenn Sie schon immer einmal sehen wollten, wie ein Mercedes entsteht, ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt dafür.
Wir bieten Ihnen Werkbesichtigungen in Bremen, denen Sie live beiwohnen können.
Erleben Sie mit, wenn unsere Fachkräfte mit modernster Technik einen Mercedes nach individuellen Wünschen „maßanfertigen“, auch durch unseren Fertigungsbereich führen wir Sie.
Beim Gang durch die Bremer Produktionshallen begegnen Sie den Roadstern SL und SLC, dem E-Klasse Cabriolet und Coupé sowie den C-Klasse Modellen und dem GLC Geländewagen. 


Geiles Auto,
leider nicht für die Fahrt durch das Mercedes Außengelände geeignet,
wir waren zu viele Personen.
So sind mit einem Betriebseigenen Bus chauffiert wurden.
Einige Hallen haben wir zu Fuß besichtigt.
Wir haben sehr viele Roboter gesehen, wenige Personen, besonders dort wo die einzelnen Teile gefertigt werden.
Dann wieder Mitarbeiter, die fertige Teile kontrollieren.
Sie werden stündlich abgelöst, damit ihnen kein Fehler unterläuft.

Am interessanten fanden wir die " Hochzeit",
hier wird Fahrgestell mit dem Hubdach zusammen gesetzt.


Bild anklicken

es wird noch mehr über die Verkaufszahlen
erklärt.

Es war sehr schade, das wir nicht fotografieren durften,
denn es gab so viel interessantes zu sehen,
aber es geht wohl auch um Werk Spionage.
Dafür hat unser Werkführer uns viele Informationen gegeben.

Nach 90 Minuten war die Rundfahrt durch das Werk beendet
und ein letzter Blick auf den Mercedes Stern.

Nun ging es wieder zurück mit dem Bus zum Bahnhof.




Danke Maria, das hast Du wieder gut organisiert.

Bild und Text: Evi
Bilder: Ecki

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


6 6 Artikel kommentieren

Regional > Nienburg > Ausflüge > Ausflüge 2019 > Werkbesichtigung bei Mercedes in Bremen