Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Sommerfest 2018 im Maletengarten


Der heiße Super-Sommer 2018 hatte einige Tage zuvor eine kleine Pause eingelegt, aber zu unserem Sommerfest im Maletengarten am 16. August strahlte die Sonne von einem wolkenlosen Himmel und das Thermometer kletterte wieder auf schweißtreibende 30° C.

Regen und Gewitter waren aber erst für den Freitag gemeldet, so dass ich entspannt dem Nachmittag und Abend im schönen Gonsbachtal entgegen sehen konnte. Alle Teilnehmer hatten sich auch mit ihren Vorschlägen für das Buffet gemeldet und die Auflistung des Essens im Vorfeld ließ buchstäblich das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Bereits das 5. Jahr hintereinander sind wir zu Gast im Freizeitgelände der Mombacher Maletengarde im schönen Gonsbachtal.

In den ersten beiden Jahren haben wir gegrillt, aber dann entdeckt, dass es auch ohne Steaks und Wurst vom Grill geht und die Salate mit Schweinelende, kleinen Frikadellen und Wurstsalat genauso gut schmecken. Jedenfalls war das Buffet reichhaltig gedeckt und ich glaube nicht, dass jemand hungrig nach Hause gegangen ist.

Auch vom Nachspeisenbuffet blieb kaum ein Krümel übrig.

Nachdem um 17 Uhr fast alle anwesend waren – es hatten auch alle einen Parkplatz gefunden – begannen wir zügig mit dem Essen, denn um 18 Uhr stieg die Überraschung, die neu gegründete Band „Die Sironas“ unter der musikalischen Leitung von Daniela Galitzdörfer gab bei uns ihr Debüt.

Im Jahr 2017 gab es beim Seniorenbüro Nierstein die Idee, musikbegeisterte Senioren zum gemeinsamen Musizieren zu suchen. Federführend für das Projekt ist Kirsten Blüm, die Schirmherrschaft übernahm die Marion und Dr. Bernd Wegener Stiftung. Anfang 2018 war es dann soweit. Ein Übungsraum und die diplomierte Musiklehrerin Daniela Galitzdörfer standen zur Verfügung.

Über Zeitungsanzeigen wurden Interessierte für zwei Workshops gesucht und es meldeten sich drei unserer Mitglieder: Nighty/Antonia, Charly/charlyda und bluelaguna/Petra.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten durch Zu- und Abgänge, hatte sich schließlich eine Gruppe von 6 Hobby-Musikern herauskristallisiert, die jede Probe mit viel Freude und Enthusiasmus beim gemeinsamen Musizieren absolvieren. Innerhalb kurzer Zeit haben sie ein kleines, aber feines Repertoire erarbeitet, das sie bei unserem Sommerfest exklusiv für uns vorstellten.

Gesang: Petra Hohl
Keyboard: Charly Daub
Akkordeon: Karl Immel (er fehlte leider an dem Abend)
Bass: Ralf Ranzenberger
Gitarre: Bernd Schalk
Klarinette/Steirische: Antonia Fruhner

Musikalische Leitung: Daniela Galitzdörfer

Spürte man beim ersten Lied „Amazing Grace“ noch etwas Unsicherheiten, wurde die Gruppe mit jedem weiteren Lied immer sicherer. Es folgten der fühlvolle Song "Blue spanish Eyes", "California Dreaming", und der fetzige Alpenrock "Rock mi". Vor jedem Lied wurde auch erzählt, von wem der Titel stammt und was der Inhalt besagt. Wir waren ein dankbares Publikum, das mit Applaus nicht sparte und vehement die Zugabe „Take it easy altes Haus“ forderte.

Die Gruppe hat von ihrem Auftritt ein Video gedreht und bei YouTube eingestellt.
Klicke hier und Du kannst den gesamten Auftritt miterleben

Günter/bakru26, der den Abend wieder in Bildern festgehalten hat, hat darüber hinaus kleine Videosequenzen erstellt, die u.a. Charly am Keyboard zeigen.

Den Link zum Album von Günter findest Du hier

Nach dem Auftritt unterhielten uns Charly und Antonia dankenswerterweise noch eine Weile mit ihrer Musik, ehe der Abend mit vielen Gesprächen und guter Stimmung gegen 21 Uhr dem Ende zuging.

Ein großes Kompliment und herzliches Dankeschön an die Musiker für die gelungene Überraschung, ein ebenso herzliches Dankeschön an die ehrenamtlichen Mitglieder des Maletengartens, die dafür sorgten, dass wir genügend zu trinken hatten und einen großen Dank an unsere Mitglieder, die wieder für das tolle Buffet gesorgt haben.

Hier noch der Link zum Album von Rose56

....und noch ein paar Stimmen aus dem Forum:

Nighty:
Musste nochmal reinschauen und loswerden, dass es ein richtig schönes Sommerfest war. Tolles Buffet, Service sowieso, Wetter hat gepasst und mein Bauchweh ist endlich auch weg.
Hat total Spass gemacht und ihr wart ein super Publikum.
Danke euch Allen auch im Namen der "Sironas"
Antonia!

Musikmaus:
Ich fand unser Sommerfest auch sehr schön und mit den " Sironas" eine wunderschöne Steigerung.
Danke den beiden Damen vom Maletengarten für ihren Service und allen für das leckere Büfett.
Ganz besonderen Dank an Rose, die unsere tolle Gruppe leitet.
LG.Sigi

charlyda:
Euch Allen auch ein Dankeschön. Wart wie immer ein prima Publikum. Da macht es Spass. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an.

(eingestellt am 18.8.18)

Autor: Feierabend-Mitglied

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (4 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


7 6 Artikel kommentieren

Regional > Mainz > Regionaltreffen > Regionaltreffen 2018 > 08 - August 2018