Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Bilder der 21. Woche - Mai 2021



Das Wetter in der letzten Maiwoche besserte sich nur zögerlich. Aber das hält unsere Fotografen zum Glück nicht davon ab, sich draußen zu bewegen und auf die Fotopirsch zu gehen.


Antonia/nighty fuhr am Sonntag noch einmal nach Oppenheim, um nach dem Bärlauch zu schauen und dem Rheinufer einen Spaziergang abzustatten, ehe der nächste Regenschauer kam.

Wie schön der Klatschmohn blüht. Jetzt brauchte es nur noch Sonnenschein, um die Farben zum Leuchten zu bringen. Zum Glück verabschiedet sich der Mai mit wärmeren Temperaturen und Sonne.

~ ~ ~

Ingrid/Gritle und Helmut/Unimog fuhren in dieser Woche in die Mainzer Partnerstadt Erfurt im schönen Thüringen.

Bei gutem Wetter am Dienstag unternahmen sie am ersten Tag einen Stadtbummel und kamen am Fischmarkt vorbei, wo das Haus zum Roten Ochsen eines der markanten Wahrzeichen ist. Es gilt als eines der schönsten Renaissance-Gebäude in Deutschland.

Der Bau wurde bereits im Jahr 1392 erwähnt und 1562 im Stil der Renaissance umgestaltet. An der Fassade sind Musen und die antiken Planetengötter dargestellt. In der Mitte ist der namengebende rote Ochse mit goldenen Hörnern zu sehen.

Seit 1976 wird das damals renovierte Gebäude als Kunsthalle genutzt, nachdem es ab dem 18. Jahrhundert nicht nur als Wohn-, sondern auch als Geschäftshaus diente und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Kino in ihm Platz gefunden hatte.

Erfurt ist die Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt in Thüringen.

Neben der Krämerbrücke stellt das einzigartige Ensemble von Dom und Severikirche eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt dar. Darüber hinaus besitzt die Stadt einen knapp drei Quadratkilometer großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern mit etwa 25 Pfarrkirchen, der barocken Zitadelle Petersberg, der ältesten erhaltenen Synagoge in Mitteleuropa sowie zahlreichen Fachwerk- und anderen Bürgerhäusern.

Im 10. Jahrhundert kam Erfurt unter die weltliche Herrschaft der Mainzer Erzbischöfe, die bis zum Reichsdeputationshauptschluss im Jahr 1803 andauerte.
(Quelle: Wikipedia.de)

Die Krämerbrücke ist das älteste profane Bauwerk Erfurts und zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt mit einer beidseitigen, geschlossenen Brückenbebauung mit Fachwerkhäusern. Sie ist die längste durchgehend mit Häusern bebaute Brücke Europas.

Erfurt_Gritle
Die Gera fließt durch das Stadtgebiet

Erfurt gilt als Medienzentrum und ist Sitz des Kindersenders KiKA.
Auf ihrer Runde durch die Stadt kamen sie an einigen Figuren aus dem Fernseh-Kinderkanal KiKA vorbei. Zwölf der liebevoll gestalteten Lieblinge der Kinder stehen im ganzen Stadtgebiet verteilt.
Am Anger sind die Maus und der Elefant aus der beliebten "Sendung mit der Maus" zu sehen.

Erfurt gilt auch als Gartenstadt.
Vom 23.4. - 10.10. findet in diesem Jahr die Bundesgartenschau statt.

Hauptausstellungsflächen sind der egapark und die Zitadelle auf dem Petersberg.

Der egapark gilt als schönster und größter Garten in Thüringen. Das Gartendenkmal im Stil der Bauhaus-Moderne bietet zur Bundesgartenschau 2021 eine Vielfalt an über 50 Themen- und Schaugärten und 23 Blumenhallenschauen auf 36 Hektar Fläche. In den Ausstellungen und Wettbewerben zeigen die gärtnerischen und landschaftsgärtnerischen Berufsstände die Bandbreite ihres Könnens.
(Quelle: Wikipedia.de)

Ingrid und Helmut schauten sich als erstes die Themengärten an, hier der japanische Steingarten, um danach zum Mainz-Garten zu spazieren, und die Blütenpracht zu bewundern.


Auch dem Erfurter Zoo wurde ein Besuch abgestattet. Er ist der größte Zoologische Garten in Thüringen.

Erfurter Zoo_Gritle
Die seltenen Breitmaulnashörner



Nicht in Erfurt, sondern im Mainzer Stadtpark, sind die Flamingos zu sehen. Margret/Margret551 gelang ein schönes Foto von den majestätischen Vögeln.



Edith/eddi1941 hat mir neben den schönen Blumenbildern zwei Bilder von Schwänen geschickt: Einmal vom Gonsbach und einmal aus der Bäckerei !

Blumen_eddi1941
Blühender Tymian und Akelei
Pfingstrose und Rose_eddi1941
Pfingstrosen und die erste Rose

Blütenpracht auch in Mainz. Edith/eddi1941 war unterwegs am Schillerplatz und Therese/thbo ebenfalls. Zweimal Schiller mit den blühenden Kastanien gibt es zu sehen, außerdem die schönen Blumenbeete am Schillerplatz, Blumengebinde am Leichhof und sogar in der Römerpassage. Die Bilder sind von Therese.

Da kann man nur sagen: Mainz blüht auf !



Einen Blick in den Himmel wagte Antonia/nighty in dieser Woche. Aber der Supermond versteckte sich hinter den Wolken.

Monika/Chimoni gelang aber auch noch ein schönes Bild vom blauen Himmel über Drais.

Der Mai verabschiedet sich mit Sonnenschein. Hoffen wir, daß uns der Juni wettermäßig den Frühling und Sommer bringt und wir uns wieder draußen in den Cafés und Straußwirtschaften treffen dürfen.


Weiter zu den Bildern der 22. Woche

Zurück zu den Bildern der Woche

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


5 5 Artikel kommentieren

Regional > Mainz > Bilder der Woche in 2021 > 22_Bilder der Woche 21 - Mai 2021