Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Jahresausflug 2019

In diesem Jahr hatten wir für unseren Jahresausflug eine Fahrt in den Harz gebucht. Unser verkleinerter Haufen startete am 1. September 2019. Die Verhinderten und Daheimgebliebenen konnten via WhatsApp die Fahrt miterleben, wurden doch im Status fleißig Bilder gepostet.

Nach einer kurzen Kaffeepause ging es über die A71 zum Kyffhäauser Denkmal.

20190901
Barbarossa
20190901
Beim Abendessen

Am nächsten Morgen ging es zeitig los Richtung Wernigerode. Unterwegs gab es einen kurzen Halt in Elend, Ortsteil der Stadt Oberharz am Brocken im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. Dort hatten wir Gelegenheit, die kleinste Holzkirche Deutschland, zu besichtigen.

Nach kurzem Halt ging es weiter nach Wernigerode zur Stadtbesichtigung.

alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb

Am Nachmittag ging es mit dem Bus zur Bahnstation Drei-Annen-Hohne zur Brockenbahn. Von hier aus benötigen die Züge ca. 50 Minuten zum Brockenbahnhof, der mit seinen 1125 Höhenmetern der höchste Schmalspurbahnhof Deutschlands ist. Die restlichen 18 Höhenmeter bis zum 1141 Meter hohen Gipfel schafft man auf sehr gut ausgebauten Wegen spielend.

Wir hatten das seltene Glück, dass klares Wetter herrschte und wir eine gute Sicht ins Tal genießen konnten.

Nachfolgend ein paar Eindrücke von der Fahrt und dem Gipfel.

alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
20190903
Der schlichte Innenraum der Kirche
20190903
Blick auf Quedlinburg

Nach Besichtigung der Basilika ging es zusammen mit der Stadtführerin hinunter in die Altstadt.

Nachfolgend einige Eindrücke von der Stadt.

alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb

Nach einem kurzen Aufenthalt in Quedlinburg, den einige von uns zum Essen nutzten, ging es mit dem Bus weiter zur Bodetal-Seilbahn. Die Bodetal-Seilbahn führt von Thale aus zum Hexentanzplatz.

alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb


Der vierte und letzte Tag führte uns nach Goslar. Wieder stand eine Stadtführung an, wieder eine Altstadt gespickt mit Fachwerkhäusern. Allerdings haben die Bauten von Goslar eine Besonderheit, Schieferdächer.

alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb

Am frühen Nachmittag trafen wir uns im Bus, um die Heimreise anzutreten, die ohne weitere Zwischenfälle verlief. Unser Busfahrer Gohan brachte uns wohlbehalten zurück nach Stuttgart.

Es waren 4 Tage gespickt mit vielfältigen Eindrücken und Informationen.



Danke an Renate, die die Fahrt mit dem Reisebüro für uns geregelt hat und Dank an Moni, die viele schöne Bilder für diesen Bericht beigesteuert hat.

Autor: Guera

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (21 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


13 13 Artikel kommentieren
Regional > Ludwigsburg > Ausflüge 2019 > Harz