Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Mary Kay Andrews: Die Sommerfrauen

Ellis, Dorrie und Julia, alle Mitte dreißig, sind seit Kindestagen ein eingeschworenes Freundinnenteam. Doch in den letzten Jahren haben sie sich nur noch selten gesehen. So beschließen sie, einen Ferienmonat zusammen am Meer zu verbringen und mieten gemeinsam ein charmantes, aber recht verfallenes Ferienhaus.

Alle stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Ellis lebt nach einer sehr kurzen, fatalen Ehe seit zehn Jahren als Single. Ihr Lebensinhalt war ihr Job, jetzt ist sie arbeitslos und bangt um ihre Zukunft. Dorrie ist ein Männermagnet, scheinbar glücklich verheiratet. Aber ihr Verhalten ist sonderbar, und ihre zwei Freundinnen finden bald heraus, dass der Schein trügt. Julia, die Schöne, arbeitet erfolgreich als Modell, doch für eine Mittdreißigerin werden die Aufträge seltener. Und da ist auch noch ihr langjähriger Lebensgefährte Booker, der die Beziehung verbindlicher gestalten möchte. Julia muss sich entscheiden, welchen Weg sie einschlagen soll. Zu diesen Frauen gesellen sich noch die geheimnisvolle und verschlossene Madison, die vor ihrem alten Leben flieht, sowie der attraktive Ty, der die Garagenwohnung des Anwesens bewohnt.

Ein Roman für den Urlaub: Fünf Menschen in einer Konfliktsituation, Freundschaft, Liebe, Geldnöte, dazu Sommer, Sonne, Strand und schließlich ein Schluss, der alles wunderbar auflöst – ganz so, wie das Leben spielt. Ein leichter Sommerroman, nicht ohne Tiefe und bei aller Heiterkeit auch noch spannend, der sich im Strandkorb oder auf einer Decke am Seeufer wundervoll lesen lässt.

Mary Kay Andrews: Die Sommerfrauen
Roman, 528 Seiten, Broschur
Fischer Taschenbuch Verlag, 2012
ISBN 978-3-596-19341-7

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


5 5 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Literatur > Gern Gelesenes aus der Feierabend-Redaktion > Mary Kay Andrews: Die Sommerfrauen